Die Amerikanische Lösung!!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Bald wissen wir wer in den nächsten 4 Jahren der mächtigste Mann der Welt ist.
Selbst wenn Kerry gewinnen sollte,ist es mehr als bedenklich das nahezu die Hälfte der US-Bevölkerung nichts gegen eine Bush-Regierung eizuwenden hat.

Sollte,wie ich vermute,wie auch immer,Bush seinen Titel verteidigen,müßte sich doch jemand finden der das Problem typisch amerikanisch löst?!

Ein Land in dem die Bevölkerung überdurchschnittlich gewaltbereit zu sein scheint. Wo der Anteil der Bekloppten höher scheint als irgendwo anders auf diesem Planeten. Wo Jungs schon zur Einschulung oder Konfirmation ihren ersten Karabiner geschenkt bekommen. Wo jeder Bürger ein Gewehr im Besen und einen Colt im Nachtschrank hat,wird sich doch jemand finden lassen,der George Walker Bush in einer Reihe mit Lincoln,McKinley und Kennedy in die Geschichtsbücher eingehen lässt!!
:floet: :mahnen:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Stan-Kowa schrieb:
Bald wissen wir wer in den nächsten 4 Jahren der mächtigste Mann der Welt ist.
Selbst wenn Kerry gewinnen sollte,ist es mehr als bedenklich das nahezu die Hälfte der US-Bevölkerung nichts gegen eine Bush-Regierung eizuwenden hat.

Sollte,wie ich vermute,wie auch immer,Bush seinen Titel verteidigen,müßte sich doch jemand finden der das Problem typisch amerikanisch löst?!

Ein Land in dem die Bevölkerung überdurchschnittlich gewaltbereit zu sein scheint. Wo der Anteil der Bekloppten höher scheint als irgendwo anders auf diesem Planeten. Wo Jungs schon zur Einschulung oder Konfirmation ihren ersten Karabiner geschenkt bekommen. Wo jeder Bürger ein Gewehr im Besen und einen Colt im Nachtschrank hat,wird sich doch jemand finden lassen,der George Walker Bush in einer Reihe mit Lincoln,McKinley und Kennedy in die Geschichtsbücher eingehen lässt!!
:floet: :mahnen:
Besser jemand marschiert ein und besetzt dass Land wegen Diktatur und Besitz von Massenvernichtungswaffen :zwinker3:
 
Zum einen solltest Du mal drüber nachdenken, was Du hier schreibst. "...Anteil der Bekloppten höher als anderswo..."

Verallgemeinerungen sind mal ohnehin sch***e, wie auch immer man zu den Amis steht.

So zu tun, als gehöre man zum intelligenteren Bevölkerungsteil dieses Kinos und dann zu hoffen, dass ein unliebsamer Politiker ermordet wird, führt das eigene moralische Überlegenheitsgefühl (ob vorhanden oder eingeredet) aber ad absurdum.

Gewalt ist nicht die Antwort
 
Vatreni schrieb:
Besser jemand marschiert ein und besetzt dass Land wegen Diktatur und Besitz von Massenvernichtungswaffen :zwinker3:

Das Land LEBT in einer Diktatur. :zahn: Dazu braucht man net mal um die Ecke zu denken...
floet1.gif
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Hessebubb_ schrieb:
Das Land LEBT in einer Diktatur. :zahn: Dazu braucht man net mal um die Ecke zu denken...
floet1.gif
Eben drum. Selbe Situation wie im Irak, deshalb auch selbe Lösung. :zwinker3: Bloß gibt es in den USA wirklich Massenvernichtungswaffen.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
eisenfuß schrieb:
Zum einen solltest Du mal drüber nachdenken, was Du hier schreibst. "...Anteil der Bekloppten höher als anderswo..."

Verallgemeinerungen sind mal ohnehin sch***e, wie auch immer man zu den Amis steht.

So zu tun, als gehöre man zum intelligenteren Bevölkerungsteil dieses Kinos und dann zu hoffen, dass ein unliebsamer Politiker ermordet wird, führt das eigene moralische Überlegenheitsgefühl (ob vorhanden oder eingeredet) aber ad absurdum.

Gewalt ist nicht die Antwort

Nicht die Antwort,aber vielleicht eine Lösung?!
Ich bin durchaus der Meinung das man EINEN Menschen opfern darf,um Tausende zu retten!
Wischi-Waschi-Gesabbel ist nicht mein Ding,und poltisch korrekt bin ich auch nur wenn es Sinn macht!
Bush seines Postens zu entheben,wie auch immer,macht jedenfalls Sinn!!
 

