Der Kanibale ist angeschlagen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

HSV bangt gegen Bayern um Boulahrouz

Do 13 Jan, 18:56 Uhr





(sid) Hiobsbotschaft für den HSV: Der Bundesligist bangt vor dem Rückrundenauftakt am Freitagabend im Nord-Süd-Schlager gegen Bayern München um Nationalverteidiger Khalid Boulahrouz. Der 23-jährige Niederländer prallte im im Training am Donnerstag mit Torhüter Martin Pieckenhagen zusammen und kugelte sich die Schulter aus.



"Zum Glück ist kein Band gerissen. Aber die vordere Kapsel des Schultergelenks ist gezerrt. Khalids Einsatz gegen die Bayern ist damit fraglich", sagte HSV-Mannschaftsarzt Dr. Gerold Schwartz.
 

Käpt´n Koma

Since 1887
HSV-Presseservice: Boulahrouz-Einsatz gegen Bayern fraglich
13.01.2005 - 17:26 Uhr, HSV Hamburger Sport-Verein e.V. Pressemappe [Pressemappe]

Hamburg (ots) - HSV-Verteidiger Khalid Boulahrouz musste am
Donnerstag (13.01.05) das Training in der AOL Arena abbrechen. Bei
einem Zusammenprall mit Torhüter Martin Pieckenhagen kugelte sich der
holländische Nationalspieler die rechte Schulter leicht aus. Dies
diagnostizierte HSV-Mannschaftsarzt Dr. Gerold Schwartz nach einer
Kernspin- sowie Ultraschal-Untersuchung. „Zum Glück ist kein Band
gerissen. Aber die vordere Kapsel des Schultergelenks ist gezerrt.
Khalids Einsatz gegen die Bayern ist damit fraglich“, so Schwartz.
Dem 23-Jährigen wurde neben einer medikamentösen Behandlung
zusätzlich eine Spezial- Bandage angelegt. Am kommenden Montag
(17.01.05) wird es eine Kontroll-Untersuchung geben. Bis dahin darf
der Verteidiger den Arm nicht bewegen. „Ich hoffe, dass wir ihn bis
zum Bayern-Spiel hinbekommen, aber es wird eng“, reagierte Trainer
Thomas Doll besorgt auf die Verletzung.

Das ist neben DvB der wichtigste Mann bei uns! Wenn der ausfällt, kann sogar Makaay wieder gut schlafen! So ein Mist :hammer: :hammer:
 
Stimmt, es wäre eine echte Katastrophe, wenn Bouhla ausfallen würde. Damit wäre die ansonsten realistische Chance auf einen Punkt dahin.
 

Käpt´n Koma

Since 1887
mst8576 schrieb:
Also wenn ein möglicher Punkt an einem Mann hängt wäre das arm für uns ... :zwinker3:

Hast auch wieder Recht, aber ich stimme Dirk zu, wenn Boula fehlt, ist bestimmt die ganze Mannschaft verunsichert und erst seit Boula sich mit DvB gefunden haben, läuft es auch hinten in der Abwehr! Wenn er fehlen sollte, mindert das auf jedenfall unsere Chancen in München :hammer:

Aber trotzdem:Wir gewinnen sowieso :sport35:
 
Käpt´n Koma schrieb:
Hast auch wieder Recht, aber ich stimme Dirk zu, wenn Boula fehlt, ist bestimmt die ganze Mannschaft verunsichert und erst seit Boula sich mit DvB gefunden haben, läuft es auch hinten in der Abwehr! Wenn er fehlen sollte, mindert das auf jedenfall unsere Chancen in München :hammer:

Aber trotzdem:Wir gewinnen sowieso :sport35:
Wichtig ist er auf jeden Fall, aber ich hoffe die Zeiten sind vorbei das man beim HSV von einem Spieler abhängig ist.
Außerdem scheint Reinhardt ne gute Vorbereitung zu spielen, wäre eventuell ein guter Ersatz. Aber noch ist Zeit bis zum Spiel in München ...
 
mst8576 schrieb:
Also wenn ein möglicher Punkt an einem Mann hängt wäre das arm für uns ... :zwinker3:

Hast du das Heimspiel gegen Hannover gesehen ? Als Barbarez fehlte ? Das HSV-Spiel steht und fällt mit der Anwesenheit von 2-3 Schlüsselspielern und wenn einer von ihnen fehlt, dann wird es schwer. Das ist zwar traurig, aber es stimmt trotzdem. :zwinker3:
 
mst8576 schrieb:
Außerdem scheint Reinhardt ne gute Vorbereitung zu spielen, wäre eventuell ein guter Ersatz. Aber noch ist Zeit bis zum Spiel in München ...
Sorry aber dem muss ich wiedersprechen :mahnen:
Wo hat Reinhardt eine gute Vorbereitung gespielt? Meinst du etwa weil er die einzigen beiden Tore geschossen hat war er gut?:frown:

Ich habe da ein paar Situationen gesehen wo mir richtig angst und bange wurde als uns Reinhardt entweder zu spät oder zu ungelenk daher kam.

