der vertrag mit dem blinden trainer soll verlängert werden

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
ich bin zwar immer noch etwas skeptisch, muss aber zugeben, dass sich sein konzept zumindest zur zeit ganz gut verwirklichen lässt.
 

mimi0815

unausgeschlafen
was finde ich nicht ursächlich an Jara liegt sondern daran das sich unsere 11 erinnern, das sie Fußball spielen sollen und das miteinander... :mahnen:
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Ist es nicht Jara, der der Mannschaft scheinbar wieder Werte wie Team-/Kampfgeist, Siegeswillen und schlußendlich das Fußballspielen wieder beigebracht hat? Und ist es nicht Jara, der derzeit der erfolgreichste Trainer der Rückrunde ist?
Wie schnell diverse Fakten doch in Vergessenheit geraten....Undank ist der Welten Lohn....

MFG!
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
fakt ist aber auch, dass die siege teilweise auch glücklich waren und jara sein angsthasenfußball von anfang der saison nachhängt
 
Kerpinho schrieb:
Ist es nicht Jara, der der Mannschaft scheinbar wieder Werte wie Team-/Kampfgeist, Siegeswillen und schlußendlich das Fußballspielen wieder beigebracht hat?
genau Kerp ... :frown:

Das gleiche war beim HSV der Fall, wie es endete wissen wir noch zu gut ...
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
mst8576 schrieb:
genau Kerp ... :frown:

Das gleiche war beim HSV der Fall, wie es endete wissen wir noch zu gut ...
Pauschal- oder gar Vorurteile interessieren in diesem Zusammenhang nicht....der HSV und der FCK sind 2 Paar Stiefel...

MFG!
 
Kerpinho schrieb:
Pauschal- oder gar Vorurteile interessieren in diesem Zusammenhang nicht....der HSV und der FCK sind 2 Paar Stiefel...

MFG!
Was ist denn das für ein Käse???
Wo ist etwas pauschalisiert?
Genauso wie es beim FCK derzeit läuft war es auch beim HSV ne Zeitlang unter Jara. Danach kam der Absturz (und kurz vorher wurde der vertrag verlängert). Parallelen lassen sich nicht vermeiden, dazu müsste man allerdings mal für gegenargumente offen sein und sich nicht von der aktuellen Situation verblenden lassen wie Du scheinbar ...
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
mst8576 schrieb:
Was ist denn das für ein Käse???
Wo ist etwas pauschalisiert?
Als (Stink-) Käse würde ich allenfalls Deine deplazierten Vorurteile bzgl. Herrn Jara werten! *g*
Umgekehrt würde dies ja bedeuten, dass jemand der sich hat scheiden lassen, für eine etwaige, gute neue Ehe von vorneherein schechte Karten hätte - was freilich völliger Unfug ist. Ähnlich verhält es sich mit Deiner Aussage bzgl. Kurt Jara, weshalb ich auch den Begriff Vorurteil ins Spiel brachte...

MFG!
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
was bei jara gut war, war die personalplanung für dieses jahr (aber die hat er wohl auch nicht alleine gemacht)
was schlecht war, vor allem in den ersten spielen, war ganz klar der angsthasenfußball
 
Kerpinho schrieb:
Als (Stink-) Käse würde ich allenfalls Deine deplazierten Vorurteile bzgl. Herrn Jara werten! *g*
Umgekehrt würde dies ja bedeuten, dass jemand der sich hat scheiden lassen, für eine etwaige, gute neue Ehe von vorneherein schechte Karten hätte - was freilich völliger Unfug ist. Ähnlich verhält es sich mit Deiner Aussage bzgl. Kurt Jara, weshalb ich auch den Begriff Vorurteil ins Spiel brachte...

MFG!
Christian tue mir bitte einen Gefallen, wenn wir das Thema Fußball diskutieren, lasse bitte Deine absolut lächerlichen und deplazierten Quervergleiche. Ich finde es arm Fußball und die Ehe zu vergleichen, da sehe ich null Bezug und Verbindung. Und es soll Menschen geben die nach ner Scheidung "vorgeprägt" sind und gehemmter in eine neue Beziehung geben. Allerdings ist das nicht bei allen so. Du vergleichst alle Geschiedenen mit einem Trainerschicksal. Ich hoffe Du erkennst selber wie unsinnig Dein vergleich gewählt ist!