Da_Chritsche

Hamburgler
Stan-Kowa schrieb:
Bald wissen wir wer in den nächsten 4 Jahren der mächtigste Mann der Welt ist.
Selbst wenn Kerry gewinnen sollte,ist es mehr als bedenklich das nahezu die Hälfte der US-Bevölkerung nichts gegen eine Bush-Regierung eizuwenden hat.

Sollte,wie ich vermute,wie auch immer,Bush seinen Titel verteidigen,müßte sich doch jemand finden der das Problem typisch amerikanisch löst?!

Ein Land in dem die Bevölkerung überdurchschnittlich gewaltbereit zu sein scheint. Wo der Anteil der Bekloppten höher scheint als irgendwo anders auf diesem Planeten. Wo Jungs schon zur Einschulung oder Konfirmation ihren ersten Karabiner geschenkt bekommen. Wo jeder Bürger ein Gewehr im Besen und einen Colt im Nachtschrank hat,wird sich doch jemand finden lassen,der George Walker Bush in einer Reihe mit Lincoln,McKinley und Kennedy in die Geschichtsbücher eingehen lässt!!
:floet: :mahnen:
Dass Bush ne Nulpe is, damit haste zwar recht, aber ich stimme Eisenfuß zu. Du hast hier in deinem Post soviele Vorurteile versteckt, dass du laut europäischer Vorurteile glatt ein Ami sein könntest... Und Gewalt is ganz bestimmt nich die Lösung, das seh ich genauso wie Eisenfuß, denn was bringt es, wernn man jemanden umbringt, den das halbe Land als Chef haben will? Viel wichtiger wäre es, die Einstellung der Leute zu ändern, so dass sie so jemanden nicht mehr wählen...
 
Stan-Kowa schrieb:
Nicht die Antwort,aber vielleicht eine Lösung?!
Ich bin durchaus der Meinung das man EINEN Menschen opfern darf,um Tausende zu retten!
Wischi-Waschi-Gesabbel ist nicht mein Ding,und poltisch korrekt bin ich auch nur wenn es Sinn macht!
Bush seines Postens zu entheben,wie auch immer,macht jedenfalls Sinn!!

Allright men.

Also geh hin und zieh das Ding durch oder isses nur Wischi-Waschi-Gesabbel, was Du hier raus lässt?
 

bernieNW

Viva Zappata
Stan-Kowa schrieb:
Nicht die Antwort,aber vielleicht eine Lösung?!
Ich bin durchaus der Meinung das man EINEN Menschen opfern darf,um Tausende zu retten!
Wischi-Waschi-Gesabbel ist nicht mein Ding,und poltisch korrekt bin ich auch nur wenn es Sinn macht!
Bush seines Postens zu entheben,wie auch immer,macht jedenfalls Sinn!!


So einer wie du ist dann auch, wenn er davon überzeugt ist, für die "Endlösung"...


Es ist unglaublich.
 
bernieNW schrieb:
So einer wie du ist dann auch, wenn er davon überzeugt ist, für die "Endlösung"...


Es ist unglaublich.

Tja Bernie, ich glaube, da ist alles Reden zwecklos. Es gibt halt Leute, die soweit links stehen, dass sie gar nicht merken, dass sie rechts rauskommen.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Na,Kinders!!
Hätte die Welt nicht den ein oder anderen BESSEREN Verlauf genommem,wenn der ein oder andere,ob von links oder von rechts,rechtzeitig beseitig worden wäre!!

Wenn die Nachrichten über den Sender kommen würde,das sich jemand "erbarmt" hätte den grenzdebilen Texaner aus dem Amt zu stoßen,würden euch da die Tränen kommen?! Wäret ihr wirklich entsetzt !?
 
Stan-Kowa schrieb:
Na,Kinders!!
Hätte die Welt nicht den ein oder anderen BESSEREN Verlauf genommem,wenn der ein oder andere,ob von links oder von rechts,rechtzeitig beseitig worden wäre!!

Wenn die Nachrichten über den Sender kommen würde,das sich jemand "erbarmt" hätte den grenzdebilen Texaner aus dem Amt zu stoßen,würden euch da die Tränen kommen?! Wäret ihr wirklich entsetzt !?

Es ist ein Unterschied im Angesicht eines Anschlags den Fassungslosen zu geben und "oh my god" zu rufen oder so 'ne Aktion einfach nur abzulehnen.

Du kannst so viele Tyrannen, Volltrottel oder schlicht Inkompetente abmurksen wie Du willst, es wachsen immer wieder welche nach. Das einzige Ergebnis ist die Schaffung von Märtyrern für die eine oder andere Seite.

Wie "da Chritsche" sagte, lege die Basis dieser Leute trocken und du entziehst ihnen die Machtgrundlage.
 
Oben