Daten und Fakten gegen Bremen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

allmächd

*****sfaulpelz
c818e091d5.jpg


vielleicht interessiert es ja jemanden von euch, hab zum spiel noch nix hier gefunden, falls ich es übersehen habe, dann sorry


15.03.2005:
Daten und Fakten gegen Bremen




Der 1. FC Nürnberg und der Deutsche Meister und DFB-Pokalsieger Werder Bremen stehen sich am Samstag (Franken-Stadion, 15.30 Uhr) zum 46. Mal in einem Bundesliga-Spiel gegenüber. Die bisherige Bilanz aus Club-Sicht: zwölf Erfolge, 13 Unentschieden, 20 Niederlagen.



In Franken liegt der 1.FCN bei einer 9-8-5-Bilanz aus den bisherigen 22 Aufeinandertreffen vorne. Das letzte Heimspiel gegen die Hanseaten am 15. Februar 2003 gewann der Club durch einen Treffer von Lars Müller in der 41. Minute mit 1:0.



Den höchsten Heimsieg über Werder feierte der 1. FC Nürnberg ebenfalls in einem „Frühjahrsspiel“: Am 21. Februar 1987 sorgten nach torloser erster Hälfte Dieter Eckstein (49.), Stefan Reuter (55., 74.) und Jörn Andersen (69., 77.) binnen 28 Minuten für einen 5:0-Vorsprung; Michael Kutzop gelang fünf Minuten vor dem Abpfiff nur noch der Ehrentreffer für die Gäste.


Club-Coach Wolfgang Wolf und Werders Thomas Schaaf saßen sich in ihrer Karriere acht Mal auf der Trainerbank gegenüber. Die Bilanz ist bei jeweils drei Erfolgen und zwei Remis ausgeglichen.



Vier Hattricks hat es in der Bundesliga-Geschichte für den Club gegeben – den bis dato letzten am 16. Mai 1992 beim 3:1-Erfolg in Bremen! Die Führung der Hausherren durch Stefan Kohn (38.) drehte Andre Golke (59., 70., 79.) im Weserstadion im Alleingang.



Zuvor hatten in der Saison 1965/66 Heinz Strehl beim 5:0 gegen Hamburger SV (61., 65., 77.), Franz Brungs 1967/68 beim 4:1 gegen Alemannia Aachen (2., 31., 38.) und erneut Franz Brungs (50., 57., 62.) beim legendären 7:3 über Bayern München ebenfalls in der Saison 1967/68 einen lupenreinen Hattrick erzielt. Brungs im übrigen erzielte beim 7:3 über die Bayern in der 37. und 75. Minute noch zwei weitere Tore.



Für zwei Club-Kicker könnten im Heimspiel gegen Werder Bremen Jubiläen anstehen. Verteidiger Marek Nikl steht vor seinem 100. Bundesligaspiel; alle bisherigen 99 Matches hat er für den 1.FCN bestritten. Markus Daun, vor der Saison von Werder Bremen gekommen, steht vor seinem 50. Bundesliga-Spiel (13 für den Club)
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
Sorry Clubberer, aber am Samstag MÜSSEN wir wieder siegen, wird ähnlich wie ihm Hinspiel werden :zwinker3:

Wahrscheinlich werde ich mit nem Kumpel Freitag nach Nürnberg kommen und Samstag das Spiel ansheen, Karten soll es ja noch geben, hab nämlich noch keine, aber Werder meinten sie, sie würden ausreichend Karten zurückschicken.
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
hey echt nett von dir, aber mein Kumpel hat ne Tante in Nürnberg bei der wir pennen können, deswegen kommen wir ja auch erst auf die Idee hinzufahren, weil die meisten Auswärtsspiele sind von Nordhessen aus doch näher als nürnberg. Aber vielen Dank für das Angebot obwohl du uns gar nicht kennst! :bussi:

laut ICQ bist du 124 Jahre alt :eek: :suspekt: :omi: :zwinker3:
 
Zuletzt bearbeitet:

allmächd

*****sfaulpelz
Mattlok schrieb:
hey echt nett von dir, aber mein Kumpel hat ne Tante in Nürnberg bei der wir pennen können, deswegen kommen wir ja auch erst auf die Idee hinzufahren, weil die meisten Auswärtsspiele sind von Nordhessen aus doch näher als nürnberg. Aber vielen Dank für das Angebot obwohl du uns gar nicht kennst! :bussi:

laut ICQ bist du 124 Jahre alt :eek: :suspekt: :omi: :zwinker3:

alles klar, dann könnten wir uns doch im gärtla treffen, oder???????
mach ma halt a mini-forums-treffen
:lachtot:

ICQ lügt nie :floet:
 
allmächd schrieb:
alles klar, dann könnten wir uns doch im gärtla treffen, oder???????

