Der neue Deutsche Meister...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Also ich glaube der neue Deutsche Meister kommt aus Stuttgart. Die haben eine junge hungrige Mannschaft und mit Matthias Sammer einen "erfahrenen" Trainer, der mit Dortmund schon Meister wurde.

An Wolfsburg mag ich nicht glauben. Bei vielen Spielen hätten sie auch verlieren statt gewinnen können. Das Glück haben die praktisch schon verbraucht für die Hinrunde. Die Bayern haben es jetzt schon nicht mehr verdient. Die Schalker haben Außenseiter-Chancen, die sind halt unter Heynckes schlecht in die Saison gestartet. Da muss man mal abwarten. Werder Bremen wird hart dran bleiben, es aber am Ende nicht schaffen, den Titel zu verteidigen. Leverkusen bleibt bestenfalls Vizekusen und wird niemals DM.
 

veltins_vom_fass

augmentiert
Du hast Hannover vergessen... :floet: Die stehen immerhin noch VOR Bayern und Leverkusen.


Also vorausgesetzt die Schwaben können ihre Schwächephase schnell abstellen halte ich sie ebenfalls für einen der größten Titelanwärter, trotz der drei Niederlagen zuletzt.
Bayern spielt einfach zu inkonstant, man hat das Gefühl, dass Magath und die Mannschaft sich immer noch nicht optimal verstehen.
Wolfsburg hat -leider- ebenfalls ganz gute Karten. Es scheint, dass sich da nach Jahren ein Team gefunden hat, in dem alles zu stimmen scheint und das sich auch von Rückschlägen wie dem schwachen Bayernspiel nicht zurückwerfen lässt. Zudem hat man als einziges Team da oben -neben Hannover :zwinker3: - keine Doppelbelastung.
Auf Schalke ist eine richtig gute Stimmung im Moment, man hat das Gefühl das da vieles stimmt. Der Fußball ist ebenfalls schön anzuschauen, die Chancen werden herausgespielt, nichts mehr erinnert an diese Ideenlosigkeit zu Beginn der Saison. Bleibt abzuwarten wie man die Doppelbelastung verkraftet, und vor allem was im Team und Umfeld passiert, wenn´s mal ein zwei Spiele nicht gut geht mit der Hurrataktik.
Werder spielt - ähnlich wie Bayern zu inkonstant. Dazu kommt, dass den Jungs in der CL alles abverlangt wird.
Leverkusen ist in meinen Augen kein Meisterschaftsaspirant (mehr). Hannover übrigens ehrlich gesagt auch nicht...

Allgemein bleibt festzustellen, dass es an der Tabellenspitze lange nicht mehr so eng zugegangen ist.Innerhalb von zwei Spieltagen könnte sich Tabellenführer Wolfsburg auf einem UI-Cupplatz wiederfinden.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
würde den vfb nicht unbedingt als kommenden meister sehen, vorallem auch wegen der letzten drei ligaspiele... schalke hat sich unter rangnick extrem gebessert, die bayern werden wie immer mitreden, werder als titelverteidiger nicht außer acht zu lassen, wolfsburg konstanter wie in vergangenen jahren...

ich wünsche mir natürlich, nach langen jahren, wieder einen nationalen titel für meine stuttgarter... wäre aber mit mindestens platz 5 am ende auch schon wieder zufrieden.

mein geheimnachobenstoßer ist (wieder) der HSV
 
Da mein Klub meisterschaftsunverdächtig ist, gebe ich hier mal zum Besten, dass ich dem thred-Eröffner zustimme und in den Stukas, ähem Stuggis den neuen dt.Meister sehe. Finde ich auch 99% i.O. wenn die's packen. Allerdings wäre mir Schalke noch einen Prozentpunkt lieber. Müssen Asi dann nur vermitteln, dass er VfB Fan zariz zur Meisterfeier einlädt. :zwinker3: Werder wäre auch zu ertragen, aber die packen's dieses Jahr nicht.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
wenn mich der assi zur schalke meisterfeier einlädt, dann werde ich gewiß mitfeiern... und ihm dann bei gelegenheit meine meinung geigen.
 
D

downie

Guest
Stuttgart wird definitiv nicht DM, sorry zariz, du weisst selbst warum.... Und jetzt wo Sammer voll und ganz in Stuttgart angekommen ist, sieht man deutlich was passiert... Man muss Schalke irgendwie überstehen....

Mein Tipp:

Bremen könnte es schaffen, wenn Magath bei den Bayern weiterhin Angst vor großen Namen zeigt. Wenn nicht gibt es nur einen deutschen Meister und der kommt aus Minga.
 
Ooch .... Stuttgart könnt's schon werden!
Spielerisch waren sie auch gegen Schlacke weit besser. Was Ihnen fehlt ist der direkte Zug zum Tor - die Querspielerei am 16-er war echt kaum mitanzusehen.
Schalke's derzeitiger Erfolg ist nur 'ne Momentaufnahme. Ich denk' die leben momentan noch von der verbesserten Stimmung durch den Trainerwechsel - rein spieltaktisch waren da viele Anfängerfehler zu sehen.
Werder kommt langsam in Gang - unterschätzt die nicht!

Mein persönlicher Tip lautet, leider, FCB! Wer so unkonstant spielt und sich trotzdem langsam aber sicher nach vorne spielt - der hat am Ende die Nase vorne.
Was mich weiterhin zu dem Tip verleitet: Sie machen diese Saison die "BigPoints".