Reinhardt hat m.E. nur Zweitliganiveau und wird nie darüber hinaus kommen :mahnen:
 
Ohne Boulahrouz gegen Bayern

Hamburg - Der HSV muss beim Rückrunden-Auftakt am Freitag (21.01.05) in München ohne Khalid Boulahrouz auskommen. Der Verteidiger, der sich im Training nach einem Zusammenprall mit Torhüter Martin Pieckenhagen die Schulter leicht ausgekugelt hatte, kann gegen den Rekordmeister nicht dabei sein. "Es ist natürlich sehr schade, doch wir wollen kein Risiko eingehen. Es kommen in der Rückrunde noch weitere wichtige Spiele auf uns zu. Deshalb soll Khalid erst richtig gesund werden", kommentierte Trainer Thomas Doll
den Ausfall. Bis Dienstag (25.01.05) wird sich Boulahrouz in Holland in Absprache mit den HSV-Ärzten pflegen lassen. Nach seiner Rückkehr folgt dann eine weitere Untersuchung. "Ich habe alles versucht, doch es hat leider nicht gereicht. Ich drücke natürlich die Daumen und bin mir sicher, dass die Mannschaft auch ohne mich ein gutes spiel in München abliefert", so der enttäuschte Verteidiger.

http://www.hsv.de/index.php?id=11895
 
Verdammter BULLSHIT !!! :schimpf: :schimpf: :schimpf:

Mit Basti hinten drin schwindet meine Hoffnung auf einen Auswärtssieg Richtung Nullpunkt............

Ach,Latte.bange machen is nich:AUSWÄRTSSIEG !!!! :spitze:
 
Der Unregistrierte schrieb:
Ich frage mich wirklich wo du diesen Optimismus herholst :floet:


Wünschen würde ich es mir auch, dran glauben kann ich aber nicht :mahnen:


Och,der glitschige Ballack spielt nich und auf den Aussen in der Abwehr haben die Bazis anscheinend derbe Verletzungsproblemchen.Ich hoffe wir können das irgendwie nutzen.

Allerdings muss hinten irgendwas passieren(was weiss ich allerdings auch nich),der Ausfall von Boula is so ziemlich das bescheidenste was passieren konnte. :schimpf:
 
Wenn ich dann noch lesen muss, dass Doll den Benjamin als RV aufstellen will, kann ich nur mit dem Kopf schüttel :schimpf:

Kann mich noch genau an das 40 Jahre Bundesliga-Spiel gegen die Bayern vor 2 Jahren erinnern als der selbe Ze dem selben Benjamin die Beine zu einer Achterbahn verdreht hat bis er den Elfer verschuldete und vom Plazt musste :frown:

Schlicke als IV (hat gegen wer?da bestens geklappt) für den Kannibalen und Brecko als RV, nur so kann und wird es gehen! :mahnen:
 
Steffen44 schrieb:
Brecko muss mich persönlich erst noch überzeugen...........gegen Bayern wär natürlich ein optimaler Zeitpunkt. :spitze: :zwinker3:
Dann sollte Doll den fliegenden Teppich auf der RV Position ausprobieren!
Habe irgendwo gehört das er früher im Iran die Position des RV bekleidet hat und das sehr erfolgreich!
 
Der Unregistrierte schrieb:
Dann sollte Doll den fliegenden Teppich auf der RV Position ausprobieren!
Habe irgendwo gehört das er früher im Iran die Position des RV bekleidet hat und das sehr erfolgreich!

Ich weiss wo du das gehört hast:Im DSF beim Spiel gegen Wolfsburg---datt hat der Reporter eingeworfen.Erst hab ich gedacht der hat die Pfanne heiss,aber mit ein bisserl Abstand:Warum eigentlich nicht????Der könnte auch mal an Jaro vorbei die Linie durchziehen.
Vielleicht is das BayernSpiel ein bisserl gewagt für solche Experimente....aber generell würd ich das schonmal gerne sehen wie unser Teppich so anstellt weiter hinten.
 

Käpt´n Koma

Since 1887
Also wenn ich rein objektiv die sache begutachte haben wir in München keine Chance mehr! Doch wie sagt ein kekanntes Sprichwort, diese müssen und werden wir nutzen! Mehddddie als IV, warum eigentlich nicht! brecko gleich gegen die Baiern spielen zu lassen, halte ich für sehr gewagt, da mir die Situation des VW Spiels noch im Magen liegt und Ze Roberto wird ihn bestimmt richtig nass aussehen lassen! Bin mal gespannt, was sich Doll so alles einfallen lassen wird! bange machen gibt es nicht: :sport35:
 
Oben