Diese Frage stellt sich wohl nicht nur mir:

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Warum gelingt es dem FC Bayern München nicht, trotz hochkarätigem Spielermaterial, auch nur annähernd an die Leistungen anderer, weitaus schwächer besetzter Teams (bspw. Leverkusen!), heranzukommen?

Ist mir wirklich ein Rätsel! :frown:

Fakt scheint mittlerweile auch, dass viele Spieler - die woanders Weltklasseleistungen am Stück ablieferten - beim FCB allenfalls noch internationale Klasse verkörpern.

Alles eine Frage der Einstellung?

RWG!
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Kerpinho schrieb:
Fakt scheint mittlerweile auch, dass viele Spieler - die woanders Weltklasseleistungen am Stück ablieferten - beim FCB allenfalls noch internationale Klasse verkörpern.

Wenn dem so wäre, hätte man gestern Tel Aviv geputzt, den dafür reicht eine Mannschaft mit Spielern auf international ordentlichem Niveau allemal aus.
Liegt aber weniger an der Klasse der Spieler, als an einer völlig unverständlichen Lethargie, die man vom FCB von Woche zu Woche zu sehen bekommt. Das Komische daran ist halt, dass sich das nun aber auch schon über einige Jährchen so hinzieht und selbst der Trainerwechsel nichts ändern konnte. Und selbst die Tatsache, dass die erste Elf zu einem Drittel neu besetzt wurde, konnte nichts an der langanhaltenden Misere ändern.
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
Kerpinho schrieb:
Fakt scheint mittlerweile auch, dass viele Spieler - die woanders Weltklasseleistungen am Stück ablieferten - beim FCB allenfalls noch internationale Klasse verkörpern.

Alles eine Frage der Einstellung?

RWG!

Ja, Ballack ist doch das beste Beispiel... unter Höhepunkt seiner Karriere steht "Vertragsunterschrift beim FC Bayern"... das damit der ganze Weg erst beginnt, versteht er meiner Meinung nach einfach nicht... daher auch seine "weiblich-zickigen" Reaktionen auf Kritik. Die selben Verhaltensmuster siehst Du bei Frings, Willy, Roque, Hargreaves, scheinbar auch Lucio usw.

Wohingegen Spieler, die sich rein hängen um ins Team zu kommen (Hashemian, Görlitz, Rau) derzeit wohl nicht das Standing innerhalb des Teams haben.

Ist mein Eindruck...

Gruss

BTW: Bin saufroh mit dem Ergebniss und fand, das Rau Gestern mal wieder eine richtig gute Partie gespeilt hat!
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Webchiller schrieb:
Liegt aber weniger an der Klasse der Spieler, als an einer völlig unverständlichen Lethargie, die man vom FCB von Woche zu Woche zu sehen bekommt.

Sehe ich ähnlich - daher ja auch die Frage nach der Einstellung. Wenn dem wirklich so sein sollte, werden die Anhänger des FC Bayern wohl noch eine ganze Weile auf attraktiven Fussball verzichten müssen....eine verdammt schwierige und verfahrene bzw. eingefahrene Situation :frown: ....Magath kann bzw. muss einem schon fast wieder leid tun.....

MFG!
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
whiteman schrieb:
Ja, Ballack ist doch das beste Beispiel... unter Höhepunkt seiner Karriere steht "Vertragsunterschrift beim FC Bayern"... das damit der ganze Weg erst beginnt, versteht er meiner Meinung nach einfach nicht...


...wobei ich jetzt einfach mal behaupte, das Ballack - selbst wenn er in Leverkusen geblieben wäre - nicht mehr so schnell an die überragenden Leistungen aus der Saison 2001/02 hätte anknüpfen können. (nach 4(!) Vizetiteln in einer Saison ist die Moral eben doch nicht mehr die beste.....)

In einem Punkt muss ich Dir jedoch zustimmen: Ballacks bisher gezeigte Leistungen (beim FCB, versteht sich) sind sicherlich noch ausbau/-steigerungsfähig.....

RWG!
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
Selbst auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole. Solange ein Trainer, den ich übrigens derzeit nicht in Frage stelle, via Interview das gewaltige Leistungsdefizit der Mannschaft mit der Begründung entschuldigt, sie müsse sich erst seine Philosophie verinnerlichen und man müsse sich noch bis September durchmogeln, solange gibt er dieser Mannschaft ein Alibi für diese desaströse Leistung.
Wenn ich das CL-Spiel als Maßstab nehme, dann hatte das nix mit nicht verinnerlichter Philosophie zu tun, sondern mit fehlender Laufbereitschaft, mit Defiziten im Spiel ohne Ball und nicht zuletzt mit Feigheit vor dem Gegner und Flucht aus der Verantwortung.


Franz B. hat Recht mit seiner Fristsetzung. Ich befürchte nur bis dahin ist die Saison dann für uns gelaufen.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Engel_Aloisius schrieb:
Selbst auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole. Solange ein Trainer, den ich übrigens derzeit nicht in Frage stelle, via Interview das gewaltige Leistungsdefizit der Mannschaft mit der Begründung entschuldigt, sie müsse sich erst seine Philosophie verinnerlichen und man müsse sich noch bis September durchmogeln, solange gibt er dieser Mannschaft ein Alibi für diese desaströse Leistung.

