• Ankündigung: am Sonntag, den 18.4.21 findet um 19 Uhr das nächste Fanlager-Quiz statt! Alle Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen! Die Veranstalter DO und Simone freuen sich schon auf Euch! Hier geht's lang!🎲👍

DTM Saison 2004

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Icke

Europapokalsieger
Auch wenn es nur noch drei Rennen sind (einschließlich des Rennens morgen) gehört natürlich auch dieser Thread wieder ins neue Lager :spitze:

Daher hier jetzt auch das Ergebnis der Superpole von heute zum 8. Saisonlauf in Zandvoort:

1. Mattias Ekström, Audi A4 DTM 1:34.051
2. Gary Paffett, AMG-Mercedes C-Klasse -00.117
3. Bernd Schneider, AMG-Mercedes C-Klasse -00.486
4. Martin Tomczyk, Audi A4 DTM -00.659
5. Christian Abt, Audi A4 DTM -00.762
6. Tom Kristensen, Audi A4 DTM -00.857
7. Christijan Albers, AMG-Mercedes C-Klasse -01.053
8. Manuel Reuter, Opel Vectra GTS V8 -01.244
9. Timo Scheider, Opel Vectra GTS V8 -01.271
10. Marcel Fässler, Opel Vectra GTS V8 -01.657

Heinz-Harald Frentzen qualifizierte sich (mal wieder) nicht für die Superpole und startet morgen vom 12. Paltz :024:
 
Zuletzt bearbeitet:

Icke

Europapokalsieger
Horrorcrash in der DTM.
Peter Dumbreck kommt am Ausang der Ziel Kurve von der Strecke ab und stricht im Spitzen Winkel in die Reifenstapel, die ihn ausheben. Sein Opel Vectra wird in die Luft geschleudert und überschlägt sich mehrmals. Am Ende ist nur mehr die Fahrgastzelle zu erkennen, die Karosserie ist fast komplett weg. Nur der großen Sicherheit der DTM-Boliden ist wohl zu verdanken, dass dem Briten nicht mehr passiert ist. Er wird, obwohl er selbststendig aus dem Fahrzeug aussteigen konnte, erstmal ist Krankenhaus gebracht um ihn genauer nach möglichen Verletzungen zu untersuchen. Das Rennen wurde vorerst abgebrochen und wahrscheinlich demnächst fortgesetzt.
 

Icke

Europapokalsieger
Auch wenns nach dem Unfall eher unwichtig erscheint, wurde das Rennen gestern ja noch fortgesetzt (allerdings ohne Live-übertragung :schimpf: ).

Hier das Ergebnis:
1. Mattias Ekström, Audi A4 DTM
2. Martin Tomczyk, Audi A4 DTM -00.805
3. Christijan Albers, AMG-Mercedes C-Klasse -01.440
4. Gary Paffett, AMG-Mercedes C-Klasse -02.757
5. Bernd Schneider, AMG-Mercedes C-Klasse -04.498
6. Tom Kristensen, Audi A4 DTM -04.981
7. Emanuele Pirro, Audi A4 DTM -08.022
8. Manuel Reuter, Opel Vectra GTS V8 -08.817
9. Frank Biela, Audi A4 DTM -15.121
10. Marcel Fässler, Opel Vectra GTS V8 -17.537

Damit hat Ekstörm jetzt 13 Punkte Vorsprung und kann sich bereits im nächsten Rennen in Brünn/Tschechien den Gesamtsieg sichern.

Die Fahrerwertung:
1 Mattias Ekström, Audi Sport Team Abt 61
2 Christijan Albers, Vodafone/DC Bank AMG-Mercedes 48
3 Gary Paffett, C-Klasse AMG-Mercedes 45
4 Martin Tomczyk, Audi Sport Team Abt 31
5 Tom Kristensen, Audi Sport Team Abt Sportsline 30
6 Bernd Schneider, Vodafone/DC Bank AMG-Mercedes 26
7 Jean Alesi, C-Klasse AMG-Mercedes 14
8 Timo Scheider, OPC Team Holzer 13
9 Laurent Aiello, OPC Team Phoenix 12
10 Manuel Reuter, OPC Team Holzer 9

Auch in der Teamwertung können Ekström und Tomczyk den Titel bereits vorzeitig für Audi sicherstellen.

