"Der Fußball ist auch ohne Ultras möglich"

Forentroll

Zyniker
Hardcorefans kaufen jede Saison die aktuellen Trikots plus diverse andere Fanartikel, fahren zu jedem Auswärtsspiel, essen Wurst und trinken Bier usw.
Sie unterstützen den Verein nicht nur durch ihre Heimdauerkarte. Aber auch da hat der Verein schon vor der Saison das Geld für das ganze Jahr, was bei vielen Vereinen (Bayern nicht) eine Rolle spielt.

Wenn du die Differenz zwischen einer Stehplatz-DK und einem Businesssitz mit Fanartikeln ausgleichen willst, brauchst du ziemlich viel Platz daheim. Für den FCK und andere Vereine die sonst leere Plätze halten mag die REchnung stimmen, aber BAyern könnte die Plätze vermutlich uch für 100 Euro noch komplett verkaufen pro Spiel. .
 

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Wenn du die Differenz zwischen einer Stehplatz-DK und einem Businesssitz mit Fanartikeln ausgleichen willst, brauchst du ziemlich viel Platz daheim. Für den FCK und andere Vereine die sonst leere Plätze halten mag die REchnung stimmen, aber BAyern könnte die Plätze vermutlich uch für 100 Euro noch komplett verkaufen pro Spiel. .

Ist letzten Endes ne Entscheidung der Vereine.Die Entwicklung in England gibt da hoffentlich zu denken.Wenn man Zuschauer nur als Kunden sieht,dann gibt es die Friedhofsstimmung inklusive.Operettenpublikum halt.
 

FCK-Fan-Simone

Lehrerin und Mutter
Teammitglied
Wenn du die Differenz zwischen einer Stehplatz-DK und einem Businesssitz mit Fanartikeln ausgleichen willst, brauchst du ziemlich viel Platz daheim. Für den FCK und andere Vereine die sonst leere Plätze halten mag die REchnung stimmen, aber BAyern könnte die Plätze vermutlich uch für 100 Euro noch komplett verkaufen pro Spiel. .
Eben. Das Thema hier bezieht sich ja nicht nur auf die Bayern.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Ist letzten Endes ne Entscheidung der Vereine.Die Entwicklung in England gibt da hoffentlich zu denken.Wenn man Zuschauer nur als Kunden sieht,dann gibt es die Friedhofsstimmung inklusive.Operettenpublikum halt.
Ich finds in England aber durchaus angenehm dass da mehr auf Spielsituationen reagiert wird, anstatt 90 Minuten unabhängig vom Spielgeschehen durchzusingen. :zucken:
 

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Ich finds in England aber durchaus angenehm dass da mehr auf Spielsituationen reagiert wird, anstatt 90 Minuten unabhängig vom Spielgeschehen durchzusingen. :zucken:
Dieser Dauersingsang ist auch nicht meins.Aber wenn es fast keine Anfeuerung gibt ist es auch etwas fad.Und man verjagt halt viele Fans,wenn die Karte 60 Euro aufwärts kostet.
 
Oben