Dr. Schickhardt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

zariz

Bekanntes Mitglied
Laut Dr. Schickhardt (in Bild-Stuttgart) soll der Schiri in der Begegnung gegen Ujpest, unseren Alex mit den Worten: Halts Maul du ********* beschimpft haben.

"Dieser Schiri ist nicht tragbar, vor allem nicht international. Da muss die UEFA etwas dagegen tun."

Außerdem rät Schickhardt dem VfB und dem DFB, den Spieler der Kuranyi gefoult hat, nachträglich anzuklagen, falls der Schiedsrichter angibt die Szene nicht richtig gesehn zu haben. Anderenfalls kann der Spieler auch wegen schwerer Körperverletzung angezeigt werden.
 
zariz schrieb:
Laut Dr. Schickhardt (in Bild-Stuttgart) soll der Schiri in der Begegnung gegen Ujpest, unseren Alex mit den Worten: Halts Maul du ********* beschimpft haben.

"Dieser Schiri ist nicht tragbar, vor allem nicht international. Da muss die UEFA etwas dagegen tun."

Außerdem rät Schickhardt dem VfB und dem DFB, den Spieler der Kuranyi gefoult hat, nachträglich anzuklagen, falls der Schiedsrichter angibt die Szene nicht richtig gesehn zu haben. Anderenfalls kann der Spieler auch wegen schwerer Körperverletzung angezeigt werden.
naja komm beim Fussball passiert es halt, dass man sich verletzt da muss ma net gleich Anzeige erstatten. Und der Spieler der Kuranyi gefoult hat hat sich bei Kuranyi entschuldigt und damit is die sache vom Tisch :mahnen:
 

zariz

Bekanntes Mitglied
ich weiß net so recht... der schiri hat mir leistungstechnisch wirklich nicht gefallen... aber ob er zu beschimpfungen greifft? eher unwahrscheinlich... :zucken:
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
Glaub kaum, dass dieser Schiri nochmals eine internationale Partie pfeiffen darf - von einer Anzeige gegen ihn oder den Nagy würde ich aber absehen.
 
Da will sich ein Rechtsverdreher wohl einen neuen Markt erschließen :hammer: ... Wenn ich mir bloß vorstelle, was das in der Praxis bedeuten würde :frown: ...
 

zariz

Bekanntes Mitglied
wieso sollte sich der schickhardt einen neuen markt erschließen wollen?? der hat doch schon fast ein bulimonopol
 
Ich meinte das so: bisher hat es ja noch nicht Schule gemacht, bei einem Foul - auch wenn dieses schon rüde war - zu klagen. Durch sein potentielles Befürworten dieser Option würde sich das Spektrum der klagbaren Möglichkeiten im Fußball natürlich erweitern. Und das sicher nicht zu seinem Nachteil :floet:
 

zariz

Bekanntes Mitglied
also ich denke, dass es sowas schon länger gibt.

kann mich z.b. noch an die geschichte um kalle allgöwer erinnern. da wurde der gegenspieler doch sogar zu schmerzensgeld verdonnert :024:
 
Kann ja sein, das der Harr Anwalt, nicht viel zu tun hat und das er sich deswegen, das hat einfallen lassen. Obwohl es schon komisch ist, er vertritt ja fast die ganze Buli.
Na ja, Fußball schreibt halt auch witzige geschichten :lachtot:
 
Ich sprach von "Schule machen". Ausnahmen/Einzelfälle bestätigen natürlich die Regel.

Mir kommt es jedenfalls so vor, als wolle der werte Herr verstärkt juristisch tätig werden. Wahrscheinlich ist an der fehlenden Auslastung was dran :lachtot: !
 
B

beribert

Guest
Der Schiri hat nicht gut gepfiffen!!
Das hat wohl auch die UEFA gesehen.

Nagy hat ein böses Foul gemacht, ich denke aber nicht dass er den Kevin vorsätzlich verletzen wollte!! Diese ganze Klagerei sollte man sich schenken.......
 
Oben