Die besten Fans der Liga!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

drunkenbruno

Keyser Söze
hahahaha jemand der beim letzten Spiel noch nicht einmal in Hamburg war, äußert sich zu Wort....

Jeder der im Stadion war, hat gesehen, dass 99% die Mannschaft mit Anstand verabschiedet hat und nicht umsonst gibt es auch aktuell eine unglaubliche Sympathie- udn Treuewelle.

Mit Verallgemeinerungen wie "Ihr Hamburg", "Ihr Deutschen""... sollte man immer vorsichtig umgehen - vor allem jemand der im Glaushaus sitzt. :lachtot:

> Waren es nicht die Gladbacher, die trotz MIttelfeld-Platz eigene Speieler und sogar eigene Fans angegangen sind - somit solltet IHR Gladbacher mal ganz kleine Bröttchen backen und auf euch schauen. Will nicht wissen, was passieren würde, wenn ihr nach 5 Jahren Abstiegsgrütze dann letztendlich noch einmal absteigt :hand:

Gladbach hat ein Fan-Problem - WZ.de

Hier geht es nicht um Gladbachfans und ich selber sitze bestimmt nicht im Glashaus. Diese Mentalität im Internet, wenn man selber augenscheinlich ein offensichtliches Problem hat, auf andere zu verweisen, ist eben nicht zielführend, weil es das eigene Problem eben nicht aus der Welt schafft. Punkt aus Basta und ich brauche auch nicht dagewesen zu sein, um zu beurteilen, dass das, was in der HSV Kurve passiert ist, unterste Schublade war!
Ich weiß, was ich auf Sky gesehen habe. Und da waren halt ca. 250 Vollasis, die fast für einen Spielabbruch gesorgt haben. Und genau "die" werde ich eben nicht vermissen.
Der HSV hat, wie auch vielleicht andere Bundesligamannschaften, ein eklatantes Ultra-Fanproblem. Hier geht es auch nicht um die Vernünftigen, hier geht es um die Asis. Und da habt ihr zusammen mit den Frankfurtern, Kölnern und leider auch wir ein echtes Problem. Und das ist nun mal halt eben Fakt.

Als Gladbach das erste Mal abgestiegen ist, gab es übrigens auch eine riesige Sympathiewelle. Die Mitgliederanzahl vervielfachte sich innerhalb kürzester Zeit. Und das in einer Zeit, wo es eben noch gar nicht so hip war, Mitglied eines Bundesligavereins zu sein. Kurz nach der ersten Welle bin ich auch Mitglied geworden. Das ist also ganz normal für einen altgedienten Bundesligaverein.
 

74 or more

Bekanntes Mitglied
Der HSV wäre auf jeden Fall gut beraten, diese "Fans" zu identifizieren und mit Stadionverboten zu belegen. Ich habe diese "Fankultur" des HSV erst in der abgelaufenen Saison richtig wahrgenommen. Ist das auch ein Phänomen dieser Spielzeit gewesen, oder kamen solche Vorfälle schon früher häufiger vor?

Aus rheinischer Etrfahrung heraus befürchte ich, dass dies nicht möglich sein wird
 

74 or more

Bekanntes Mitglied
Als Gladbach das erste Mal abgestiegen ist, gab es übrigens auch eine riesige Sympathiewelle. Die Mitgliederanzahl vervielfachte sich innerhalb kürzester Zeit. Und das in einer Zeit, wo es eben noch gar nicht so hip war, Mitglied eines Bundesligavereins zu sein. Kurz nach der ersten Welle bin ich auch Mitglied geworden. Das ist also ganz normal für einen altgedienten Bundesligaverein.

Das war bei mir auch so. Hatte aber eher pragmatische Gründe denn Gefühlsduselei. Als Nicht-Mitglied war es schier unmöglich an Auswärts-Tickets zu kommen
 

Moonracker

Grenzwertig Biertrinkend
Der HSV wäre auf jeden Fall gut beraten, diese "Fans" zu identifizieren und mit Stadionverboten zu belegen. Ich habe diese "Fankultur" des HSV erst in der abgelaufenen Saison richtig wahrgenommen. Ist das auch ein Phänomen dieser Spielzeit gewesen, oder kamen solche Vorfälle schon früher häufiger vor?

Schon seit längerem.
Hast Du unseren auftritt in Darmstadt nicht wahrgenommen ?
Ich sehe da aber kein grosses Problem wie manch anderer. Hier und da mal n bisschen weniger hier und da mal n bisschen mehr dann passts .
 

Rotweintrinker

Bekanntes Mitglied
Zuletzt bearbeitet:
Oben