Drei Chancen, drei Tore!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Käpt'n Flint

Borussen-Freibeuter
Bundesliga, 10. Spieltag, Di., 26.10.2004, 20 Uhr, AWD-Arena
Hannover 96 – 1.FCC Sport-Community 02 1:3 (1:1)

Hannover 96:
Enke (2) - Schröter (2,5), Mertesacker (3,5), Zuraw (4), Tarnat (3) - Lala (3), de Guzman (3) - Krupnikovic (2,5) - Stendel (2,5), Christiansen (3), Stajner (2) - Trainer: Lienen

1. FCC Sport-Community 02:
MSGKnicks (3) – Drunken Bruno (4,5), Icke (3,5), Mel (3,5), Gladbacher Su-perstar (5) - HSVandPauliFan (3), Spielmaker (5), Roneumio (4) – BvMarcio09 (4), Celtic Championees (4), HSV-Girl (1) - Trainer: Icke

Tore: 0:1 HSV-Girl (26., Linksschuss, Vorarbeit BvMarcio09), 1:1 Tarnat (33., Kopfball, Schröter), 1:2 HSV-Girl (65., Linksschuss, Roneumio), 1:3 GunnarW (86., Rechtsschuss, HSV-Girl)

Eingewechselt: 88. Wallner für Christiansen, 90. Vinicius für de Guzman -50. Mosellady (5) für Drunken Bruno, 75. Gunnar (2) für HSVandPauliFan, 75. Martin Schröder (3) für Spielmaker

Chancenverhältnis: 8:3
Eckenverhältnis: 6:1

Schiedsrichter: Albrecht (Kaufbeuren), Note 3 - machte keine gravierenden Fehler. Vor Hannovers 2:1 weiterspielen zu lassen, war korrekt, weil der 2. Ball im Spiel weit entfernt von Spielgeschehen lag.

Zuschauer: 24536
Gelbe Karten: - / Gladbacher Superstar

Spielnote: 3
Spieler des Spiels: HSV-Girl - Die überragende Akteurin auf dem Platz, tech-nisch und spielerisch sehr stark, erzielte zwei Tore und bereitete eines vor.

Trainer Marcio/ Icke (1,5): Optimale Chancenverwertung: Drei Torgelegenheiten, drei Tore, eine überragende Stürmerin HSV-Girl und dann auch noch ein goldenes Händchen mit Gun-narW. Eine Trainer- und Teamleistung vom Feinsten, obwohl noch viel Spielraum nach oben ist. Auf alle Fälle hat man den Abstand zur Tabellenspitze wieder verkürzen können. Jetzt hängt die Richtung vom Wochenendspiel ab. Kämpft der 1.FCC um die Tabellenführung oder geht es wieder im Zickzackkurs voran?

Ein Tor gut haben noch: Flint Freibeuter/ HSV-Girl

Statement Flint Freibeuter: „Ich bin sehr froh, dass wir heute einen tollen Auswärtssieg einge-fahren haben. Irgendwie läuft es in der Fremde viel als zu Hause. Da sollten die Fans nicht gleich so früh zu pfeifen beginnen, wenn es mal läuft. Wir brauchen sie am Wochenende un-bedingt. Da kann ich auch wieder auflaufen.“

Hieran bitte eure Statements, Interviews, Listenaktualisierungen (!!!!!!!!!!) ect. Hängt euch wieder etwas mehr rein, hier herrscht ja Friedhofsstimmung.

Flint Freibeuter
 
Yeahhhhhhh !!! Genauso habe ich mir mein Comeback vorgestellt. Ich hoffe, dass ich in den nächsten Partie zu einer noch längeren Spielzeit komme.
 

GladbacherSuperstar

Vollblut-FCCler
Optimale Chancenauswertung,aber eher schwache Leistung,denn nur 3 Chancen rauszuspielen,ist ganz schwach.Da müssen wir uns deutlich steigern.Im Gegenzug hat die Defensive zu viel zugelassen,aber konnte trotzdem gut verteidigen.
 

Icke

Bekanntes Mitglied
Na geht doch, jetzt müssen wir nur am WE auch mal wieder ein Heimspiel gewinnen. Meine Leistung hingegen lässt auch weiterhin zu wünschen übrig :suspekt: Ich glaub ich werd mal ein paar extraschichten schieben. noch jemand lust mit einzusteigen?

ps; meine Listen aktuallisiere ich, wenn das Ergebnis vom Bielefeldspiel da ist
 
Reporter: Herr Schroeder, ein Kurzeinsatz von Ihnen in diesem Kampfspiel. Als Sie kamen war es noch ziemlich eng und umkämpft. Wie schwierig ist es da noch ins Spiel zu kommen?

Martin_Schroeder: Als Profi sollte einem sowas nicht schwer fallen. Es ging ganz gut, außerdem war es ja abgesprochen, dass ich erst in der Schlußphase komme. Wäre das Spiel früher entschieden gewesen, hätte ich vielleicht garnicht mehr gespielt.


Reporter: Was ist Ihre kurze Einschätzung zum Spiel?

Martin_Schroeder: Wir haben das sehr routiniert gespielt. Die wenigen Chancen haben wir eiskalt ausgenutzt, heute mal durch HSV-Girl, was mich natürlich besonders für sie freut, das hat sie sich sehr verdient. Allerdings haben wir heute hinten nicht gut gestanden und zu viele Chancen zugelassen die MSG aber alle sicher entschärfen konnte. Wir müssen jetzt dran bleiben und dürfen uns erstmal nichts mehr erlauben.
 
Oben