Die Begegnung 41 Jahre danach...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Schabbab

in Therapie
Hessebubb_ schrieb:
Das sei mal dahingestellt. Oder weisst Du mehr?

Von wissen kann keine Rede sein, aber die Version mit Lee Harvey Oswald ist dermassen dämlich, dass sie wirklich nicht sein kann. Er war sicher in irgendeiner Form beteiligt, aber der Todesschütze war er sicher nicht.
 
Für Schabbabs Ausführung spricht jedenfalls die Tatsache, dass die "ich-ändere-mehrmals-die-Richtung-Gewehrkugel" später nicht wieder aufgetaucht ist/verwendet wurde. :frown:
 
Da_Chritsche schrieb:
lol ^^ die neue corolla werbung is aber ziemlich dumm irgendwie ^^

das ist erstens richtig und passt zweitens zum Thema, denn es ist ja auch ziemlich dumm, wenn irgendwer ernsthaft glaubt L.H.Oswald hätte tatsächlich und allein JFK gemeuchelt.
 

Da_Chritsche

Hamburgler
ja ich schreib IMMER was zum thema! ;)

zum EIGENTLICHEN thema: mit dem jfk vorfall hab ich mich noch nie so beschäftigt, war ja damals so ca. -23 jahre alt ;)
 
Da_Chritsche schrieb:
ja ich schreib IMMER was zum thema! ;)

zum EIGENTLICHEN thema: mit dem jfk vorfall hab ich mich noch nie so beschäftigt, war ja damals so ca. -23 jahre alt ;)

Ich war net mal in Planung. :zahn:
Dennoch, mich fasziniert der Fall, hab' schon etliche Dokumentationen drüber gesehen. Die Wahrheit wird man nie rausfinden, imposant ist es jedoch, dass es Leute gibt, die sich noch immer damit beschäftigen. Die Akte "Kennedy" ist noch lange net zu.
 

Da_Chritsche

Hamburgler
Ich kann mir gut vorstellen, dass beim CIA oder FBI die Wahrheit schon lange bekannt is, aber dass sie aus irgendwelchen Gründen geheim bleiben soll :eek:
 

Schabbab

in Therapie
Da_Chritsche schrieb:
Ich kann mir gut vorstellen, dass beim CIA oder FBI die Wahrheit schon lange bekannt is, aber dass sie aus irgendwelchen Gründen geheim bleiben soll :eek:
Natürlich ist die Wahrheit längst bekannt...egal wie sie nun aussehen mag. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass irgendjemand den Präsidenten der Vereinigten Staaten erschiesst, aber die zuständigen Stellen den oder die Verantwortlichen nicht herausfindet.
Die Tatsache, dass die Akten darüber immer noch unter Verschluss sind beweist doch nur, dass da weit mehr dran ist als man zugeben will.
 

Schabbab

in Therapie
Hessebubb_ schrieb:
Was hat das denn nu wieder mit den Amis zu tun? Das ist doch überall an der Tagesordnung. In Deutschland werden die Stasiakten hochrangiger Politiker unter Verschluß gehalten, in Russland wird gar nichts bekannt und der Vatikan platzt ob all der geheimen Dokumente aus allen Nähten...
 
Schabbab schrieb:
Was hat das denn nu wieder mit den Amis zu tun? Das ist doch überall an der Tagesordnung. In Deutschland werden die Stasiakten hochrangiger Politiker unter Verschluß gehalten, in Russland wird gar nichts bekannt und der Vatikan platzt ob all der geheimen Dokumente aus allen Nähten...

Der Unterschied besteht darin, dass die Auswirkung bei verschiedenen Aufdeckungen bei den Amis wohl net nur innenpolitische Folgen hätte.
 
Oben