Corona: Wann kehren die ersten Fans in die Fußball-Stadien zurück?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

C.M.B.

Becherwerferbesieger
Nich nicht mal auf die Bundesländer bezogen, Schalke war ja neben Bayern der Verein, der bis kurz vor Ende der letzten Saison gar keine Zuschauer reinlassen durfte. Da wird eben so entschieden, wie das jeweilige Amt gerade Bock auf den Verein hat.
Na ich weiß nicht …
Das GA der Stadt Gelsenkirchen wird das nicht aus ner Laune so entschieden haben.
 

kahnsinn

Triple find ich gut
Na ich weiß nicht …
Das GA der Stadt Gelsenkirchen wird das nicht aus ner Laune so entschieden haben.

Die Inzidenzen können es nicht gewesen sein, ich hab das damals an einem Spieltag recherchiert. In Berlin z.B. duften Zuschauer rein, obwohl die Inzidenz größer war als in München, Dortmund und Gelsenkirchen.
 

kahnsinn

Triple find ich gut
Ja, weil Södi knallhart durchgreift, läuft es in Bayern auch riesig. Nach Auffassung Södis wäre es natürlich ohne ihn noch sehr viel schlimmer gelaufen :mahnen:

Ob es ohne diese verschärften Regelung noch schlimmer wäre, weiß niemand, zumindest haben sie die Situation nicht verschlimmert und man kann davon ausgehen, dass sie das ein oder andere verhindert haben.

Ok, Du bist kein Verächter der Polemik, aber dennoch sollte Dir bewusst sein, dass kein Politiker in diesem Land aufgrund der politischen Lage ein Bundesland vernünftig gegen die Ausbreitung des Corona Virus schützen kann, wenn es in dem Land zu viele Querdenker, Isotheriker oder sonstige Impfverweigerer gibt und es zudem noch vermehrt zu Übertrtitten aus ebenfalls extrem betroffenen Nachbarländern wie Österreich oder Tschechien kommt.
 

Bobby_

Ke!nWortZu..Reduktionist
Nich nicht mal auf die Bundesländer bezogen, Schalke war ja neben Bayern der Verein, der bis kurz vor Ende der letzten Saison gar keine Zuschauer reinlassen durfte. Da wird eben so entschieden, wie das jeweilige Amt gerade Bock auf den Verein hat.
:rolleyes:
#...Para..FeindeÜberall(...Labernde..äh..Lauernde)Feinde(...ArbeitenDaJetztEtwaAuchJournalisten?)!
:devilish:
:ninja:
 

Gute Fee

Mitglied
Die Zuschauer-Massen in den Fußballstadien sind in meinen Augen nicht mehr vertretbar. Das gehört ab sofort wieder verboten. Man kann das öffentliche Leben nicht wieder Stück für Stück runterfahren und zu Fußballspielen gehen jede Woche hunderttausende Menschen. Das geht einfach momentan nicht mehr.
 

The_Great_VfB

bite niecht närven Dancke
Die Zuschauer-Massen in den Fußballstadien sind in meinen Augen nicht mehr vertretbar. Das gehört ab sofort wieder verboten. Man kann das öffentliche Leben nicht wieder Stück für Stück runterfahren und zu Fußballspielen gehen jede Woche hunderttausende Menschen. Das geht einfach momentan nicht mehr.
Alles was draussen stattfindet ist eigentlich unproblematisch.
 

Odin_reloaded

Mitglied
Alles was draussen stattfindet ist eigentlich unproblematisch.
isso!
Gestern sagte ein Aerosolforscher,Outdoorveranstaltungen wie Weihnachtsmärkte oder Stadionbesuche sollten nicht verboten,sondern gefördert werden.da Infizierungen fast ausschließlich in engen Räumen stattfinden.
Und warum sollten Anfahrten zu Stadien problematischer sein als die zum Arbeitsplatz?
 

74 or more

Bekanntes Mitglied
In München dürfen knapp 18.000 ins Stadion (mit 2G+), in Dortmund mit einer aktuellen Inzidenz von fast 300 in knapp zwei Wochen über 67.000 (mit nur 2G) - das zeigt wieder mal den Wahnsinn in diesem Land und wie sich Politiker schlicht und einfach auf Kosten anderer lächerlich machen.
Bei uns ist morgen komplett voll.

Ich denke mal, dass die Politiker sich da nicht lächerlich gemacht haben, sondern eher Geschmack beweisen :D
 

Odin_reloaded

Mitglied
Die Zuschauer-Massen in den Fußballstadien sind in meinen Augen nicht mehr vertretbar. Das gehört ab sofort wieder verboten. Man kann das öffentliche Leben nicht wieder Stück für Stück runterfahren und zu Fußballspielen gehen jede Woche hunderttausende Menschen. Das geht einfach momentan nicht mehr.
stimmt....sinnfreie Verbote sind ja gerade im Trend....Infizierungen in Stadien finden quasi nicht statt,da alle Personen permanent in eine Richtung gehen und schauen.
Beim gemeinsamen Fußballguggen im heimischen Wohnzimmer ist die Ansteckungsgefahr wesentlich höher.
Verbieten wir lieber das Fernsehguggen....:rolleyes:
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Die Zuschauer-Massen in den Fußballstadien sind in meinen Augen nicht mehr vertretbar. Das gehört ab sofort wieder verboten. Man kann das öffentliche Leben nicht wieder Stück für Stück runterfahren und zu Fußballspielen gehen jede Woche hunderttausende Menschen. Das geht einfach momentan nicht mehr.
Mein Vater wurde heute von seiner App benachrichtigt, dass er Kontakt zu einem Infizierten hatte. Am Samstag (vermutlich als er auf dem Betze war). Deshalb hat er heute Vormittag einen Schnelltest gemacht, der leider positiv war. PCR-Test-Ergebnis kommt wohl morgen. Drückt uns mal die Daumen. Mein Sohn und ich haben meine Eltern am Mittwoch besucht. Hab eben einen Schnelltest gemacht, der negativ war. Aber es wäre nicht unwahrscheinlich, dass er unser Kind angesteckt hat, den nimmt er immer auf den Arm, kuschelt mit ihm usw.
 

