der ZIDAN Thread

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
( ich denke wir werden ihn noch brauchen :zwinker3: )

ZIDAN`s Show Video

Alternativ, noch mehr von Zidan Zidan Video, Tore, Tricks 45 MB

zidanbremen2.jpg


Tor Vs Trabzonspor
Mohamed Zidan (Friendly) [Goal Vs Trabzonspor]

zidan-fener6.jpg


Foul Wicky an Zidan (Video)

zidaninjury2.jpg




03.02.2005, 16:12 Uhr
Erstes Lauftraining: Zidan zurück auf dem Platz

Mohamed Zidan
Die Genesung von Mohamed Zidan macht deutliche Fortschritte. Am Donnerstagnachmittag absolvierte der Stürmer, der eine Woche vor dem Rückrundenstart im Testspiel gegen den HSV bei einem Foul schwer am Sprunggelenk verletzt wurde, das erste Lauftraining. Nach einigen Runden sagte er: "Ich habe keine Probleme. Es sieht gut für mich aus. Sollte alles weiterhin so optimal verlaufen, dann habe ich eine Chance Ende nächster Woche schon wieder ins Mannschaftstraining einzusteigen", so der Ägypter.

Doch auch die Zurückhaltung bis zur nächsten Woche fällt ihm schwer. Am Donnerstagnachmittag stahl sich der 23 Jahre alte Angreifer immer wieder einen Ball von den gleichzeitig trainierenden Kollegen und nahm ihn mit auf die Lauf-Strecke. "Offiziell darf ich heute noch nicht damit arbeiten. Das käme noch etwas zu früh. Aber ich fiebere natürlich den ersten richtigen Übungen mit dem Ball entgegen. Ich hoffe, das kommt in den nächsten Tagen", grinste Zidan.

Bremer Anzeiger 09.02.2005
Wenn die Geduld zur Tugend wird

Zidan weiter im Einzeltraining / "Habe keine Beschwerden"

Bremen. Gut drei Wochen ist es her, seit Werders engagierter Neuzugang Mohamed Zidan in seinem Spieleifer jäh gestoppt wurde. Der Ex-Bremer Raphael Wicky senste den Ägypter in einem Testspiel böse um. Diagnose: Verletzung des Kapsel- und Bandapparates am rechten Fußgelenk. Vier Wochen Pause Minimum.
Gestern zog Dänemarks Fußballer der Jahres 2004 einsam seine Runden in der Leichtathletik-Halle im Weser-Stadion, während seine Kollegen auf dem Kunstrasen der Pille hinterherjagten. Doch Zidan übt sich in Geduld. "Es sieht gut für mich aus. Ich habe keine Beschwerden mehr, will aber vorsichtig sein. Vielleicht kann ich Ende der Woche wieder mit der Mannschaft trainieren."

Er wirkt entspannt, will sich nicht unter Druck setzen lassen. Doch die Zeit spricht gegen den 23-Jährigen. Bis zum Saisonende muss er die Verantwortlichen an der Weser überzeugen, dass der Schritt von der ersten dänischen Liga in die Bundesliga nicht zu groß für ihn ist. Dann endet die Ausleihfrist mit anschließender Kaufoption, die mit seinem jetzigen Arbeitgeber FC Midtjylland ausgehandelt wurde.

Ginge es nach den Fans, wäre die Entscheidung schon gefallen. Denn bei den Autogrammjägern ist das Konterfei des quirligen Stürmers schon jetzt eine begehrte Trophäe. Doch die sportliche Führung ist wohl eher an den spielerischen Qualitäten ihres Wunschspielers interessiert. Und Mohamed Zidan hofft und wartet auf die Gelegenheit, selbige endlich unter Beweis zu stellen.

Kreiszeitung 17.03.2005
Zidan bleibt bis 2008

Werder zieht die Kaufoption

BREMEN (kni) · Sportdirektor Klaus Allofs hatte es schon angekündigt, nun ist es perfekt: Werder hat gestern die Kaufoption für Mohamed Zidan gezogen und den Ägypter bis 2008 vertraglich an den Deutschen Meister gebunden. In der Winterpause war der 23-Jährige vom dänischen Erstligisten FC Midtjylland ausgeliehen worden. Die Ablösesumme für den Stürmer soll inklusive Leihgebühr rund drei Millionen Euro betragen.

