Der neue HSV

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Ääähm, mal 'ne blöde Frage:
Wer soll denn bitte sonst das Geld in die Kassen eines Unternehmens spülen, wenn nicht dessen Kunden?
Im Fußball hat man als Kunde sogar noch das Glück, dass große Teile der Kosten auch noch von Leuten übernommen werden, die mit Fussi gar nix am Hut haben.
Jeder GEZ-Zahler finanziert Schalke und den HSV mit.
Jeder Telekom-Kunde finanziert den FC Bayern.
Wer sich "Bestes vom Bauern" auf's Brot schmiert, finanziert die Bundesliga.
Von Lebensmitteln über Sportartikel und Autos bis hin zu Versicherungen und Fondsgesellschaften ist beim Sponsoring alles vertreten.
Die finanzielle Gigantomie im Fußball ist durchaus anzuprangern. Dass die Kosten auf die Fans zurückfallen finde ich aber eigentlich nur logisch.
So ist das nunmal leider im Profi(!)fußball.
 
Oben