Der HSV macht wieder Spaß !

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

calle1887

42 Jahre Bundesliga
Unglaublich aber wahr: Nachdem der HSV wieder einmal den obligatorischen Fehlstart hingelegt hat, scheint sich die Truppe jetzt wirklich gefestigt zu haben, selbst die Heimniederlage gegen Schalke hat die Mannschaft nicht umgeworfen. Mittlerweile macht es wieder Spaß, den Jungs zuzusehen, und dies liegt nicht nur daran, daß sie gewinnen. Spielerisch stark verbessert, eine richtig gute Abwehr und daraus resultierend ein starkes Mittelfeld und Stürmer, die immer öfter wissen, wo das gegnerische Tor steht. Sicherlich war der Sieg in Gladbach etwas glücklich (2x Aluminium für die Fohlen, der Elfmeter an Babsi war keiner, den Freistoß vor dem 0:2 pfeift auch nicht jeder Schiri). Aber das ändert nichts an der Tatsache, daß mittlerweile für einander gekämpft wird, kein Ball wird verloren gegeben und der Gegner wird zunehmend mit spielerischen Mitteln unter Druck gesetzt. Um es mit Rudi Assauer zu sagen. Das ist kein Lauf, da zeigt sich Leistung !
Die Mannschaft präsentiert sich als Einheit, was man vor ein paar Wochen unter Toppi gar nicht mehr gespürt hat. (Ich denke da an die Kneipenaffäre, lustloses Training und das Verhalten auf dem Platz).
Anscheinend hat Dolly die richtige Ansprache an die Mannschaft gefunden. Dazu kommt das Ende der Experimente unter Toppi (Wicky rechter Verteidiger, Babsi Innenverteidiger und Boula im DM). Jeder spielt auf der Position, die er am besten kann - so einfach kann Fußball sein.
Weiterhin ist Doll ein Sympathieträger: Keine großen Sprüche a la Toppmöller sondern immer von Spiel zu Spiel schauen und mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben - so scheint es zu funktionieren. Wenn nun die Medien und die Fans mitspielen (Mal bitte nicht von Champions-League und Meisterschaft reden), ist noch einiges in Hamburg möglich, denn es sind momentan nur noch 2 Punkte bis zum UEFA-Cup Platz. Wer hätte das nach Dolls Antritt, Platz 18 und in einer Saison, die als Umbruch gilt, gedacht? Anzumerken ist außerdem (bis auf Romeo und Lauth) die ausbleibende Verletztenserie, die sicherlich auch ein Garant für den momentanen Erfolg ist.
Abzuwarten bleiben noch die beiden Spiele der Hinrunde: Ein Sieg gegen den kleinen HSV ist mehr als möglich, ein Auswärtssieg in Bochum mittlerweile nicht unwahrscheinlich (Obwohl statistisch eher ein 1:1 zu erwarten ist :zwinker3:). Danach geht es in die Winterpause und in der Rückrunde erwartet uns der Meisterschaftskandidat in München. Aber selbst dort kann man mit Glück auch punkten, der Rest der Beiern muss noch zur Asienreise und wird die Rückrunde vielleicht nicht topfit beginnen. Aber bis dahin ist ja noch Zeit. Meine Prognose bleibt aber weiterhin: Wir spielen nächstes Jahr wieder UI-Cup, mit extrem viel Glück erreichen wir den UEFA-Cup. Für einen CL-Platz haben wir am Anfang der Saison klar zu viele Punkte liegen gelassen.
Auch anzumerken ist, daß wir - selbst wenn wir die beiden letzten Spiele vergeigen - am 17. Spieltag mindestens auf Platz 14 stehen. Ist ja auch schon mal was. Um den Abstieg müssen wir uns in dieser Saison sicherlich keine Gedanken mehr machen, dazu sind Rostock, Freiburg und Dortmund einfach zu schwach :floet:

Hummel, Hummel !
 

Käpt´n Koma

Since 1887
Die Prognose nehme ich mit Freuden zur Kenntnis, denn mit dem UI-Cup kann man richtig zufrieden, wenn man den start sieht. ich bin auch erstmal froh mit dem Abstieg nichts am Hut zu haben. Mal schauen uns uns der Weihnachtsman Doll noch so alles bringt, also ich war dieses Jahr sehr brav und habe mir 6 Punkte aus den nächsten 2 spielen gewünscht. :danke:
 
mars85 schrieb:
der erstmal würde ich vielleicht noch fett herausheben, man ist unten wieder viel schneller drin als man denkt:floet:
Glaub ich nicht, mti dem Abstieg sollte der HSV nix zu tun haben. Haben momentan in kurzer Zeit schon ein schönes Polster rausgespielt.

Da mit Hansa und Freiburg wohl 2 Absteiger "feststehen" dürfen sich Bochum, Gladbach, Lautern, Nürnberg, BVB und Mainz um den letzten streiten ...

Für uns heißt es schnellstens die 40 Punkte machen und dann darf nach oben geguckt werden ... das Mittelfled ist recht eng beieinander, da ist man plötzlich schnell fünfter aber auch schnell wieder zwölfter ...
 
Oben