daran krankt der deutsche (Nachwuchs-)Fußball

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
Spielberichte von der F-Jugend-Hallenrunde, gelesen im örtlichen Amtsblatt beim Nachbarverein (der Einfachheit halber hier kurz V genannz :zwinker3: ). Vereinsnamen wurden von mir unkenntlich gemacht (die Fairs und der Biertrainer, können sich aber sicher trozdem denken um welchen Verein es sich handelt :zwinker3: )

xxx - V 1:0
Gegen den Gastgeber aus xxx war der V in den Anfangsminuten unkonzentriert. Die Folge war das 1:0 für xxx gegen eine unsortierte Abwehr. Im Laufe des Spiels steigerte sich V und hatte auch eine sehr gute Torchande, die leider nicht genutzt werden konnte. So blieb es bei dieser unglücklichen und unnötigen Niederlage.

V - xxx 0:0
In dieser Partie stand eine couragierte Abwehrleistung im Vordergrund. Endlich ging man auch engagiert in die Zweikämpfe und konnte dadurch das Spiel ausgeglichen gestalten. Je länger das Spiel dauerte, deso mehr gewann das Spiel des V an Sicherheit. Leider konnten keine Torchancen herausgespielt werden, so dass es bei dem torlosen Remis blieb.

xxx- V 1:0
V begann sehr aggressiv und drückte xxx in ihre eigene Hälfte zurück. Diese wiederum suchten ihr Heil in Kontern. Leider konnte V keine seiner sich bietenden Torchancen nutzen. Als sich alle mit einem Unentschieden abgefunden hatten, nutzte Sekunden vor Ende des Spiels xxx eine Unaufmerksamkeit der ansonsten sicheren Abwehr zum einzigen Treffer des Spiels.

V - xxx 0:0
Gegen den großen Favoriten xxx musste die Mannschaft taktisch sehr diszipliniert agieren, um eine Chance zu haben. Der xxx wurde bereits im Spielaufbau gestört und Zweikämpfe wurden angeommen. Schließlich konnte sich der V auf seinen hervorragenden Torhüter verlassen, der alle Schüsse auf sein Tor mit einer stoischen Ruhe abfing. So sehr sich der xxx auch mühte, er kam nicht an der vielbeinigen Abwehr vorbei und die Fernschüsse waren leichte Beute des überragenden Torhüters. Die Vorgaben des Trainers wurden endlich umgesetzt und so erkämpfte sich der V ein verdientes Remis, auch wenn man selbst keine Tormöglichkeiten erarbeiten konnte.



mal davon abgesehen, dass man immerhin in 2 von 4 Spielen Torchancen hatte :respekt: , dreht sich mir der Magen um, wenn ich bei einer F-Jugend Ausdrücke wie "taktisch diszipliniert", "Zweikämpfe annehmen", "engagiert in die Zweikämpfe gehen" lese. :wut30: Anscheinend haben viele Vereine und Trainer immer noch nicht kapiert, dass man den Kindern Fußball spielen und nicht "rennen und kämpfen" beibringen soll. :schimpf:
 

Bremoli

Mitglied
ich würd das jetzt nicht auf die trainer schieben. kann mir nicht vorstellen das die ihren kids große taktische vorgaben gegeben hätten. es ist doch eher die "berichterstattung" die so aus dem ruder fällt. sie bringt doch diese wörter und phrasen in den umlauf. ist aber einfach nur lächerlich....

einfach ein bisschen fussball spielen oder rumpöllern ist doch bei nem hallenturnier und erst recht bei ner F-Jugend das ziel.
das könnte ja schon fast die Bild geschrieben haben, wenn man mal den text mit dem Geschehen vergleicht....
 

Schabbab

in Therapie
Da schliess ich mich Bremoli an. Ich glaube auch nicht, dass die Trainer dort mit grossartigen taktischen Vorgaben arbeiten, sondern eher das die Schreiberlinge gar nicht mehr anders können als so zu schreiben. Die hören nur noch Fussball und fallen automatisch in ihren üblichen Trott der eben nur noch aus solchen Phrasen besteht. Zumal sie das ja von den Spielern selbst, den Trainern, Managern und allen anderen Beteiligten vorgelebt bekommen...hör Dir doch mal die Interviews an...immer wieder die gleichen Sätze, das selbe sinnfreie Geplapper und das übernehmen die dann eben :zucken:

Ich denke die Kids hatten trotzdem ihren Spass. Vergällt wird der ihnen erst später :zwinker3:
 

Schabbab

in Therapie
derMoralapostel schrieb:
vielleicht hätte ich ergänzen sollen, dass der Bericht vom Trainer der Mannschaft stammt. :floet:
Hättest Du vielleicht gleich sagen können :floet:

Ändert aber nichts, wie ich schon meinte, all diese Leute ergehen sich sowieso nur noch in Floskeln, somit erwarte ich bei einem Trainer nichts anderes :zwinker3:
 

arter

Finisher
Die Spielergebnisse sprechen aber eigentlich dafür, dass die Spiele wirklich mit so schrecklicher Verbissenheit geführt wurden, wie es in den Berichten rüberkommt. Zwei Tore in 4 Spielen, keines selbst geschossen ... ich bezweifle, dass die Kiddies da großen Spaß dran hatten.
 
Oben