Und zu Jara: als HSVer kann ich mir schon ein kleines Urteil über ihn erlauben. Und die derzeitigen Gegebenheiten beim FCK erinnern an eine Phase als er Trainer in HH war. Und umso ernüchternder war der Absturz. Nichts anderes habe ich gesagt. Deswegen sollen jetzt nicht alle Hurra schreien, es kann schnell andersrum gehen. Das es nicht genauso ablaufen muss wie beim HSV ist eigentlich klar, soviel Weitblick zur Interpretation meiner Aussage traue ich Dir eigentlich zu.
 
jara hat natürlich zusammen mit jäggi und marschall die mannschaft zusammengestellt, und spieler wie amanatidis, engelhardt und hertsch waren anscheinend seine wunschspieler.
bei den ersten spielen sollte man auch die besondere situation der zu 80 % neu zusammengstellten mannschaft sehen, sowie die sperre engelhardts und die verletzungen amanatidis's und sforza's, die ohne frage wichtig für diese mannschaft sind. zudem scheint diese mannschaft eng zu jara zu stehen und ist sich auch nicht zu schade bei komfortablem abstand zur abstiegszone den hammer rauszuholen und zurückzufighten, siehe stuttgart.zudem sollte man seine oft entscheidungsträchtigen auswechslungen nicht immer nur dem glück zuschreiben. alles in allem viele gründe, seinen vertrag zu verlängern, auch um mal längerfristig ein zukunftskonzept weiterzuführen, es muss ja kein rentenvertrag sein, m. e. sollten trainerverträge nur über jahresfristen verlängert werden. ganz am rande möchte ich noch auf die gewiss nicht grossen trainer alternativen hinweisen, und komm mir ja keiner mit toppmöller, nur weil er einmal ein fck heroe war, der mann lässt immer mehr realitätssinn vermissen.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
mst8576 schrieb:
Christian tue mir bitte einen Gefallen, wenn wir das Thema Fußball diskutieren, lasse bitte Deine absolut lächerlichen und deplazierten Quervergleiche. Ich finde es arm Fußball und die Ehe zu vergleichen, da sehe ich null Bezug und Verbindung.
Das ist zumindest DEINE Sicht der Dinge. Ansonsten respektiere ich Deine Meinung zu der Thematik (Jara), akzeptieren kann, will und werde ich sie freilich nicht.

MFG!
 
Kerpinho schrieb:
Das ist zumindest DEINE Sicht der Dinge. Ansonsten respektiere ich Deine Meinung zu der Thematik (Jara), akzeptieren kann, will und werde ich sie freilich nicht.

MFG!
Ich will auch nicht das Du meine Meinung akzeptierst, wenn wir alle eine Meinung hätten können wir das Licht ausmachen ...

Aber zumindest denke ich das ich als HSVer, der auch schon den Trainer Jara hatte, etwas anders über die Situation. Zumindest kann ich einige Parallelen zu seiner HSV-Zeit erkennen. Und ich weiß wie es endete. Komischerweise begann der Absturz dann auch als Jara seinen Vertrag verlängert hat.
Insofern finde ich zickzacks Vorschlag sehr sinnvoll, lieber nur ein Jahr verlängern. Dann steht auch der Trainer mehr unter Druck.
 

bernieNW

Viva Zappata
Jara ist halt nicht "everybody's darling" bzw. will es gar nicht sein. Hat den Vorteil, dass er nicht auf der eigenen Schleimspur ausrutschen kann....

M.E. hat er in den letzten Wochen einen guten Job gemacht, die Mannschaft kommt offenbar blendend mit ihm aus, der Teamgeist stimmt wieder, und der Vorwurf mangelnder Fitness einfach lächerlich.

Seltsamerweise werden die von ihm vorgenommenen Spielerwechsel in den div. matches krass unterschiedlich bewertet. Schlugen sie ein, war's nur Glück, wenn nicht, sein Versagen...


Fazit: pro Jara
 

muffy1971

RodalBär
Waschbaerbauch schrieb:
fakt ist aber auch, dass die siege teilweise auch glücklich waren und jara sein angsthasenfußball von anfang der saison nachhängt
ähnliches hat bernie ja auch schon geschrieben, wenn die siege teilweise glücklich waren dann waren die niederlagen aber auch teilweise großes pech, erinnern wir uns nur mal an hertzsch gegen stuttgart....
 
Oben