"Mohamed hatte in den ersten Wochen bei uns erhebliches Verletzungspech. Trotzdem hat er gezeigt, über welch großes Potenzial er verfügt. Wir sind sicher, dass er in den kommenden Jahren seine gute Entwicklung fortsetzt und zu einer Stütze unseres Teams werden kann", erklärte Allofs.

Zidan hatte sich im letzten Testspiel vor der Rückrunde eine schwere Sprunggelenksverletzung zugezogen und musste mehrere Wochen pausieren. Dann feierte er ein atemberaubendes Comeback. Nur acht Minuten nach seiner Einwechslung gegen Mönchengladbach traf er zum 2:0-Endstand. Nur eine Woche später stach der neue Super-Joker erneut - diesmal beim 4:1-Erfolg in Hannover.

Die Verletzung machte dem "Spieler des Jahres 2004" in Dänemark aber weiterhin zu schaffen. Deshalb musste er zuletzt wieder etwas kürzer treten und sogar eine Trainingspause einlegen. Gestern wirbelte Zidan zwar wieder kräftig mit, meinte anschließend allerdings: "Ich bin immer noch nicht hundertprozentig fit. Ich habe beim Training immer noch Schmerzen. Ich brauche noch ein bisschen Zeit." Das bezog er jedoch nur auf einen Einsatz in der Startelf. Gegen Nürnberg will er zumindest als Joker zuschlagen und sich damit für die Partie eine Woche später gegen den VfB Stuttgart empfehlen. "Das ist das wichtigste Spiel im Kampf um einen Platz in der Champions League. Da will ich von Anfang an dabei sein."


Zidan`s 1 Bundesliga-Tor - (klick Wappen)
Zidan`s 2 Bundesliga-Tor -
 
Zuletzt bearbeitet:

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
Zidan im Kader gegen Borussia M´Gladbach

Für eine erfreuliche Überraschung sorgte dagegen Mohamed Zidan, der am Freitag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen konnte. "Er hat heute einen erstaunlich guten Eindruck hinterlassen", so Thomas Schaaf, der den Ägypter auch in den Kader berufen hat. "Falls Ivan und Miro ausfallen sollte, müssen wir uns alle Möglichkeiten offen halten."

:laola: :laola: :laola:
 
ich denke er wird heute sein bundesliga debüt geben!

ivan kann nicht, miro wird fit gespritzt denke ich, in der 2. HZ wird er kommen
 

Pasculli

Choleriker
großartiges debüt....einfach zum beneiden.....der mann kann anscheinend wirklich alles am ball... :eek:

aber passt bloß auf schalke auf...die kaufen ja bekanntlich alles bei werder..was zwei beine hat und viele tore schießt... :floet:
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
welches meinst du?

Heute das, war eiskalt gemacht, aber wenn du diverse Links im Eröffnungspostings anklickst wirst du staunen :spitze: :fress:
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
Pasculli schrieb:
großartiges debüt....einfach zum beneiden.....der mann kann anscheinend wirklich alles am ball... :eek:

aber passt bloß auf schalke auf...die kaufen ja bekanntlich alles bei werder..was zwei beine hat und viele tore schießt... :floet:

Werder wird seine einseitige Option bestimmt ziehen,
und dann hat er Vertrag bis 2009, das ist erstmal beruhigend...

Die nächsten gefahren wären.

