Das Wirtschaftsmodell des FCC

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Luis

Nationalspieler
Bei unserem kleinen Wirtschaftmodell werden jeden Monat die Kosten gegen die Ausgaben gerechnet, sodass wir in Zukunft monatlich einen Gewinn oder einen Verlust zu verzeichnen haben. Hierzu die Auflistung von Einnahmequellen uns Ausgabefaktoren.



Die Einnahmequellen:

Hauptsponsor: Zur Zeit sind wir noch auf der Suche nach einem Hauptsponsor, im Laufe der Woche werden Flint oder ich jedoch jemanden vorstellen.

Zuschauereinnahmen: Um das ganze realistischer zumachen, verkleinern wir unser Stadion von 200.000 auf 90.000, mit folgenden Details: 25.000 Stehplätze für FCC-Fans (20.000 Dauerkarten); 59.000 Sitzplätze (20.000 Dauerkarten); 1.000 VIP-Logen; 5.000 Sitzplätze für Gästefans.
Die von uns 40.000 bereitgestellten Dauerkarten konnten alle verkauft werden, sodass wir bei jedem Heimspiel mit 40.000 Fans fest kalkulieren können.
Die Preise: 20EUR pro Sitzplatz; 10EUR pro Stehplatz; 50EUR pro VIP-Loge

Fernsehgelder: Für die Bundesliga gibt es pro Heimspiel einen festen Satz an TV-Geldern und auch für unsere CL-Heimspiele zahlen die Fernsehstationen. Die Summen werdennoch bekanntgegeben.

Prämien der UEFA: Für Siege in der CL bzw Erreichen der nächsten Runde in der CL schüttet die UEFA ebenfalls Prämien aus.

Fanartikelverkauf: UNsere Fanartikelshops bemühen sich, stehts gewinn zu machen.



Die Ausgabefaktoren:

Spielergehälter: Die Verträge mit sämtlichen FCC-Spielern werden in naher Zukunft (neu) ausgehandelt.

Stadionkosten: Um das Stadion sauber und ohne Schäden zu halten, fallen natürlich auch Kosten an.

Personalkosten: Neben den Spielern gibt es natürlich auch noch die Trainer, den Vorstand, Zeugwarte, Ärzte, Köche, etc. die ihren Lohn bekommen.

Reisekosten: Bei jedem Auswärtsspiel fallen Kosten für die Reise und ggf. für ein Hotel an. In der Vorbereitung kommt das Trainingslager hinzu.

Ablösesummen: Der FCC möchte in Zukunft nicht mehr die Präsidenten anderer Verein erpessen, um Spieler ablösefrei zu bekommen, sondern muss auch Ablösesummen bezahlen.

Fanartikelherstellung: Für die Herstellung und Lieferung fallen auch jede Menge Kosten an.[/u]




Fragen, Anregungen und Wünsche zu dem Wirtschaftsmodell bitte hierrein.
Weiß vielleicht jemand, wieviel der Verein an Fernsehgeldern bzw. an Prämien von der UEFA bekommen?
 

Käpt'n Flint

Borussen-Freibeuter
Superidee, hört sich auch gut an, interessant umgesetzt. Welche Ideen hast du für unseren Hauptsponsor? Auch die anderen können Vorschläge machen. Es sollte zu unserem Image passen. Fußball-Chaos-Club.

Ich möchte, dass die Stadionkapazität insgesamt 100.000 Plätze beträgt, wenn wir schon verkleinern.
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Da fehlen noch die Cateringerlöse sowie die Fanartikel........

Bei den TV Geldern solltest du dich an die offizielle DFB Liste halten, in der nach Platzierung bezahlt wird + den Sockelbetrag.....
 

Luis

Nationalspieler
drunkenbruno schrieb:
Da fehlen noch die Cateringerlöse sowie die Fanartikel........

Bei den TV Geldern solltest du dich an die offizielle DFB Liste halten, in der nach Platzierung bezahlt wird + den Sockelbetrag.....


