Deisler, war's das?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Balla

Spielmacher
Um Sebastian Deisler geht es im kicker. Felix Magath sagte dem Sportmagazin, was dem Nationalspieler zum Sprung in die erste Mannschaft fehlt: „mehr oder weniger nur die Spielpraxis, doch die kann ich ihm nicht geben“. Der kicker schreibt: „Ohne Spielpraxis kein Einsatz in der ersten Elf, ohne Einsatz keine Spielpraxis – in seinem dritten Jahr beim FC Bayern steckt Sebastian Deisler in einem Teufelskreis.“

Der Junge hatte ja sehr viel Pech mit all seinen Verletzungen. Mir tut es leid aber ich glaube nicht mehr daran, daß das noch was wird beim FCB mit ihm. Schade, wenn man bedenkt, daß er am Anfang der Saison gar nicht schlecht drauf war und so ein Spieler dem FCB gerade jetzt fehlt. Und wenn jetzt Magath nicht mal mehr bereit ist ihm Spielpraxis zu geben, sieht es sehr schlecht aus für ihn und er wird wohl den Verein verlassen. :frown:
 

muffy1971

RodalBär
es gibt wohl 2 möglichkeiten diesen teufelskreis zu durchbrechen

a) man leiht deisler aus, in anderen nicht so gut besetzten mannschaften würde er sicherlich spielen und wenn er die spielpraxis hat, holt man ihn zurück so nach nem jahr

b) einsatz bei den amateuren

ich bin klar für a
 

Balla

Spielmacher
Kerpinho schrieb:
Hat er auch begründet, warum er Deisler die benötigte Spielpraxis verweigert?

RWG!

Er kann es sich halt derzeit nicht erlauben, einen Spieler von der Mannschaft mitschleppen zu lassen. Er meinte, er könne nicht einfach einen Spieler so mitspielen lassen.
 

Balla

Spielmacher
muffy1971 schrieb:
es gibt wohl 2 möglichkeiten diesen teufelskreis zu durchbrechen

a) man leiht deisler aus, in anderen nicht so gut besetzten mannschaften würde er sicherlich spielen und wenn er die spielpraxis hat, holt man ihn zurück so nach nem jahr

b) einsatz bei den amateuren

ich bin klar für a

Ich denke nicht, daß man einen Deisler einfach mal so ausleiht und ob er das überhaupt mitmachen würde. Entweder man verkauft ihn jetzt oder man macht mit ihm weiter.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Hmm...DAS ist natürlich eine knallharte Ansage, die für den psychisch ohnehin sehr labilen Deisler nicht unbedingt förderlich sein dürfte. :frown:

RWG!
 

hans-wurst

@sitzplatzjubler
Kerpinho schrieb:
Hat er auch begründet, warum er Deisler die benötigte Spielpraxis verweigert?

RWG!

dazu hab ich gestern irgendwas gelesen, das hörte sich in etwa an nach:


"Beim FC Bayern kann man keine Spieler einbauen und dafür Siege gefährden - man muss Immer GEWINNEN" oder so ähnlich...

Da versteh ich ihn sogar. Deisler als Fehlinvestition abschreiben und weg mit ihm - leider
:frown:

wurst
 

jens

Giovane forever!
Balla schrieb:
Er kann es sich halt derzeit nicht erlauben, einen Spieler von der Mannschaft mitschleppen zu lassen. Er meinte, er könne nicht einfach einen Spieler so mitspielen lassen.

Warum spielen dann Frings oder Salihamidzic???
 
D

downie

Guest
Magath gefährdet auf leichtfertige Weise bajuwarisches Eigenkapital.

Der Mann geht mir langsam auf die Nerven! Wer Herrn Salihadings Spielpraxis bis zum Umfallen gewähren kann und sich auch nicht zu blöde dafür ist, immer und immer wieder Herrn Roberta auf den kalten Fussballplatz zu entsenden, der dürfte eigentlich kein Problem damit haben, auch für Herrn Deisler ein wenig Zeit abzuzweigen. Noch schlechter gehts eh kaum....

Aber schön mit Scholl verlängern

Kaffee auf

downie
 

txty

A d m i n i s t r a t o r
... schon gut so, mit ihm sind wir unberechenbar - wenn nix klappt, dann spielt der auf klapse! :zwinker3:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Balla schrieb:
Jetzt bekommt er Spielpraxis, immerhin ne Halbzeit.
Und war gleich der schlechteste Spieler auf dem Platz. :klatsch: Man merkt ihm total an wie unsicher er ist und das er vor jedem Pass oder Schuss erst überlegt. So traurig es ist, aber ich glaube der kommt nie mehr auf die Beine :frown:
 

Kunke

Fußballliebhaber
Meiner Meinung nach, muß er so schnell wie möglcih, den Verein wechséln! Das einzige, was er braucht ist Spiele, Spiele, Spiele, die er aber bei Bayern nicht bekommt, weil er momentan einfach nicht die Leistungen abrufen kann, die er schon mal gezeigt hat!!! Deisler muss zu einem kleineren Verein gehen, in dem er immer spielen kann, auch wenn er mal ein paar schlechtere Spiele macht! Ich kann aus eigener Erfahrung über Depressionen sprechen, daß Selbstvertrauen sinkt in den Keller, u. man möchte alles super genau machen! Mit so einer Krankheit im Rücken, kann man den Druck bei Bayern nicht standhalten! Zu wünschen wäre es Ihm, daß er wieder auf die Beine kommt!
 

Kunke

Fußballliebhaber
München - Franz Beckenbauer hat Nationalspieler Sebastian Deisler einen Vereinswechsel nahe gelegt.

"So hat es keinen Sinn, wenn er nur sporadisch zum Einsatz kommt. Wenn er meint, dass er zu wenig spielt, dann ist es besser, er geht woanders hin, wo er Spielpraxis sammeln kann", sagte der Präsident von Bayern München am Rande der Champions-League-Partie gegen Arsenal London (3:1

Nun wird es wohl so kommen, wie ich es vorher gesagt hab! Magath will aber weiter auf Ihn bauen, was Ihn sehr ehrt!!! Naja, warten wir mal diese Rückrunde noch ab, vllt. tut sich ja was zur neuen Saison!
Servus aus dem verschneiten Rgbg.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Wir haben das auch kurz im Ballack-Thread angesprochen und diskutiert, ich favorisiere Hannover als Ziel:
http://www.fanlager.de/showthread.php?p=156094#post156094

Aber der wird wohl nicht hergegeben:
München (dpa) - Franz Beckenbauer hat Fußball-Nationalspieler Sebastian Deisler empfohlen, angesichts seiner Reservistenrolle beim FC Bayern München über einen Vereinswechsel nachzudenken.

Der Präsident des Bundesliga-Spitzenreiters trifft damit allerdings auf Widerspruch von Trainer Felix Magath. «Sebastian braucht Geduld, alle brauchen Geduld. Ich habe sie», sagte Magath nach dem 3:1-Sieg des deutschen Rekordmeisters gegen Arsenal London. Deisler hatte beim Achtelfinal-Hinspiel der Champions League wegen einer Oberschenkel-Prellung kurzfristig nicht zum Kader gehört.

«Wenn er nur sporadisch zum Einsatz kommt, hat es wahrscheinlich keinen Sinn. Wenn er spielen will, er aber bei Bayern nicht die Möglichkeit sieht, permanent zu spielen, dann ist es besser, er geht woanders hin, wo er Spielpraxis bekommt», sagte Beckenbauer dem Fernsehsender «Premiere» zum Thema Deisler. Über einen Wechsel entscheide allerdings «letztlich der Spieler», betonte Beckenbauer.

Deislers Vertrag beim FC Bayern läuft noch bis zum 30. Juni 2006. Nach zahlreichen Verletzungen und der Erkrankung an Depressionen hat es der 25-Jährige auch in seiner dritten Saison nicht geschafft, beim Rekordmeister Stammspieler und Leistungsträger zu werden. Auch in der Rückrunde kam er bislang nur sporadisch im prominent besetzten Mittelfeld zum Einsatz, wodurch er auch seine großen Ambitionen als Nationalspieler im Hinblick auf die Weltmeisterschaft 2006 nicht verwirklichen konnte.

Magath hat Deisler empfohlen, sich mehr auf den Verein zu konzentrieren. «Er wäre in der zweiten Hälfte gegen Arsenal zum Einsatz gekommen. Da hätte er Spielpraxis sammeln können, die er braucht», sagte der Bayern-Trainer . Magath verwies auf das Beispiel von Vize-Weltmeister Christoph Metzelder, der bei Borussia Dortmund ebenfalls nach einer langen Verletzungspause um den Anschluss an die frühere Leistungsstärke kämpft: «Wenn man zwei Jahre nicht dabei ist, ist es nicht leicht zurückzukommen», sagte Magath.

Bayern-Kapitän Oliver Kahn empfahl Deisler, sich mit den besonderen Umständen beim Rekordmeister anzufreunden und nicht aufzustecken: «Beim FC Bayern ist es nicht außergewöhnlich, dass auch Spieler mit seinen Fähigkeiten mal nicht spielen. Er muss es jetzt beweisen und sich im Training anbieten. Und wenn er spielt, muss er seine Chance nutzen», kommentierte der Nationaltorhüter.
 
Zuletzt bearbeitet:

ConJulio

Nur der BVB!!!
Der arme Basti........................


Aber nunmal im ernst. Was er braucht ist erstens pielpraxis und ich denke auch das Gefühl der er gebraucht wird. Und das hat der bei den Bayern beides nicht.
Ein Ausleihen kommt für Ihn wohl nicht in Frage wodurch nur die beiden Möglichkeiten kommen können:

1. Verkaufen

2. Behalten, aufbauen


Beim ersten denke ich ist die Schwierigkeit das er zum einem zu einem guten Verein möchte. Dieser muss dann auch nochmal Kohle auf den Tisch legen und dann das gleiche Risiko wie der FC Bayern eingehen. Und der FCB ist einer von vielleicht 8 Vereinen die sich das bei einem Spieler die Kategorie leisten können.

Beim zweiten wird es sehr lange und eigentlich ist Deisler für mich der Favorit die Scholl oder Zickler Rolle zu übernehmen. Schade, traurif, aber wahr. Denn ich mag den Jungen.

Seinen Psychoknacks den er hat kann er eigentlich nur sleber bekämpfen und das in dem er, wie er sagt, regelmässig spielt. Aber dazu muss er kämpfen. Ich meine aber auch das er durch Verletzungen die kommen werden auch weiterhin Chancen bekommt.

Und - wenn er sich im Trainig wirklich aufdrängt kommt Magath auf kurz oder lang nicht an Ihm vorbei.

Zudem lüft der Vertrag doch auch von Zé aus. Adäquater Ersatz oder eine Verlängerung des Vertrages ist im Moment kein Thema. Von daher denke ich schon das man mit Deisler plant.
ABer ich denke auch das wenn es einen Verein gibt die Deisler aufbauen könne dann die Bayern.


Gruß,


ConJulio
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
ConJulio schrieb:
Der arme Basti........................


Aber nunmal im ernst. Was er braucht ist erstens pielpraxis und ich denke auch das Gefühl der er gebraucht wird. Und das hat der bei den Bayern beides nicht.
Ein Ausleihen kommt für Ihn wohl nicht in Frage wodurch nur die beiden Möglichkeiten kommen können:

1. Verkaufen

2. Behalten, aufbauen


Beim ersten denke ich ist die Schwierigkeit das er zum einem zu einem guten Verein möchte. Dieser muss dann auch nochmal Kohle auf den Tisch legen und dann das gleiche Risiko wie der FC Bayern eingehen. Und der FCB ist einer von vielleicht 8 Vereinen die sich das bei einem Spieler die Kategorie leisten können.

Beim zweiten wird es sehr lange und eigentlich ist Deisler für mich der Favorit die Scholl oder Zickler Rolle zu übernehmen. Schade, traurif, aber wahr. Denn ich mag den Jungen.

Seinen Psychoknacks den er hat kann er eigentlich nur sleber bekämpfen und das in dem er, wie er sagt, regelmässig spielt. Aber dazu muss er kämpfen. Ich meine aber auch das er durch Verletzungen die kommen werden auch weiterhin Chancen bekommt.

Und - wenn er sich im Trainig wirklich aufdrängt kommt Magath auf kurz oder lang nicht an Ihm vorbei.

Zudem lüft der Vertrag doch auch von Zé aus. Adäquater Ersatz oder eine Verlängerung des Vertrages ist im Moment kein Thema. Von daher denke ich schon das man mit Deisler plant.
ABer ich denke auch das wenn es einen Verein gibt die Deisler aufbauen könne dann die Bayern.


Gruß,


ConJulio
Also die 8 Vereine gibt es aber wohl weltweit und nicht in der Bundesliga oder? Zu Ze: Man hat ihm bereits einen schlechter dotierten Vertrag angeboten. Er wollte sich erst mit seinem Manager zusammensetzen. Ende des Monats gehen die Verhandlungen weiter.
 
Oben