In welchem Gärtla? In dem Vereinsheim von den ganzen Schrebergärten? Ich komme am Samstag zum Spiel und zwei Clubberer aus dem Schalkeforum meinten schon, ich solle da hin kommen. Da war ich ja das letzte Mal auch.
 

allmächd

*****sfaulpelz
Darth schrieb:
In welchem Gärtla? In dem Vereinsheim von den ganzen Schrebergärten? Ich komme am Samstag zum Spiel und zwei Clubberer aus dem Schalkeforum meinten schon, ich solle da hin kommen. Da war ich ja das letzte Mal auch.


im schrebergarten sind mehr "ältere" herrschaften unterwegs

ich geh immer ins gärtla, gleich neben der s-bahn.... da is ein riesen biergarten, mit beheizten zelt, musik vom dj und jede menger fans. das bier is dort auch billiger...
 
Dann kenne ich das Gärtla nicht. Letztes mal im Schrebergarten, waren aber ein Haufen Teenies dort. Wie alt bist Du denn? 12? :zwinker3:
 

allmächd

*****sfaulpelz
auch DIR werde ich mein alter nicht verraten.... wär ja NOCH schöner!!!

die richtigen fans gehen ins gärtla, weils da einfach viel lustiger ist.....

wenn du die schrebergärten kennst, dann kennst bestimmt auch den großen parkplatz vor dem zugang zu den gärten....
auf der anderen straßenseite ist das GÄRTLA......
 
Mich hat Proton, der Moderater vom Clubforum da hingelotst. Ich kenne mich da ja nicht so aus. Werde aber mal hören, was die anderen so sagen.
 

allmächd

*****sfaulpelz
hör mir auf mit proton, elektron usw..... das größte und verlogenste pack im ganzen forum und die z ählten mal zu meinen freunden.

die sind ja immer im schrebergarten weil sie im gärtla unerwünscht sind.....
da würden sie nämlich a paar auf die schnauze bekommen, aber a paar gewaltige
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
kann da aber auch nicht mitreden, zudem ob ich im Clubberer Clubheim mit meinem Musikwunsch Lebenslang grün-weiß viele Freudne finde, weiß ich noch nicht...
 

grünschnabel

K-Boom²
Mattlok schrieb:
kann da aber auch nicht mitreden, zudem ob ich im Clubberer Clubheim mit meinem Musikwunsch Lebenslang grün-weiß viele Freudne finde, weiß ich noch nicht...

*lol* matjes und n anständiges pils wirst du dort auch nicht bekommen. ich würds mir überlegen :zwinker3:
 

allmächd

*****sfaulpelz
16.03.2005:
Thomas Schaaf im Interview



6fe7fcfb23.jpg


Herr Schaaf, Werder Bremen gehört zu den auswärtsstärksten Teams der Liga. Nürnberg hingegen holte in dieser Spielzeit lediglich elf Punkte auf eigenem Platz. Wie beurteilen Sie diesen Umstand im Hinblick auf das Spiel am Samstag?


Thomas Schaaf: Diesen Zustand würde ich natürlich gerne beibehalten. Aber jedes Spiel beginnt bei Null und man weiß auch noch nicht, welche Mannschaftsformation genau auflaufen wird, sowohl bei Nürnberg, als auch bei uns. Dann werden wir sehen, ob die Statistik bestehen bleibt oder ob sie verändert wird.



Die letzte Woche ist für Werder nicht optimal verlaufen, ihre Mannschaft mußte Rückschläge im Kampf um die Meisterschaft und in der Champions League hinnehmen. Gilt es derzeit trotzdem das Ziel "Titelverteidigung" zu verfolgen oder muß man sich darauf konzentrieren, die Verfolger, wie HSV, VfB und Hertha, auf Distanz zu halten?


Thomas Schaaf:
Wir haben schon nach der Niederlage in München gesehen, dass es mit der Titelverteidigung sehr schwierig wird. Dennoch werden wir nicht jede Woche neue Wasserstandsmeldungen dazu abgeben. Wir haben zu Saisonbeginn ein Ziel heraus gegeben und erst, wenn dieses nicht mehr erreichbar ist, werden wir uns korrigieren.



Haben ihre Spieler die Niederlage gegen Lyon mittlerweile verarbeiten können, oder sehen Sie Gefahr, dass sich dieses Negativerlebnis auch auf das Spiel in Nürnberg übertragen könnte?


Thomas Schaaf:
Nein, ich glaube dieses Thema ist beendet. Im Spiel gegen Mainz hat man deutlich gesehen, dass die Mannschaft weiter ihren Weg geht und ihr Ziel verfolgt. Leider hat es letztendlich im Abschluß nicht geklappt.



