Cris des Jahres 20/21

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
Da es diese Saison keine Winterpause gibt, ist die Weihnachtspause ein passender Zeitpunkt für eine erste Kandidatenschau:

Sané (nicht schlecht, aber hinter den Erwartungen), Roca, Meunier, Sörloth, Hwang, Cordoba, Tousart, Ibisevic, Andersson.

Welche anderen Neuzugänge haben enttäuscht?
 

Crazyyyy

SechzigOida
Teammitglied
Cordoba momentan bei 3 Toren aus 7 Spielen und aktuell verletzt. Das ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kandidat.
 

Forumskollege04

Schalke. Trotz allem.
Was zum Henker ist denn ein Cris? :suspekt:

Erklärung aus dem ältesten mir bekannten Cris-Thread:


Eine neue Folge dieses beliebten Threads um Fehleinkäufe, Mismanagement, Panikaktionen, Idiotie und offenbar mangelhaftes Scouting innerhalb des von uns so geliebten Bundesligageschäfts.

Wie immer gibt es als ersten Preis den Pokal zu Ehren des damals bei Leverkusen gnadenlos gescheiterten brasilianischen Abwehrspielers Cris, dessen Karriere bei Lyon übrigens eine für alle Beteiligten überraschende positive Wende genommen hat. :bronze:
 

Forumskollege04

Schalke. Trotz allem.
Sane hat 11 Scorerpunkte in 21 Bundesligaspielen. Hmm. Das sehe ich nicht Cris-würdig.

Sörloth kommt auf 3 Scorerpunkte in 21 Bundesligaspielen und hat immerhin auch 20 Millionen gekostet. Das ist schon deutlich crissiger.
 

Kaiserkrone90

da27 ; jok32
Teammitglied
Sane hat 11 Scorerpunkte in 21 Bundesligaspielen. Hmm. Das sehe ich nicht Cris-würdig.

Sörloth kommt auf 3 Scorerpunkte in 21 Bundesligaspielen und hat immerhin auch 20 Millionen gekostet. Das ist schon deutlich crissiger.
Sane und diese Titel - das passt wirklich nicht!

Sogar bei Sörloth könnte der Knoten noch platzen. Für RB käme dies genau zur richtigen Zeit!
 
Oben