Der nächste Gegner : Hansa Rostock

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

BvMarcio09

Der mit dem Ball tanzt
Hier kommt alles zum Auswärtsspiel am Sonntag gegen Rostock rein....wenn ihr wollt, dürft ihr selbstverständlich ergänzen !


mfg
marcio09
 
Zuletzt bearbeitet:

GladbacherSuperstar

Vollblut-FCCler
Interview von der Hansa-Rostock-Homepage mit Wolfgang Funkel(mit ein paar kleinen Veränderungen :spitze: ):

F.C. Hansa Rostock

"Sieg gibt enormes Selbstvertrauen"

HRH:Herr Funkel, der F.C. Hansa hat beim 2:0 in der Arena AufSchalke vor 60.000 Zuschauern den ersten Saisonsieg gefeiert. Ist es ein besonderes Gefühl, vor einer solchen Kulisse erfolgreich zu sein?

F:Nach jedem Sieg in der Bundesliga hat man ein schönes Gefühl, aber wenn man vor ausverkauftem Haus auf Schalke gewinnt, wo 60.000 Fans eine Super-Stimmung machen, ist es schon etwas Besonderes.

HRH:Wird die Arena AufSchalke jetzt zum Lieblingsstadion des F.C. Hansa? In der vorigen Saison gab es dort auch einen Sieg ...

F:Das kann man fast so sehen. Wir wollen aber nicht nur auf Schalke punkten, sondern auch in anderen Stadien, weil wir unsere Auswärtsschwäche ablegen und nicht nur zu Hause punkten wollen. Aber in solchen Stadien macht es einfach Spaß zu spielen.

HRH:Bringt der Sieg auf Schalke jetzt auch mehr Selbstvertrauen für die beiden Heimspiele gegen den FCC und Wolfsburg?

F:Wir haben schon im ersten Heimspiel gegen Bremen trotz der Niederlage sehr gut gespielt und hätten auch das eine oder andere Tor machen müssen. Die drei Gegentore in zehn Minuten haben uns aber dann das Genick gebrochen. Jetzt wollen wir den Schwung aus dem Schalke-Spiel mit in die nächsten Partien nehmen. Ein so souveräner Sieg bei einem Uefa-Cup-Aspiranten gibt enormes Selbstvertrauen, und ich denke, dass wir die beiden kommenden Heimspiele positiv gestalten werden.

HRH:Der nächste Gegner FCC ist mit einem nur leicht veränderten Kader und 3 Siegen in die Saison gestartet. Wie schätzen Sie den FCC ein?

F:Der FCC ist in Hochform.Se haben die ersten 3 Spiele mit Leichtigkeit gewonnen und wollen auch ihr 4.Spiel unbedingt gewinnen.Es wird verdammt schwierig sein,da was rauszuholen,aber wir wollen dieses Heimspiel trotzdem unbedingt gewinnen.

HRH:Viel Selbstvertrauen müsste nach seinen Doppelpacks im Pokal in Hoffenheim und in Schalke vor allem Antonio Di Salvo haben!

F:Jedes Tor gibt einem Stürmer Selbstvertrauen. Er hat in zwei Partien viermal getroffen, und das merkt man auf dem Platz und im Training. Ich hoffe, dass er an diese Leistungen weiter anknüpfen kann. Er hat bewiesen, dass er Tore schießen kann.

HRH:Dazu hat der F.C. Hansa in Marcus Allbäck noch einen weiteren Stürmer verpflichtet. Mit mehr als 40 Länderspielen für Schweden und 20 Toren ist er für Rostock ein echter Kracher, oder?

F:Das kann man so sehen. Ich kann den Verein nur beglückwünschen, dass dieser Transfer möglich gemacht wurde. Durch Marcus Allbäck wird der Konkurrenzkampf noch verschärft, sodass jeder Stürmer an seine Leistungsgrenze gehen und in jedem Training Gas geben muss, um zu spielen.

HRH:Rostock hat in 3 Spielen 2 Tore gemacht.
So groß scheint die Konkurrenz auch nicht.

F:Naja,unsere Stürmer werden garantier noch viele Tore schießen.Aus 3 Spielen kann man kein Fazit schließen.

HRH:Wird Marcus Allbäck von Anfang an auflaufen?

F:Auch er wird sich im Training beweisen müssen.Dies hat er bis jetzt auch sehr ordentlich gemacht.Aber er bekommt keinen Sonder-Bonus,sondern wird genau so behandelt wie alle anderen.Nur um Vorurteilen vorzubeugen.
Allerdings wird garantiert viele Spiele bestreiten,sonst hätten wir ihn ja nicht holen müssen.Ob er am Samstag spielt,kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

HRH:Alles klar,danke.
 

Käpt'n Flint

Borussen-Freibeuter
Aufpassen, die haben einen neuen Max, den Schweden Allbäck. Jungs und Mädels, das wird kein Zuckerschlecken, die Hansa hat auf Schalke gewonnen.

Außerdem geht es um die Ehre: 1.FCC-Kogge trifft auf Hansa-Kogge.

Rostocks Neuer Marcus Allbäck - 07.09.2004 14:47
"Er macht immer seine Tore"

--------------------------------------------------------------------------------
Trainer Juri Schlünz schaute am Samstag interessiert nach La Valetta, ob Marcus Allbäck im WM-Qualifikationsspiel der Schweden gegen Malta (7:0) zum Einsatz kommen würde. Doch der 31-Jährige blieb auf der Bank. Nun hat der Stürmer am Mittwoch daheim gegen Kroatien die Chance, zum 44. Länderspiel (bisher 20 Tore) für die Tre Kronors zu kommen.
--------------------------------------------------------------------------------


Martin-Max-Nachfolger mit Torgarantie: Neu-Hanseat Marcus Allbäck.Am Donnerstag wird der fünfte Schwede (neben Persson, Lantz, Prica und Arvidsson) dann endlich in Rostock erwartet. Dass der Angreifer im vollsten Saft steht, weil er die Vorbereitung auf die Saison beim englischen Premier-League-Klub Aston Villa bestritt, ist sicher.

Doch ob Schlünz den Neuling am Sonntag im Heimspiel gegen Kaiserslautern von Anbeginn bringt, darüber hüllt sich der Hansa-Coach noch in Schweigen. "Ich will so viel wie möglich spielen und eine gute Saison mit Hansa absolvieren", nennt Allbäck, der für 200 000 Euro von Villa transferiert wurde, sein Ziel.

"Er macht immer seine Tore", urteilt Schlünz über den Martin-Max-Nachfolger, den er schon 1998 bei Örgryte Göteborg beobachtet hatte. Marcus Lantz charakterisiert den Neuen "nicht nur als Torjäger, sondern auch als guten Fußballer, der seine Nebenleute einsetzen kann, sehr ballsicher ist". Viel Vorschusslorbeer also für die Tore-Hoffnung.

Jürgen Nöldner
 
Oben