Deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Zukunft (EM 2024 in Deutschland und darüber hinaus)

Odin_reloaded

Bekanntes Mitglied
Oliver Bierklopfer hatte doch ne ähnliche Vita wie Frau Keßler. Daher nur folgerichtig :mahnen:
Oliver Bierhoff kannte zumindest den "richtigen" Fußball.
Man hämmert der Bevölkerung jahrelang ein, Männer-und Frauenfußball bloss nicht zu vergleichen und setzt dann eine Nadine Käßler auf den Chefsessel.
Da macht man nicht den Bock zum Gärtner, sondern die Ziege zum Metzger.
 

JBB73

Mitglied
Oliver Bierhoff kannte zumindest den "richtigen" Fußball.
Man hämmert der Bevölkerung jahrelang ein, Männer-und Frauenfußball bloss nicht zu vergleichen und setzt dann eine Nadine Käßler auf den Chefsessel.
Da macht man nicht den Bock zum Gärtner, sondern die Ziege zum Metzger.
Und du Komiker kannst ned einmal den Namen richtig schreiben.
Was du immer in den ganzen Threads für Posts ablässt geht auf keine Kuhhaut.
Überall nur negativ.
 

Odin_reloaded

Bekanntes Mitglied
Keßler hätte Bierhoff einige Jahre Verbandsarbeit voraus.
"Verbandsarbeit" hatte Bierhoff ja wohl mehr vorzuweisen.m bevor er Geschäftsführer wurde.
Er war Teammanager und Projektleiter der DFB-Akademie.
Die "Verbandsarbeit" von Keßler lässt sich gar nicht definieren. "Botschafterin" und "Beraterin" ..... toll.
 
Zuletzt bearbeitet:

JBB73

Mitglied
vielen Dank für deinen interessanten Beitrag, Zweitnick.
Wie schreibe ich nochmal DEINEN Namen richtig?:unsure:
Was willst?Zweitnick?
Ich habe mich damals eigentlich nur fürs Biathlon angemeldet.
Sonst lese ich meistens nur mit.
Wollte dich nicht beleidigen Sorry.
Aber deine Beiträge sind immer so negativ.
Wieso sollte Kessler es nicht gut machen.
Ausserdem ist sie keine Beraterin sondern seit 2018 Chefin der Frauen bei der Uefa.
 

Odin_reloaded

Bekanntes Mitglied
Was willst?Zweitnick?
Ich habe mich damals eigentlich nur fürs Biathlon angemeldet.
Sonst lese ich meistens nur mit.
Wollte dich nicht beleidigen Sorry.
Aber deine Beiträge sind immer so negativ.
Wieso sollte Kessler es nicht gut machen.
Ausserdem ist sie keine Beraterin sondern seit 2018 Chefin der Frauen bei der Uefa.
sorry...aber unsere Grundeinstellungen scheinen extrem weit aiseinander zu liegen.
Einfach irgendwen zu präsentieren und dann mit "Wieso sollte Kessler es nicht gut machen" zu begründen, ist mir zu billig.
Die Frage heisst nicht, was gegen irgendwen spricht, sondern was für irgendwen spricht.

Keßlers Strategie im Frauenfußball war schon sehr....überschaubar.

Wir waren fest entschlossen, unseren Worten Taten folgen zu lassen und eine der wichtigsten Prioritäten war die Erhöhung der Teilnehmerzahlen der UEFA
Women’s Champions League)(; alles andere ergibt sich von selbst.
Aktuell wurde vom DFB die Abschaffung von Tabellen und Ergebnissen im Nachwuchsfußball beschlossen, eine fatale Entwicklung, die nur von Personen mit echten Konzepten umgekehrt werden kann.
Und keine Frau, die von "richtigem" Fußball Ahnung hat wie ein Schwein vom Pfeifen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Odin_reloaded

Bekanntes Mitglied
Die haben beide mal Fußball gespielt :mahnen:

Ich mein..ist in den Vereinen ja auch oftmals zu sehen, dass da die verdienten Spieler auf irgendwelche Positionen gesetzt werden - ob Berater, Management oder sonstwo hin. Eine wirkliche "Qualifikation" haben die doch oftmals nicht.
mag sein....aber die aktuellen "Reformen" des DFB im Jugend und Nachwuchsbereich sind doch dermaßen realitätsfremd, daß man davon ausgehen muss, daß sie ohne jegliche Expertenmeinung zustande kamen.
Und Nadine Keßler hat nicht "mal Fußball gespielt", sondern "mal Frauen-Fußball gespielt"
Käme jemand auf die Idee Laila Ali an die Spitze der WBC zu setzen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaiserkrone90

„Geht's raus und spielt's Fußball.“
Teammitglied
Die haben beide mal Fußball gespielt :mahnen:

Ich mein..ist in den Vereinen ja auch oftmals zu sehen, dass da die verdienten Spieler auf irgendwelche Positionen gesetzt werden - ob Berater, Management oder sonstwo hin. Eine wirkliche "Qualifikation" haben die doch oftmals nicht.
Bin ich dabei.
Nur - hier sprechen wir über diese Funktion in einem Verband! :mahnen:
 

Knox

Bekanntes Mitglied
Kp.

Wer 2 Alphas (in nicht Alphaposition wie Abwehrchef z Bsp.) die die Fresse nie halten und den Streithammel ranlässt muss sich nicht wundern das es kein Team ist. Das heute war schlicht einfach nicht nur fehlende Qualität sondern da stimmt garnix in der Truppe. Weder scheinen die zusammenzupassen noch irgendwie halbwegs abgestimmt zu sein.

Da ist Süle praktisch. Der ist wie ein Stimmungsthermometer und je länger das Spiel ging umso weniger hats den überhaupt gejuckt oder interessiert und so spielte er dann auch.
 

Hippo

Wok statt woke
Grööööl! Hat der fein frisierte Bunt- und Queerhaufen mal wieder aufs Maul gekriegt? Besser kann’s nicht gehen! Domo aregato, Japan! 🤣🤣
 

Jaeger

Aktives Mitglied
Grööööl! Hat der fein frisierte Bunt- und Queerhaufen mal wieder aufs Maul gekriegt? Besser kann’s nicht gehen! Domo aregato, Japan! 🤣🤣
Ich würde ja vorsichtig sein mit Fremdwörtern um sich zu schmeißen, wenn man keine Ahnung hat wie man die schreibt. Es heiißt Domo Arigato und nicht Domo Aregato.
 
Oben