Absolute Zustimmung! Aber dann muss doch die Frage erlaubt sein, warum Magath so argumentiert? Eigentlich eher untypisch, zumindest für Felix.....

RWG!
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
Kerpinho schrieb:
...wobei ich jetzt einfach mal behaupte, das Ballack - selbst wenn er in Leverkusen geblieben wäre - nicht mehr so schnell an die überragenden Leistungen aus der Saison 2001/02 hätte anknüpfen können. (nach 4(!) Vizetiteln in einer Saison ist die Moral eben doch nicht mehr die beste.....)

Das ist doch eine unbegründete Vermutung... hast Du Schneider und Ramelow Gestern gesehen????.... sogar ein Placente rennt wenn´s drauf ankommt....

In einem Punkt muss ich Dir jedoch zustimmen: Ballacks bisher gezeigte Leistungen (beim FCB, versteht sich) sind sicherlich noch ausbau/-steigerungsfähig.....

RWG!

Du hast nicht wirklich meinen Punkt getroffen.... meiner Meinung nach behindert Ballack derzeit das Bayern-Spiel wie Effe seinerzeit nach dem CL-Sieg. Am gefährlichsten waren die Bayern Gestern und am Samstag, wenn sie über aussen (also an Ballack vorbei) das Spiel aufgebaut haben!

Gruss
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
whiteman schrieb:
Das ist doch eine unbegründete Vermutung... hast Du Schneider und Ramelow Gestern gesehen????.... sogar ein Placente rennt wenn´s drauf ankommt....

.....sicher - beide waren gestern überragend. Aber ich verweise Dich in diesem Zusammenhang gerne auf die zumeist gezeigten Leistungen, eben jener Spieler, in den letzten 2 Jahren....

RWG!
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Bayern hat wohl ein ähnlicher Problem wie Madrid: zu viele Einzelspieler. Ein Zusammenspiel wie bei Mainz oder Freiburg ist da gar nicht denkbar. Diese Mannschaften haben dafür natürlich nicht die individuellen Fähigkeiten, aber das ganze kombiniert ist natürlich genial. Und das sah man gestern bei Leverkusen :spitze:
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
Kerpinho schrieb:
Absolute Zustimmung! Aber dann muss doch die Frage erlaubt sein, warum Magath so argumentiert? Eigentlich eher untypisch, zumindest für Felix.....

RWG!



Das fragen wir uns alle. Er hat diese Argumentation nicht nötig, denn der verein und teilweise die Fans stehen hinter ihm. Nur, mit solchen Argumenten irritiert er seine "Freunde", da er ja genügend Zeit hatte, mit den meisten Spielern jedenfalls, sich auf die neue Saison vorzubereiten und außerdem hat er auch noch seine Wunschspieler bekommen.


nfg
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
Engel_Aloisius schrieb:
Das fragen wir uns alle. Er hat diese Argumentation nicht nötig, denn der verein und teilweise die Fans stehen hinter ihm. Nur, mit solchen Argumenten irritiert er seine "Freunde", da er ja genügend Zeit hatte, mit den meisten Spielern jedenfalls, sich auf die neue Saison vorzubereiten und außerdem hat er auch noch seine Wunschspieler bekommen.


nfg

Morgen!

Seine Wunschspieler sind auch nicht das Problem... sondern diejenigen, die schon da waren....

Gruss
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
Kerpinho schrieb:
.....sicher - beide waren gestern überragend. Aber ich verweise Dich in diesem Zusammenhang gerne auf die zumeist gezeigten Leistungen, eben jener Spieler, in den letzten 2 Jahren....

RWG!

Siehst Du einen Unterschied zu unserem Weltklassefussballer? Ich nicht, ausser, dass Leverkusen immer zu so einer Leistung in der Lage war/ist/sein wird!

Gruss
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
whiteman schrieb:
Das ist doch eine unbegründete Vermutung... hast Du Schneider und Ramelow Gestern gesehen????.... sogar ein Placente rennt wenn´s drauf ankommt....
Ja und genau die Spieler haben gegen Mainz versagt - weil es da ja nicht drauf ankam.

Die Frage ist, ob die Bayern erkennen, wann es drauf ankommt ein gutes Spiel zu zeigen. Muss man volle Leistung bringen in einem normalen Buli-Spiel, oder gegen Tel Aviv?

Magath denkt ja - die Spieler noch immer nein (weil sie ja beim großen FCB spielen)
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
Engel_Aloisius schrieb:
Siehst Du denn Lucio derzeit so stark? Hashemian wollte er, setzt ihn aber kaum ein und Frings bringt auch wenig Leistung.


mfg

Ich sehe Lucio als Hoeness´ Prestige-Kauf... oder etwa nicht?
Das er nicht ins Team passt wusste man von Anfang an!

Hashemian und Frings zeigen wenigstens Laufbereitschaft, genauso wie der 60er und Mr. Rough. Ich finde, Magath macht schon recht viel richtig, ihm fehlt leider Gottes (wie Hitzfeld auch) die letzte Konsequenz...

Gruss
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
Unklar ausgedrückt?
Magath will, dass die Spieler auch gegen kleine Gegner 100% geben und so zu ihrem Spiel finden (zu dem angekündigten schönen Angriffsfußball). Die Spieler meinen, dass sie gegen leichte Gegner im Schongang durchkommen, weil dies beim FCB seit Jahren so geklappt hat.

Mfg
regelbert
 
Oben