Schönen Tag noch !
 
solange magath in münchen sportlich das sagen hat, wird der deutsche meister NICHT aus minga kommen.
aber magath wird nicht mehr lange das sagen haben.
dafür wird das "crazy"-dreigestirn schon in bälde sorgen... :floet:
 

Blubb

Aktives Mitglied
Zu allererst muss sich Stuttgart aus der Krise rauskämpfen... bei der Dreifachbelastung sicherlich nicht einfach,sich vll aufs nächste Ligaspiel zu konzentrieren... also mal sehen...
Wolfsburg - Warum nicht? Man hats letzte Saison bei Werder gesehen: Keine Dreifachbelastung,funktionierendes Team,keine Verletzten und jede Menge Glück im Gepäck... so können sies schaffen... so rehct glauben will ich abr noch nicht daran,aber halte es bei anhaltendem Erfolg für drinne!

Schalke: Die waren schon vor der Saison für mich der härteste Konkurrent,jetzt scheinen sie auch da vorne angekomme zu sein... obs zur Meisterschaft reicht? Nur wenn alles optimal verläuft... die Dreifachbelastung spricht dagegen...

Bayern: Kann ich mir nicht mehr vorstellen... da läiuft soviel falsch,dass wi eher CL-Sieger als Meister werden... und damit will ich nicht sagen,dass wir Favorit auf den CL-Sieg sind :bussi:
 
B

beribert

Guest
Ich wollte mal einen passenden Thread hochholen und anderen somit viel Arbeit ersparen............. :zahn:

Kerpinhos Thread von 2005 mit dem Titel "Ist der VfB schon reif für die Meisterschaft" (komisch, kommt mir irgendwie so bekannt standardmässig vor.... :floet:) wurde nämlich damals leider geschlossen.

Aber der hier tut es auch..........
 
Zuletzt bearbeitet:
beribert schrieb:
Ich wollte mal einen passenden Thread hochholen............. :zahn:

Kerpinhos Thread von 2005 mit dem Titel "Ist der VfB schon reif für die Meisterschaft" (komisch, kommt mir irgendwie so bekannt standardmässig vor.... :floet") wurde nämlich damals leider geschlossen.

Aber der hier tut es auch..........

Soll das jetzt ein Zeichen dafür sein, dass du an die Meisterschaft glaubst ?
 

Schabbab

in Therapie
Warum nicht? Stuttgart braucht sich was die erste Mannschaft angeht weder vor Bayern, Bremen noch Schalke verstecken. Der Rest wird wohl sowieso keine Rolle spielen.
Sollte die Mannschaft von größeren Verletzungssorgen frei bleiben, könnte sie durchaus ein ernstzunehmender Kandidat sein. Bremen und Bayern haben noch den internationalen Wettbewerb und reißen in der Liga wahrhaftig keine Bäume aus. Der VfB ist jetzt Tabellenführer und das nach einem mehr als holprigen Start. Dieses Jahr scheint vieles möglich zu sein...
 
B

beribert

Guest
Schabbab schrieb:
Warum nicht? Stuttgart braucht sich was die erste Mannschaft angeht weder vor Bayern, Bremen noch Schalke verstecken. Der Rest wird wohl sowieso keine Rolle spielen.
Sollte die Mannschaft von größeren Verletzungssorgen frei bleiben, könnte sie durchaus ein ernstzunehmender Kandidat sein. Bremen und Bayern haben noch den internationalen Wettbewerb und reißen in der Liga wahrhaftig keine Bäume aus. Der VfB ist jetzt Tabellenführer und das nach einem mehr als holprigen Start. Dieses Jahr scheint vieles möglich zu sein...
Da ist sicher was dran, ich persönlich glaube aber nicht daran und bin immer noch mit einem UEFA Cup Platz am Ende der Saison hochzufrieden. Wir haben eine junge Mannschaft mit guter Perspektive, aber reif für irgendwelche Titel sind die Jungs leider noch lange nicht. Wie man so schön sagt, das ist alles eine Momentaufnahme, aber eine sehr erfreuliche.

Natürlich ließe ich mich auch gerne eines Besseren belehren. :zwinker3:

MfG
Beribert

P.S.: Hab den Thread hier eigentlich nur deshalb nach oben geholt, um zu zeigen, wie schnelllebig und fast nicht vorhersehbar das Fußballgeschäft ist. Bei Prognosen sollte man nämlich immer ganz ganz vorsichtig sein. Manche fangen damit aber schon nach dem ersten Spieltag an und wundern sich dann, weshalb man ihnen mangelnde Seriosität vorwirft.
 

Socca

Kultmember+JosVerehrer
Ich wette alles erdenkliche dagegen.

Auf die Konstanz gesehen wird der VFB nicht da oben bleiben. Wenn die erste Niederlage wieder kommt, dann dürften auch die Siege sich minimieren. Konstanz ist das Stichwort, gelle Kerpi... :hand:
 
Herthinho0 schrieb:
Ich wette alles erdenkliche dagegen.

Auf die Konstanz gesehen wird der VFB nicht da oben bleiben. Wenn die erste Niederlage wieder kommt, dann dürften auch die Siege sich minimieren. Konstanz ist das Stichwort, gelle Kerpi... :hand:

Die erste Niederlage wird dann wohl am kommenden Samstag kommen. :floet:
 
B

beribert

Guest
Haas261281 schrieb:
Die erste Niederlage wird dann wohl am kommenden Samstag kommen. :floet:
Zumal ja dann auch unser bester Spieler und Goalgetter Thomas Hitzlsperger gesperrt sein wird..................

Ist ein Insider, Baldrick wird wissen wie ich das meine.
 
Oben