Das seltsame Geschäftsgebaren von Footlocker.de! Finger weg!

Kerpinho

Fanlager-Pate
Teammitglied
Letzten Samstag, also vor genau einer Woche, habe ich bei Footlocker.de ein Paar Sneakers bestellt. In meiner Größe waren sie vorrätig. Also in den Warenkorb gepackt, bestellt und mit Paypal bezahlt. Bis zum gestrigen Tag erhielt ich dann keinerlei Feedback. Weder eine Bestellbestätigung noch eine Versandbestätigung. Da ich aber schon wusste, dass es bei Footlocker schon einmal länger dauern kann, dachte ich mir nichts weiter dabei.
Bis ich dann gestern Abend, kurz vor Mitternacht, folgende E-Mail erhielt:

Aktualisierung der Bestellung

Hallo Christian,

leider mussten wir einige Artikel Ihrer Bestellung xxxxxxxxxxxxxx stornieren, da sie nicht mehr auf Lager waren. Es wird in Kürze eine Rückerstattung veranlasst, die über Ihre ursprünglich gewählte Zahlungsmethode und abhängig von der Bearbeitungszeit Ihrer Bank gutgeschrieben wird.

Wir tun unser Bestes, um unseren Online-Warenbestand in Echtzeit zu aktualisieren. Werden jedoch mehrere Bestellungen zur gleichen Zeit aufgegeben, kann es passieren, dass ein ausverkauftes Produkt noch als verfügbar angezeigt wird.

Nach kurzer Recherche musste ich feststellen, dass so etwas bei Footlocker wohl an der Tagesordnung ist. Gibt es doch unzählige Kommentare und Beschwerden zu genau diesem Geschäftsgebaren im Netz nachzulesen.

Das Beste aber kommt jetzt: der von mir gekaufte Schuh war auch noch drei Tage nachdem ich ihn bestellt habe, in besagter Größe vorhanden! ANGEBLICH...!

Wie kann so etwas sein? Was ist das für ein Steinzeit-Onlinesystem? Reine Lockangebote? Bauernfängerei? So oder so ein absolutes NoGo! Daumen runter! :schlecht:

Kauft besser woanders.
 

Wilhelm

Überfliegender Gartenzwerg
Ich zitiere mal einen großen, weisen Mann dieses Forums:

noergel-tasse.jpg
 

Kerpinho

Fanlager-Pate
Teammitglied
Ach komm, Wilhelm. So einfach ist es nicht. Streng genommen darf so etwas gar nicht passieren. Bei anderen Anbietern bekommt man ja in Echtzeit angezeigt, wieviel Paare noch vorhanden sind...
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Teammitglied
Ist mir bei einer Popcornmaschine bei amazon neulich auch passiert. Mein Fehler war wohl, dass ich noch ein Buch, das erst 3 Wochen später in den Verkauf kam, mitbestellt hatte (um Versandkosten zu spaen).

Mehr geärgert habe ich mich aber diese Woche über gmx. Hab aus Versehen einen falschen Klick gemacht und schon bekam ich die Nachricht, ich hätte einen Topmail-Vertrag abgeschlossen :nachdenk:
Den musste ich dann widerrufen, was schon etwas Zeit gekostet hat. Ich finde, das Abschließen eines Vertrags müsste komplizierter sein, damit man zahlungspflichtige Dinge nicht versehentlich buchen kann.
 

lowi2000

Maailmanmestari
Sag mal wie oft kaufst du Schuhe? Du hattest doch erst vor ein paar Wochen was von 2 Paar neuen Sneakers geschrieben.
 
A

Amadeus

Guest
Ich find footlocker sehr nett. Immerhin geben sie Kerp das Geld zurueck und nennen ihn Christian.
 
Oben