Die Seleção macht keine Angst

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Das 23-köpfige Aufgebot der Brasilianer im überblick:
Tor: Julio Cesar (Inter Mailand), Doni (AS Rom), Gomes (Tottenham Hotspur)

Abwehr: Maicon (Inter Mailand), Dani Alves (FC Barcelona), Michel Bastos (Olympique Lyon), Gilberto (Cruzeiro Belo Horizonte), Lucio (Inter Mailand), Juan (AS Rom), Luisao (Benfica Lissabon), Thiago Silva (AC Mailand)

Mittelfeld: Gilberto Silva (Panathinaikos Athen), Felipe Melo (AC Florenz), Ramires (Benfica Lissabon), Elano (Galatasaray Istanbul), Kaka (Real Madrid), Julio Baptista (AS Rom), Kleberson (Flamengo Rio de Janeiro), J osue (VfL Wolfsburg)

Sturm: Robinho (FC Santos), Luis Fabiano (FC Sevilla), Nilmar (FC Villarreal), Grafite (VfL Wolfsburg)



Ich kann mir nicht helfen,aber dieser Kader beeindruckt mich nicht sonderlich. Das ist die erste WM an die mich erinnere,bei der die brasilianische Abwehr der stärkste Mannschaftsteil sein dürfte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DO4EVER

FL-Quizmaster
Teammitglied
Ich konnte dieses Favoriten-Gerede trotz der Quali bisher auch nur bedingt nachvollziehen.

Die richtigen Offensiv-Kracher Káka und Robinho hatten irgendwie schonmal bessere Tage.
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Wie schon mal erwähnt passt das eigentlich alles zu Dungas Marschrichtung. Sicherlich gibt es einzeln besser besetzte Mannschaften aber Brasilien wird als Team schwer zu schlagen sein.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Von den Namen her mit Sicherheit nicht so beeindruckend wie in früheren Jahren. Passt aber zu Dunga. Die werden dennoch nicht einfach zu schlagen sein. Man wird halt nicht das typische Zaubergerede hören bzw. wird das bestimmt vermisst werden von den Kommentatoren.
 

Sandmann

Europas Thron!!!
Wenn Dunga es schafft aus diesem Aufgebot eine Mannschaft zu formen sind sie sicherlich wieder vorne mit dabei.
Allein die Defensive dürfte da ein großer Garant für sein.
 

Blubb

Aktives Mitglied
2002 wars auch nicht toll und sie galten alles andere als Topfavorit. 2006 dagegen waren sie Topfavorit, hatten eine auf dem Paper tolle Mannschaft, u.a. die "Traumkombo" Ronaldinho+Kaka. Sie wurden dann halt von der Realität eingeholt.

Brasilien hat immer genug Qualität, um mit einem entsprechenden Teamgeist den Titel zu holen. Ich würde definitiv mit ihnen rechnen, wenns um ein Finale oder den Sieg geht. Halbfinale wirds imo mindestens.
 
das war esefintiv, wobei ja Brasilien wenigstens versucht hat ein wenig Fussball zu spielen, Italien war total weg vom Fenster......wären aber knapp vor dem Titel, bei Elferterschiessen kann alles passieren.

wir haben zwischendurch abgespült damals, so langweilig war es...

und wie dann baggio gott sei dank den elfer verschossen hat...waren wir alle froh das es vorbei war...
 
Von den Namen her mit Sicherheit nicht so beeindruckend wie in früheren Jahren. Passt aber zu Dunga. Die werden dennoch nicht einfach zu schlagen sein. Man wird halt nicht das typische Zaubergerede hören bzw. wird das bestimmt vermisst werden von den Kommentatoren.
... welches es aber ohnehin seit 20 Jahren nicht mehr gibt, insofern nix Neues.
 
Mit Brasilien muss man einfach immer rechnen, bei einer WM außerhalb Europas schon gleich zwei mal.

Ich bin wirklich auf deren Performance gespannt. Wünschen würde ich ihnen entweder ein Ausscheiden in der Vorrunde, oder eine Niederlage gegen die DFB Elf.
 
Das Gerede schon, klar. Aber dass sie wirklich etwas zeigten, was man auch nur ansatzweise als "Zauberfußball" bezeichnen konnte, ist eigentlich sogar mehr als 20 Jahre her... :hammer:

In der Tat. Wenn mich meine Erinnerung nicht komplett trügt, dann hat man sich auch bei der WM 1990 nicht mit Ruhm bekleckert.

Der brasilianische Fussball wird immer europäischer. Mit Dunga -dem alten Schwaben- sogar noch extremer. Das ist aber auch kein Wunder, mit "Zauberfussball" kann man bein dem schnellen, körperbetonten Spiel heutzutage halt keinen Blumentopf mehr gewinnen.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Das Gerede schon, klar. Aber dass sie wirklich etwas zeigten, was man auch nur ansatzweise als "Zauberfußball" bezeichnen konnte, ist eigentlich sogar mehr als 20 Jahre her... :hammer:
Ich fand das Duo Bebeto und Romario recht gut. Aber sonst fällt mir jetzt auch keine glänzende WM ein.
 
Oben