Die Teamwertung:
1 Audi Sport Team Abt (Ekström, Tomczyk) 92
2 Vodafone / Daimler Chrysler Bank AMG-Mercedes (Schneider, Albers) 74
3 C-Klasse AMG-Mercedes (Paffett, Alesi) 59
4 Audi Sport Team Abt Sportsline (Abt, Kristensen) 30
5 OPC-Team 2 (Aiello, Scheider) 25
6 OPC-Team 4 (Fässler, Dumbreck) 14
7 OPC-Team 3 (Frentzen, Reuter) 9
8 Audi Sport Infineon Team Joest (Pirro, Biela) 7
9 Original-Teile / CLK AMG-Mercedes (Winkelhock, Mücke) 2

und die Markenwertung:
1 Mercedes-Benz 135
2 Audi 129
3 Opel 48
 

Sandmann

Europas Thron!!!
DTM präsentiert sich vor der Prager Burg und in Brünn
Am kommenden Wochenende (11. und 12. September) kommt es zum einem weiteren Highlight der DTM-Saison. Die DTM stellt sich mit einem attraktiven Aktions- und Unterhaltungsprogramm in der tschechischen Hauptstadt Prag und in Brünn vor - exakt eine Woche, bevor die DTM ihren neunten von zehn Saisonläufen 2004 auf der Naturrennstrecke Brünn austrägt. Vor der historischen Kulisse der Prager Burg beginnt das Aktionsprogramm am Samstagmorgen. Die DTM-Fahrer Laurent Aiello (Opel), Frank Biela (Audi) und Lokalmatador Jarek Janis (Mercedes-Benz) präsentieren sich in ihren DTM-Rennfahrzeugen vor dem Wahrzeichen der Stadt.

Am frühen Nachmittag sind hochrangige tschechische Politiker und Prominente zu einer Renntaxifahrt eingeladen. Von den drei Piloten chauffiert, geht es auf dem Prager Messegelände in Original-DTM-Boliden, die mit einem Beifahrersitz ausgestattet sind, auf den 500 Meter langen Rundkurs. „Für mich ist es etwas ganz Besonderes, so eine Aktion in meiner Heimat zu unterstützen“, erklärt der 21 Jahre alte Jarek Janis. Audi-Star Frank Biela hofft, „dass meine ‚Taxigäste’ auf unserer Runde viel Spaß haben. Ich freue mich drauf.” Verfolgen können die Zuschauer den Live-Auftritt der DTM von einer Tribüne und über Videowände. Neben Autogrammstunden und Musik gibt es Interviews auf der Showbühne.

Einen Tag später ist das Olympia Shopping Zentrum in Brünn Gastgeber der DTM, mit einem Unterhaltungsprogramm, das auch das Anlassen der V8-Rennmotoren mitten im Shopping-Center umfasst. Eine weitere Attraktion sind die „Donuts” von Jarek Janis auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums. Dabei wird das DTM-Rennfahrzeug mit durchdrehenden Reifen um die eigene Achse gedreht, unter Erzeugung von Qualm durch Reifenabrieb. Damit wird eine Saison abgerundet, die mit spektakulären Auftritten in Innenstädten von sich reden machte, wie etwa der Saisonpräsentation in Hamburg oder dem Einladungsrennen in Shanghai.
 

Icke

Europapokalsieger
Am Wochenende fand der vorletzte Lauf der DTM in Brünn/Tschechien statt. Hier das Ergebnis:

1. Mattias Ekström, Abt Audi A4 DTM
2. Tom Kristensen, Abt Audi A4 DTM -02.313
3. Gary Paffett, AMG-Mercedes C-Klasse -05.407
4. Marcel Fässler, Opel Vectra GTS V8 -09.804
5. