Deisler wieder auf dem Weg in die Klinik?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

neo1968

Anarchist aus Prinzip
Laut DSF Bundesliga aktuell ist Sebastian Deisler auf dem Rückflug aus Turin. Angeblich hat er einen Rückfall und soll wieder in die Klinik eingeliefert werden.

Oh Mann, gibt's hier denn nie Ruhe?
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
War doch irgendwie abzusehen. Er wird mit dem Druck der von außen auf ihn einprasselt nicht fertig. :schmoll2:
 
D

downie

Guest
Aber immer fleissig Deisler für Klinsi brüllen.....

Da bekommt Loddars Wort vom "Killer" doch endlich auch mal Inhalt.

Sollte das stimmen, dann muss man in der Winterpause doch handeln und einen kreativen OMF verpflichten.

BWRG

downie
 

Baldrick

Póg mo thóin
von fcbayern.de

Deisler bricht Turin-Reise ab

Sebastian Deisler hat einen gesundheitlichen Rückschlag erlitten. Der Nationalspieler bat Trainer Felix Magath und Manager Uli Hoeneß am Montag vor dem Champions-League-Spiel bei Juventus Turin, nach München zurück reisen und sich dort in ärztliche Behandlung begeben zu können.

„Er hat mich nach dem Mittagessen zu einem Gespräch gebeten und gesagt, dass er sich nicht wohlfühlt. Er wird am Dienstag zu Professor Florian Holzboer gehen“, erklärte Hoeneß. Deisler hatte sich bereits vor knapp einem Jahr wegen Depressionen in die Hände von Holsboer gegeben und in einer Spezialklinik behandeln lassen. Ende der letzten Saison feierte er sein Comeback im Team des Rekordmeisters.

Nach starken Auftritten in der Vorbereitung konnte Deisler in den letzten Spielen allerings nur selten überzeugen. „Vor zwei Wochen hatte ich schon das Gefühl, dass irgendetwas mit ihm ist und habe ihn angesprochen. Er meinte aber, dass alles in Ordnung sei“, berichtete Hoeneß.

Auch Magath hatte sich schon vor der Abreise Sorgen um Deisler gemacht. „Es ist schade, dass ich nicht verhindern konnte, dass er in eine solche Drucksituation gekommen ist, die ihm nun schadet. Es wäre von Anfang an wichtig gewesen, dass Deisler Zeit bekommt, um sich zu stabilisieren. Jetzt ist er verunsichert", sagte er der „Welt".

„Vielleicht ist es ja nur einer kleiner Rückschlag.“ Nicht nur Hoeneß wird dieser Hoffnung sein.
 
C

Chapineaú

Guest
downie schrieb:
Aber immer fleissig Deisler für Klinsi brüllen.....

Also, wenn ein hochbezahlter Profi an solchen Worten - und dem Gedanken an bedeutungslose Freundschaftsspiele - zerbricht, wo soll er dann je Leistung bringen....Deisler hat das Talent zu einem absoluten Topstar, aber leider weder den Körper, noch die Psyche dazu, das zu zeigen.

Es werden noch einige Comebcks und genauso viele Rückschläge kommen. Leider.
 

Spekulatius

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
Baldrick schrieb:
von fcbayern.de

Deisler bricht Turin-Reise ab

Sebastian Deisler hat einen gesundheitlichen Rückschlag erlitten. Der Nationalspieler bat Trainer Felix Magath und Manager Uli Hoeneß am Montag vor dem Champions-League-Spiel bei Juventus Turin, nach München zurück reisen und sich dort in ärztliche Behandlung begeben zu können.

„Er hat mich nach dem Mittagessen zu einem Gespräch gebeten und gesagt, dass er sich nicht wohlfühlt. Er wird am Dienstag zu Professor Florian Holzboer gehen“, erklärte Hoeneß. Deisler hatte sich bereits vor knapp einem Jahr wegen Depressionen in die Hände von Holsboer gegeben und in einer Spezialklinik behandeln lassen. Ende der letzten Saison feierte er sein Comeback im Team des Rekordmeisters.

Nach starken Auftritten in der Vorbereitung konnte Deisler in den letzten Spielen allerings nur selten überzeugen. „Vor zwei Wochen hatte ich schon das Gefühl, dass irgendetwas mit ihm ist und habe ihn angesprochen. Er meinte aber, dass alles in Ordnung sei“, berichtete Hoeneß.

Auch Magath hatte sich schon vor der Abreise Sorgen um Deisler gemacht. „Es ist schade, dass ich nicht verhindern konnte, dass er in eine solche Drucksituation gekommen ist, die ihm nun schadet. Es wäre von Anfang an wichtig gewesen, dass Deisler Zeit bekommt, um sich zu stabilisieren. Jetzt ist er verunsichert", sagte er der „Welt".

„Vielleicht ist es ja nur einer kleiner Rückschlag.“ Nicht nur Hoeneß wird dieser Hoffnung sein.

