DFB vs. DFL (oder umgekehrt)

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

zariz

Bekanntes Mitglied
Hoffenheim: "Wir haben 7 Spieler mit Corona. Können wir das Spiel um 24 Stunden verschieben?"
DFL: "Nö."

Bayern: "Wir haben gerade einen vollen Kalender. Können wir das Spiel um 22 Tage verschieben?"
DFB: "Klar!"

(c)vertikalpass
:lachtot:
 

MRB

Aktives Mitglied
indirekt passend dazu und unterhaltsam geschrieben:

Bei aller berechtigten Kritik bzgl. Katar, Super League o.ä.:
Wie kann man aus einem einfachen Dankesatz von KHR Richtung FIFA bzgl. der KlubWM so viel themenfremden Schwachsinn völlig zusammenhangslos in einen verbalen Eintopf mit 3 kurzen Absätzen loswerden?

Dieser Herr Becker scheint ein bisschen Aufmerksamkeit zu brauchen. Mit Journalismus hat das jedenfalls gar nichts mehr zu tun.
 

C.M.B.

Becherwerferbesieger
Bei aller berechtigten Kritik bzgl. Katar, Super League o.ä.:
Wie kann man aus einem einfachen Dankesatz von KHR Richtung FIFA bzgl. der KlubWM so viel themenfremden Schwachsinn völlig zusammenhangslos in einen verbalen Eintopf mit 3 kurzen Absätzen loswerden?

Dieser Herr Becker scheint ein bisschen Aufmerksamkeit zu brauchen. Mit Journalismus hat das jedenfalls gar nichts mehr zu tun.

Schon klar, dass du das so "lesen" willst ...
 

MRB

Aktives Mitglied
Schon klar, dass du das so "lesen" willst ...

Worauf beziehst du das jetzt? Auf den Dankesatz? Dass der scheinheilig ist bestreite ich ja nichtmal. Auch dass vieles, was da im Artikel steht, gar nicht verkehrt ist.

Nur der Anlass ist keiner und zu diesem dann auch noch alles zusammenhangslos aufzurufen, was einem gerade so einfällt, weil man es bestimmt schon 2 (oder gar 3?) Wochen nicht mehr geschrieben hat, ist einfach nur billig und könnte genauso gut jeder Stammtischplauderer machen.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Sooo viel steht ja jetzt im Artikel nicht... Das Wesentliche hast du aber offensichtlich erfasst.
Dass KHR jetzt von diversen Seiten aufgezeigt bekommt was für ein widerlicher Charakter er ist, ist sicher nicht verkehrt.
 
Oben