Was ist Catering?
Mit den Fanartikeln hast du recht und beim DFB werd ich auch gucken. Aber erst morgen, hab heute zu nix mehr Lust ;)

Und auch Flint seine Forderung werde ich dann umsetzen.
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Also Catering ist das Bewirten der Zuschauer.....mit Bratwurst, Pommes, Pizza, Eis, Bier oder Cola.....oder anderen kulinarischen Genüssen.

Also alles das, was der Zuschauer so an einem Spieltag verzerrt......

Könntest dir dann abhängig von Zuschauerzahl und Jahreszeit ein Model erstellen...Im Sommer wird halt mehr Eis und Cola verzehrt und im Winter halt Bratwurst und Bier...

Bei den Fanartikeln kannst du es dir auch einfach machen....und anhand der Kickernoten die Menge der verkauften Trikots feststellen. Spieler die nicht spielen verkaufen halt entsprechen der Kickernote 4. Leute die Tore schießen, verkaufen halt dann noch mehr .....Außerdem solltest du den Tabellenplatz mit einbeziehen....Bei Tbp.18. wird auch eienr der die Note 1 hat kein Trikot verkaufen...
 

Luis

Nationalspieler
Bruno, sei mir net böse, aber ich will das Modell nicht zu kompliziert werden lassen, deswgen lasse ich das Catering weg. Am Sonntag überlege ich mir, wie genau ich das berechnen werde.
 

Hsv-Girl

Da BöSe BademanTeL-TeuFeL
Luis schrieb:
Bruno, sei mir net böse, aber ich will das Modell nicht zu kompliziert werden lassen.
Is au bessa so, weil das mit den Bratwürsten stimmt net :frown: ish hab imma im Stadion meine Bratwurst gemampft... ne ganze Saison lag..Kein Eis, keine Cola.. nur diese BRATWURST :hammer:
 

GladbacherSuperstar

Vollblut-FCCler
Luis schrieb:
Ablösesummen: Der FCC möchte in Zukunft nicht mehr die Präsidenten anderer Verein erpessen, um Spieler ablösefrei zu bekommen, sondern muss auch Ablösesummen bezahlen.
Ich würde vorschlagen,die Ablösesumme definierst sich aus dem Markwert des Lieblingsspieler.Der Markwert wird von transfermarkt.de übernommen.
 

Käpt'n Flint

Borussen-Freibeuter
Also ich würde vorschlagen, Drunken Bruno hilft beim Catering und wenn er mag, auch beim übrigen Wirtschaftsmodell mit. Er kennt sich - wie ich als Borussen-Fan bestätigen kann - bestens mit dem Zeug aus, hat sich wohl irgendwann mal schlau gemacht und hat für Gladbach alle Zahlen und Daten drauf. Er sollte mithelfen, schließlich will er doch ins Marketing-Management nach seiner aktiven Zeit. :spitze: :hammer: :zwinker3:
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Käpt'n Flint schrieb:
Also ich würde vorschlagen, Drunken Bruno hilft beim Catering und wenn er mag, auch beim übrigen Wirtschaftsmodell mit. Er kennt sich - wie ich als Borussen-Fan bestätigen kann - bestens mit dem Zeug aus, hat sich wohl irgendwann mal schlau gemacht und hat für Gladbach alle Zahlen und Daten drauf. Er sollte mithelfen, schließlich will er doch ins Marketing-Management nach seiner aktiven Zeit. :spitze: :hammer: :zwinker3:

Na dann versuche ich das mal, wenn Luis seinen Wirtschaftsthread on stellt... Dann gebe ich meinen Senf dazu....

Habe da schon eine kleine Idee.... :zwinker3:
 
Schöne Idee

Vor allen darf ich mich als fanbetreuerin (wenn ich es denn noch bin)
für die billigen Eintrittspreise , um genauer zu sein die billligen Sitzplatzkarten bedanken. da freut sich das Fanherz ! :spitze:

auch ist es sicherlich mal interessant zu sehen was wir denn so verdienen. !!
 
Oben