Odin_reloaded

Mitglied
Mein Vater wurde heute von seiner App benachrichtigt, dass er Kontakt zu einem Infizierten hatte. Am Samstag (vermutlich als er auf dem Betze war). Deshalb hat er heute Vormittag einen Schnelltest gemacht, der leider positiv war. PCR-Test-Ergebnis kommt wohl morgen. Drückt uns mal die Daumen. Mein Sohn und ich haben meine Eltern am Mittwoch besucht. Hab eben einen Schnelltest gemacht, der negativ war. Aber es wäre nicht unwahrscheinlich, dass er unser Kind angesteckt hat, den nimmt er immer auf den Arm, kuschelt mit ihm usw.
sorry...aber diese Kontaktverfolgungs-App ist doch der grösste Scheiß überhaupt!
Ein Bekannter von mir hat pro Woche zig Warnhinweise bezüglich Kontakt zu Infizierten...das lässt sich bei der Menge der auch unerkannt Infizierten doch gar nicht mehr nachvollziehen!
Der "Grenzwert" von 50/100.000 wurde eingeführt,weil darüber Kontakt-Nachverfolgung durch die Gesundheitsämter quasi unmöglich werden.
Bei Werten von über 250 Personen zu "warnen",daß ihnen vor eine Woche eventuell ein Infizierter über den Weg gelaufen ist,nenne ich "Panikmache".
"Vermutlich als er auf dem Betze war" beinhaltet doch schon,daß es eine reine Vermutung ist.
Wissenschaftlicher sagen,daß sich in Deutschland in naher Zukunft fast ALLE Menschen,egal ob geimpft oder ungeimpft,einmal oder sogar mehrmals mit Corona infizieren werden.
Daß der "Betze" nun der Hotspot der Republik ist,wage ich zu bezweifeln,erst recht,wenn er im Optimalfall halb gefüllt ist.
Vielleicht sollte dein Vater auf dem Weg zum "Betze" mal nen Umweg um die Wormser Straße machen...
 
Zuletzt bearbeitet:

74 or more

Bekanntes Mitglied
Mein Vater wurde heute von seiner App benachrichtigt, dass er Kontakt zu einem Infizierten hatte. Am Samstag (vermutlich als er auf dem Betze war). Deshalb hat er heute Vormittag einen Schnelltest gemacht, der leider positiv war. PCR-Test-Ergebnis kommt wohl morgen. Drückt uns mal die Daumen. Mein Sohn und ich haben meine Eltern am Mittwoch besucht. Hab eben einen Schnelltest gemacht, der negativ war. Aber es wäre nicht unwahrscheinlich, dass er unser Kind angesteckt hat, den nimmt er immer auf den Arm, kuschelt mit ihm usw.
Dann drück ich mal die Daumen - Deinem Vater und Euch!
Ist der alte Herr geimpft?
 

The_Great_VfB

bite niecht närven Dancke
Mein Vater wurde heute von seiner App benachrichtigt, dass er Kontakt zu einem Infizierten hatte. Am Samstag (vermutlich als er auf dem Betze war). Deshalb hat er heute Vormittag einen Schnelltest gemacht, der leider positiv war. PCR-Test-Ergebnis kommt wohl morgen. Drückt uns mal die Daumen. Mein Sohn und ich haben meine Eltern am Mittwoch besucht. Hab eben einen Schnelltest gemacht, der negativ war. Aber es wäre nicht unwahrscheinlich, dass er unser Kind angesteckt hat, den nimmt er immer auf den Arm, kuschelt mit ihm usw.
oh shit, alles gute
 

The_Great_VfB

bite niecht närven Dancke
sorry...aber diese Kontaktverfolgungs-App ist doch der grösste Scheiß überhaupt!
Ein Bekannter von mir hat pro Woche zig Warnhinweise bezüglich Kontakt zu Infizierten...das lässt sich bei der Menge der auch unerkannt Infizierten doch gar nicht mehr nachvollziehen!
Der "Grenzwert" von 50/100.000 wurde eingeführt,weil darüber Kontakt-Nachverfolgung durch die Gesundheitsämter quasi unmöglich werden.
Bei Werten von über 250 Personen zu "warnen",daß ihnen vor eine Woche eventuell ein Infizierter über den Weg gelaufen ist,nenne ich "Panikmache".
"Vermutlich als er auf dem Betze war" beinhaltet doch schon,daß es eine reine Vermutung ist.
Wissenschaftlicher sagen,daß sich in Deutschland in naher Zukunft fast ALLE Menschen,egal ob geimpft oder ungeimpft,einmal oder sogar mehrmals mit Corona infizieren werden.
Daß der "Betze" nun der Hotspot der Republik ist,wage ich zu bezweifeln,erst recht,wenn er im Optimalfall halb gefüllt ist.
Vielleicht sollte dein Vater auf dem Weg zum "Betze" mal nen Umweg um die Wormser Straße machen...
was labersch du?
 
Oben