Der FCN hat sich, trotz eines 8-Punkte-Vorsprungs, noch nicht aus dem Abstiegskampf verabschiedet und hofft deshalb, durch die jüngsten Erfolge weiter Punkte sammeln zu können. Leider wird fast der komplette Sturm durch Verletzungen nicht einsatzfähig sein. Wo sehen Sie Gefahren für ihr Team, doch nicht die gewünschten drei Punkte einzufahren? Oder wird es ein leichtes Spiel für Bremen?


Thomas Schaaf:
Es gibt nie leichte Spiele. Man muß sehen, wie sich ein Spiel entwickelt, erst dann kann es vielleicht leicht werden. Nürnberg hat sicherlich durch die letzten Spiele Selbstvertrauen sammeln können und deshalb wird uns ein sehr starker Gegner gegenüber stehen. Auch wenn einige Spieler ausfallen, glaube ich, dass Nürnberg trotzdem eine schlagkräftige Truppe auf den Platz bringen wird, die man nicht unterschätzen darf.



Pekka Lagerblom möchte sich mit einem guten Spiel für eine Rückkehr nach Bremen empfehlen. Verfolgen Sie seine Entwicklung in Nürnberg und wie sehen Sie seine Chancen für die neue Saison?

Thomas Schaaf: Wir schauen natürlich ganz genau hin und informieren uns weiterhin über ihn. Bisher hat er seine Sache in Nürnberg ganz gut gemacht, ist fleißig dabei sich weiter zu entwickeln. Natürlich hoffe ich, dass er am Samstag nicht so stark sein wird.



Miroslav Klose legt aufgrund einer Zahnbehandlung eine Trainingspause ein. Können die Zuschauer am Samstag dennoch mit seinem Einsatz rechnen?


Thomas Schaaf: Muß man abwarten, mehr kann ich noch nicht sagen.



Der FCN kämpft noch um den Ligaverbleib, Werder um die Meisterschaft. Welche Chancen sehen Sie im Hinblick auf die Ziele beider Mannschaften?

Thomas Schaaf: Wir werden natürlich unseren Zielen nachgehen, was sehr schwer wird.
Durch die letzten Erfolge von Nürnberg bin ich überzeugt, dass sie ihr Ziel, den Klassenerhalt, erreichen werden.



Die Redaktion bedankt sich für das nette Gespräch.
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
ist ja fast wie im Hinspiel, da war glaub ich bei euch 2 oder 3 Stammverteidiger nicht dabei....

und da gab es ein 4:1 für Werder...

damit könnte ich gut leben :fress:
 
allmächd schrieb:
hör mir auf mit proton, elektron usw..... das größte und verlogenste pack im ganzen forum und die z ählten mal zu meinen freunden.

die sind ja immer im schrebergarten weil sie im gärtla unerwünscht sind.....
da würden sie nämlich a paar auf die schnauze bekommen, aber a paar gewaltige

Auf dem großen Parkplatz stelle ich mein Auto ab und normalerweise gehe ich dann links durch die Gärten und dann komme ich zum Stadion. Ich müßte dann also rechts gehen, ja?

Wußte ich nicht, daß es so mit Euch bestellt ist. Ich kenne Proton eigentlich nicht, habe ihn nur einmal gesehen.

Ich schau mal, daß ich mich mit einem aus dem Schalkeforum fürs Gärtle verabrede. Falls ich da aufkreuze wirst Du mich wohl erkennen. WErden wohl nicht so viele blaue da sein.
 

allmächd

*****sfaulpelz
genau.... wenn du links zu den schrebergärten abbiegen willst- machst du es nicht, sondern folgst einfach der lauten musik...
du überquerst die straße und dann ist schon gleich ein großes weißes schild, dies ist der eingang zum gärtla..... :floet:

quasi gleich gegenüber...

du wirst mich bestimmt auch erkennen, weil ich immer und immer und immer die einzige bin, die ein kleines mädel auf ihren schultern durch die gegend schleppen darf :schimpf:
 

allmächd

*****sfaulpelz
Cantaluppi darf gegen Werder ran

Aufsteiger 1. FC Nürnberg hatte mit seinem Einspruch gegen die Sperre von Mario Cantaluppi Erfolg und kann im Heimspiel am Samstag gegen Meister und Pokalsieger Werder Bremen wieder auf den Schweizer bauen.


Mario Cantaluppi
Der FCN-Profi sollte nach seiner Gelb-Roten Karte aus dem vergangenen Heimspiel gegen Borussia Dortmund über die übliche Sperre von einem Spiel hinaus auf Grund eines Zusatzberichts von Schiedsrichter Manuel Gräfe für eine weitere Begegnung gesperrt werden. Wie der Club auf seiner Website meldet, hat der DFB dem Bundesligisten am Donnerstag mitgeteilt, dass er nun aber doch von einer zusätzlichen Sperre absieht. Die ursprüngliche Geldstrafe von 3000 Euro wurde jedoch auf 5000 Euro erhöht.
 
Oben