Der 21. Spieltag in der 2. Bundesliga

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

DEVILINRED schrieb:
Aachen hätte einen Handelfer bekommen müssen und Meijer stand klar nicht im Abseits. Macht 2 Tore. Aber daran glaubst du wohl nicht :frown:

Egal Fürth nur "3:3"


Meine Frankfurter und die Aachener sind so duuuuummmmmmmmmmm!
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
Fürth wie 60 und die Löwen mit nie da gewesener Killermentalität :lachtot:

Irgendwie kann Aachen derzeit Scheisse spielen wie sie wollen, die anderen können nicht so richtig Kapital daraus schlagen.

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:
Diesen Patschinski kann ich ja eigentlich so nicht leiden, vorallem wegen seiner kaum noch zählbaren Schwalben und peinlichen Interviews, aber heute hat er ein bisschen was gut gemacht!

Gott sei Dank, greift nicht auch noch Saarbrücken da oben mit ein!
 

joe montana

HOBBY-Triathlet
Patschinski könnte man auch als "Dampfplauderer" oder "Fallobst" bezeichnen, ohne dafür angezeigt zu werden.

Zu den Sonntagsspielen:

Der Sieger des Spieltags ist eigetlich schon Köln, obwohl die erst morgen spielen.

Meine Fürther verschenkten völlig unnötig 2 Punkte gegen schwache Trierer.

Mein Trost: Die Konnkurrenten Aachen, Duisburg und Saarbrücken blieben ohne Punkt.
Somit hat sich vorne eigentlich nichts verändert.
Essen schlägt Duisburg und Burghausen Saarbrücken.
 

HorstNeumann

Majestät brauchen Sonne
joe montana schrieb:
1860 München : Erfurt
Eine klare Sache für die Löwen: 3:0

Guter Tipp, nur um ein Tor daneben.

Allerdings ist der Sieg für die Löwen gemessen an der mal wieder grausamen Leistung eher als glücklich einzuschätzen. Einzelaktionen mussten (mal wieder) herhalten. Langsam habe ich diesen Anti-Fußball ohne Konzept und Tempo endgültig satt.
 

joe montana

HOBBY-Triathlet
HorstNeumann schrieb:
Guter Tipp, nur um ein Tor daneben.

Allerdings ist der Sieg für die Löwen gemessen an der mal wieder grausamen Leistung eher als glücklich einzuschätzen. Einzelaktionen mussten (mal wieder) herhalten. Langsam habe ich diesen Anti-Fußball ohne Konzept und Tempo endgültig satt.

Nächste Woche müssen wir ja nach Erfurt. Da steht ein Trainerwechsel bevor. Das wird schwer, obwohl ich die Thüringer nicht so stark einschätze.
 
Oben