Das darf doch alles nicht war sein. Hoffentlich ist es nur ein kleiner Rückfall. :frown:

Falls es schlimmer sein sollte, könnte dies sein endgültiges Aus bedeuten. :frown:
 

RomanAbramovich

pontificis wurstici
Ähm... was hat denn Klinsi damit zu tun ? Deisler lief weder beim FCB noch in der NM auch nur annähernd Gefahr verheizt zu werden. Im Gegenteil, so eine Reise wie der Iran-Trip sollte eigentlich helfen die Birne frei zu bekommen.
Aber anscheinend hat da die Disposition wieder doch gesiegt... Bayern hätte den Kerle einfrieren lässen können, und es hätte sich exakt so wie jetzt abgespielt.
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Der Arme!
Ich hoffe er erholt sich bald!
Das ist ja das schlimme an Depressionen, dass immer wieder Rückschläge kommen können, also dass man nie richtig geheilt ist.
Ich wünsche Deisler alles Gute!
 
Schade. Er scheint psychisch wirklich zu labil für einen Profi zu sein bzw zu bleiben. Eher unwahrscheinlich, dass er das je in den Griff bekommt.
 
D

downie

Guest
Sicher ist das nicht der Auslöser gewsen, aber liebe Leuts, Fussballdeutschland will nicht kapieren, dass man Leuten einfach mal Zeit geben muss, gerade solchen, die nicht mehr alle Schrauben locker sitzen haben. Und da ist es ganz egal, ob alle, die sich mit dem Spieler beschäftigen, sagen, es wäre noch zu früh. hauptsache keinen Bayern bonus (Angst) Und wenn euch das nicht als Begründung passt, seht das Statement einfach mal als sozialkritischen Ansatz, Danke!



BWRG

downie
 

muffy1971

RodalBär
ich wünsch ihm natürlich auch alles gute tut mir echt leid für ihn ich drücke ihm die daumen das es wieder wird

was wirklich schade ist, ist die tatsache das er am anfang der saison so gute spiele gemacht hat
 
B

beribert

Guest
OJEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE

Dieses Thema hatte ich eigentlich schon abgehakt!!

Ob Deisler jemals wieder ein "normaler" Fussballer werden kann ist fraglich!!
 

AIRwin

The boss keeps rockin´
Im Grunde haste ja Recht, downie.

Nur:
Ich glaube kaum, dass jemand genau sagen kann woher dieser plötzliche Einbruch kam. Wenn der FCB Pech hat, hat er auf Jahre hinaus ein Anhängsel am Bein kleben welches vielleicht 8-10 Spiele in der BuLi macht weil er danach wieder in Behandlung muss.

Alles in allem keine gute Entwicklung...
 
downie schrieb:
Aber immer fleissig Deisler für Klinsi brüllen.....

Da bekommt Loddars Wort vom "Killer" doch endlich auch mal Inhalt.

Sollte das stimmen, dann muss man in der Winterpause doch handeln und einen kreativen OMF verpflichten.

BWRG

downie

Also ich weiß nicht! Die schuld für Deislers labile Psyche bei Klinsmann zu suchen finde ich nicht ok!
Deisler ist Profifußballer und wird offenbar mit dem Druck, den dieses Geschäft mit sich bringt, nicht fertig. Diesen Druck hat er allerdings auch bei den Bayern. Hat Hoeneß nicht kürzlich erst gesagt, dass jetzt mal langsam Leistung kommen muß?

So schade wie es für Deisler ist aber ich denke der Junge kommt nie wieder richtig auf die Beine solange er in diesem Geschäft tätig ist.
Wenigstens hat er finanziell keine Sorgen!
Bei den meisten Menschen kommt dies noch dazu und verursacht weiteren Druck!

Schade für Deisler und Fußballdeutschland aber leider nicht zu ändern.
Ich wünsche ihm gute Besserung!
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Tragisch - vor ein paar Tagen hatte ich hier ja noch die Befürchtung geäußert, dass Deisler einen Rückfall erleiden könnte....das es dann freilich so schnell geht :frown: ...

Trotzdem sollten wir erst einmal die genaue Diagnose abwarten. Vielleicht ist es ja wirklich nur ein leichter Rückfall. Die nächsten Tage werden diesbzüglich wohl Klarheit bringen.

PS: Sollte Deisler letztlich tatsächlich einen Rückschlag erlitten haben, würde ich soweit gehen zu behaupten, dass dies sein Karrierende bedeutet - leider.

RWG!
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
btw - das Klinsmann an Deislers Situation auch nur annähernd eine Teilschuld treffen soll, halte ich für Blödsinn. Sollte Deisler tatsächlich an schwerwiegenden, psychsichen Probleme (Depressionen) leiden, dann kann er jederzeit (wohl bis an sein Lebensende) wieder Rückschläge erleiden.
Und eine Fortsetzung seiner Karriere wäre, unter diesen Umständen, alles andere als sinnvoll/wahrscheinlich.....

MFG!
 

Blubb

Aktives Mitglied
Man muss im offensiven Mittelfeld wohl schon in der Winterpause nachlegen,denn mit Deisler kann man wohl nicht mehr rechnen... natürlich schade, aber das da was vorhanden ist,hat sich ja schon seit ein paar Wochen angedeutet...
 
Oben