Der HSV-Verletzten-Thread ...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Aus gegebenen Anlasss solch ein Thread, vielleicht sammelt man hier alles über die Spielerverletzungen ...


Aktuelles Opfer:

spieler_25206.jpg


Wieder eine Verletzung am linken Fuß!
Erste Diagnose lautet: Mittelfußbruch :eek:

Hoffen wir das das nicht bestätigt wird ...
 

Da_Chritsche

Hamburgler
mst8576 schrieb:
Aus gegebenen Anlasss solch ein Thread, vielleicht sammelt man hier alles über die Spielerverletzungen ...


Aktuelles Opfer:

spieler_25206.jpg


Wieder eine Verletzung am linken Fuß!
Erste Diagnose lautet: Mittelfußbruch :eek:

Hoffen wir das das nicht bestätigt wird ...

war das nich die gleiche verletzung die er schon davor hatte?
 
Mopo 06.09 schrieb:
Was mag ihm durch den Kopf gegangen sein? Bohrte sich die Erinnerung an den 18. April des Jahres in seine Gedanken? Dachte Benny Lauth daran, wie ihm im Spiel seiner Löwen gegen den HSV der Mittelfuß brach? Der Moment, als der Stürmer im Freitagstraining vor Schmerzen zusammenbrach, setzte ihn selbst und den HSV unter Schock. "Ich bin überzeugt, dass es nichts Schlimmes ist", sagt HSV-Doc Gerold Schwartz. Die Frage aber lautet: Wie verkraftet Lauths sensible Psyche diesen körperlichen Rückschlag?

wie es aussieht ist es zum glück dch kein Bruch... hoffen wir das beste und das benny schnell gesund wird !
 
ScHLaFFeR schrieb:
wie es aussieht ist es zum glück dch kein Bruch... hoffen wir das beste und das benny schnell gesund wird !
Habs im Videotext gelesen (glaub Sat 1) ...

Aber scheinbar kein Bruch, genaueres gibt es heute nach der genaueren Untersuchung ...

Hoffen wir das beste ...
 
Die Welt 06.09

Hamburg (dpa/lno) - Stürmer Benjamin Lauth vom Hamburger SV hat auch nach umfangreichen radiologischen Untersuchungen keine Gewissheit über die Schwere seiner erneuten Fußverletzung. Der gerade genesene Nationalspieler verletzte sich erneut am vor gut fünf Monaten gebrochenen Mittelfuß und muss weiter pausieren. Zwar ergab eine Kernspin-Untersuchung, dass der Fuß nicht erneut gebrochen ist. Nun sollen die Aufnahmen aber noch von einem Baseler Spezialisten beurteilt werden, teilte der HSV am Montag mit.
 
Seltsam.......wir sind soweit das wir Organe verpflanzen aber bei einem Fussballer kann man innerhalb von 4 Tagen nich feststellen welche Verletzung er hat?Bin zwar kein Mediziner,aber irgendwie komisch.

Vielleicht isses ja ein Mückenstich...... :zwinker3:
 
Lauth hatte am vergangenen Freitag (03.09.04) während einer Trainingseinheit durch einen Fehltritt eine schwere Stauchung im Bereich des alten Ermüdungsbruches erlitten. Der Stürmer fällt damit mehrere Wochen aus. 2-4 Wochen wird Lauth jetzt mit Knochenaufbaupräparaten behandelt, anschließend erfolgt eine Kontrolluntersuchung. "Sollte die konservative Therapie nicht anschlagen, ist eine Operation in der Folge nicht auszuschließen", sagte Schwartz.

cf6bcadee6.jpg


http://www1.hsv.de/index.php?id=11029
 
und das kann also nur ein arzt in Basel feststellen??

der hsv sollte sich so langsam mal nach einem neuen sportmediniziner umschauen... der Schwarz hat in den letzten Jahren schon einige fehldiagnosen bzw. fehlbehandlungen verordnet :schimpf:
 
Da_Chritsche schrieb:
welche denn zum Beispiel?

is natürlich scheisse das er jetzt fehlt, ich glaub er wär grad richtig gut drauf gewesen nach seinem Tor!

welche?!... die aktuellen...

Rahn mehrmals innerhalb eines jahres am Oberschenkel verletzt... Schwarz gibt das Ok das Rahn zur EM mitfährt und Müller Wohlfahrt sagt is nicht, die Verletzung ist nicht verheilt!

Benjamins verlezung war nicht auskuriert und promt kam der rückschlag.