2006 Baumann
2007 Valdez
 

Norben

Weltenbummler
Die Teamkollegen ließ Mohamed Zidan nach seinem Tor zum 2:0 stehen, wie zuvor die Gegenspieler. Sein Jubelsprint in Richtung Trainerbank sollte keiner unterbrechen. Dort angekommen baute er sich auf und salutierte. "Es war der Dank an Kapitän Schaaf und an alle in diesem Stadion", sagte er nach dem Schlusspfiff. "Der Trainer hat mir diese zehn Minuten gegeben, obwohl ich erst gestern zum ersten Mal mit der Mannschaft trainiert habe. Das war schon überraschend. Davon konnte ich nicht ausgehen", lachte der Ägypter nach dem Schlusspfiff in die Kameras. Das Glücksgefühl hatte den Stürmer, der erst in der Winterpause vom FC Midtjylland zu Werder wechselte, total vereinnahmt. "Das es hier bei Werder so losgeht, nachdem ich erst in Dänemark wegen der frühen Winterpause lange nicht trainiert habe und dann bei Werder gleich verletzt war, hätte ich nicht gedacht. Dann treffe ich auch noch im ersten Spiel. Ich habe noch nie in so einem großen Stadion gespielt. Dieser Sound, diese Atmosphäre, ich habe es genossen", so Zidan. Dass die Abstimmung mit den Kollegen so reibungslos funktionierte, verwunderte den Angreifer dagegen überhaupt nicht. "Im modernen Fußball kommt es doch mehr auf die Aufgabenverteilung der einzelnen Positionen an. Wenn du dann zu einer so guten Mannschaft wie Werder Bremen kommst, musst du nicht jeden einzelnen Spieler genau kennen, um mitspielen zu können." Trotzdem traut sich der Ägypter noch deutlich mehr zu, wenn er noch einige Wochen mit den Teamkollegen trainieren kann. "Nachdem ich meine Verletzung überwunden habe, werde ich alles daran setzen zu meiner Form zu finden, die ich in Dänemark hatte. Ich erwarte deshalb nicht, das nächste Mal in der Startelf zu stehen. Der Trainer soll mich bringen, wenn er mich auf dem Platz braucht. Das können mal zehn und auch mal 20 Minuten sein. Ich brauche vielleicht noch fünf, sechs Spiele. Bis ich wieder voll da bin." Wenn es soweit ist, dann darf man gespannt sein, wie der 23-Jährige die Werder-Anhänger unterhalten wird. In Dänemark hatte er einiges zu bieten. Er wurde nicht nur zum Spieler des Jahres 2004 gewählt und schoss sich zum Torschützen-König der vergangenen Saison, sondern war auch immer für ganz besondere Sachen gut. "Im Eröffnungsspiel des neuen Stadions des FC Midtjylland gelangen mir mal fünf Tore in einer Erstliga-Partie", berichtete Zidan, der in den nächsten Tagen die Weichen stellen will, auch privat ein "echter" Bremer zu werden. "Ich fahre heute Nacht nach Dänemark zu meiner Familie. Dort werde ich bis Dienstag einige Sachen regeln. Unter anderem will ich den Umzug abschließen. Ich habe mit meiner Freundin ein schönes Apartment in Schwachhausen gefunden.
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
Wir sind die 12 schrieb:
muß man sich da Anmelden oder was?

Nö, normalerweise ging das mal mit dem direkten verlinken,

klicke auf: MULTIMEDIA (oben links) und klicke dann auf

"Mohamed Zidan (Bundesliga) [Goal vs Gladbach)"
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
Der andere bei unangenehmen Temperaturen ohne Trainingsanzug im Kreis der Reservisten beim "Fünf gegen zwei" von Eck zu Eck.

Klasse Junge, nach dem Spiel blieb er noch auf dem Platz und hat mit den Reservespielern noch nen bisschen gezockt.... :fress:

Das nenn ich mal "geil" auf Fussball :spitze:
 

Norben

Weltenbummler
Zidans perfekte Premiere

BREMEN (kni) · Mohamed Zidan (Bild) schwebte auf Wolke sieben, war schlichtweg überwältigt. Gleich in seinem ersten Pflichtspiel für Werder traf der Ägypter und machte in der 88. Minute den 2:0-Sieg gegen Mönchengladbach perfekt. "Dass es für mich bei Werder so losgeht, hätte ich nicht gedacht", strahlte der 23-Jährige. Erst im Winter war er vom dänischen Erstligisten FC Midtjylland an die Weser gewechselt und hatte sich im letzten Testspiel vor dem Rückrundenstart schwer verletzt. Früher als erwartet kehrte er am Freitag überraschend ins Mannschaftstraining zurück und saß schon am Samstag auf der Bank. Und nach seiner Einwechslung brauchte er gerade mal acht Minuten, um sich in die Herzen der Werder-Fans zu schießen. Anschließend lief er Richtung Trainerbank und salutierte. "Das war der Dank an Trainer Thomas Schaaf und an alle ihm Stadion." Die neue Heimat hatte es ihm regelrecht angetan: "Ich habe noch nie in einem so großen Stadion gespielt. Dieser Sound, diese Atmosphäre - ich habe es genossen." An einen Platz in der Stammformation dachte er noch nicht. "Der Trainer soll mich bringen, wenn er mich auf dem Platz benötigt. Das können mal zehn und auch mal 20 Minuten sein. Ich brauche vielleicht noch fünf, sechs Spiele, bis ich wieder voll da bin", sagte der Stürmer. Noch in der Nacht fuhr er zu seiner Familie nach Dänemark. Die beiden trainingsfreien Tage will Zidan nutzen, um den Umzug seiner Freundin nach Bremen zu regeln

Quelle:Kreiszeitung Syke
 
Oben