Maltritz seine verletzung dauert im Normalfall 2 Monate... es gab aber als erstes eine Fehldiagnose mit anschließender Fehlbehandlung so das Er die gesammte letzte Rückserie nicht mitwirken konnte!

wenn ich jetzt noch ein paar jährchen zurück gehen würde, könnte ich noch mehr aufzählen... will ich aber nicht...

ich sag ja nicht das alles schlecht ist was die ärztliche behandlung beim HSV betrifft, es gibt mir aber doch zu denken das es schon vermehrt vorgekommen ist das Spieler des HSV länger brauchen um gesund zu werden wie anderswo und das auch schon falsch diagnostiziert wurde !! :schmoll2:
 
Hamburg (dpa) - Raphael Wicky vom Hamburger SV wird der
Schweizer Nationalmannschaft im Qualifikationsspiel gegen Irland
fehlen. Der Mittelfeldspieler erlitt nach dem 6:0 gegen die Färöer
Inseln im Training einen Muskelfaserriss in der Wade. Der Einsatz des
27-Jährigen auch im Bundesliga-Spiel des HSV am Samstag beim VfB
Stuttgart ist unwahrscheinlich.

Nach dem wochenlangen Ausfall von Benny Lauth, der sich am
gebrochenen Fuß erneut verletzte, und den Muskelproblemen von
Bernardo Romeo spielt sich ein Amateur aus der Regionalliga-
Mannschaft des HSV in den Kader für Stuttgart. Der 17 Jahre alte
Stürmer Mustafa Kucukovic erzielte im Testspiel am Dienstag beim VSK
Osterholz-Scharmbek seine ersten beiden Tore als Profi.
dpa




Es kommt immer beschissener :schimpf: :schimpf: :schimpf:
 

gary

Bekanntes Mitglied
Und die MoPO mutmaßt ja schon, das Lauth schlimmstenfalls für den Rest der Saison ausfallen könnte.
Vielleicht war es doch nicht clever, einen schon bei Vertragsabschluß verletzten Spieler zu holen :gruebel:


Das HSV Spieler quer durch Deutschland/Schweiz zu anderen Ärzten reisen finde ich auch merkwürdig.

Was ist dem mit dem Dr. Bernd Kabelka, macht der nicht sonst auch was für den HSV?
Das ist doch der Sportmediziner überhaupt, zumindest in Bezug auf Knie, Gelenke und Schultern. Sportstars aus aller Welt kommen zu dem nach Hamburg und die HSVer fahren u.a. nach Basel wegen einer Art Stauchung....

Gut, bei Lauth war es der Mittelfuß. Dennoch hätte man so eine Diagnose sicher auch in HH stellen können.
 
garylineker schrieb:
Das ist doch der Sportmediziner überhaupt, zumindest in Bezug auf Knie, Gelenke und Schultern. Sportstars aus aller Welt kommen zu dem nach Hamburg und die HSVer fahren u.a. nach Basel wegen einer Art Stauchung....
Vor allem auch nicht gerade ein Vertrauensbeweiß für die HSV-Ärzte ...
 
Muß drei Wochen zuschauen: HSV-Mittelfeldspieler Raphael Wicky

Basel/Hamburg - Nach der erneuten Verletzung von Benjamin Lauth muss Trainer Klaus Toppmöller am Samstag (11.09.04, ab 15.15 Uhr live im HSV-Ticker) beim VfB Stuttgart nun auch auf Raphael Wicky verzichten. Der Mittelfeldspieler zog sich am Dienstag (07.09.04) im Quartier der Schweizer Nationalmannschaft in Basel einen Muskelfaserriss in der linken Wade zu. "Sein Ausfall tut weh. Raphael ist eine verlässliche Figur in unserem Spiel geworden", so Sportchef Dietmar Beiersdorfer. Damit fällt der 27-Jährige dem HSV voraussichtlich für die kommenden drei Wochen aus. "Das ist ärgerlich. Ich habe mich gerade sehr gut gefühlt", kommentierte Wicky die Verletzung. Beim WM-Qualifikationsspiel der Eidgenossen am Mittwoch (08.09.04) gegen die Mannschaft aus Irland wird Wicky sein Team von der Tribüne aus unterstützen.

Am Donnerstag (09.09.04) kehrt er dann nach Hamburg zurück und wird die Reha-Maßnahmen, die bereits im Nationalmannschafts-Quartier begonnen haben, weiter fortsetzen.

Rahn für Stuttgart-Spiel fraglich

Wegen einer Magen-Darm-Grippe musste Christian Rahn bereits am Dienstag (07.09.04) auf einen Einsatz im Testspiel gegen Osterholz Scharmbeck (3:0) verzichten. Auch am Mittwoch (08.09.04) konnte der Mittelfeldspieler nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen. Ob der 25-Jährige am Samstag (11.09.04) im Bundesligaspiel gegen den VfB Stuttgart dabei sein kann, ist noch fraglich. „Christians Einsatz am Wochenende ist unklar“, so HSV-Trainer Klaus Toppmöller.

www.hsv.de
 
Oben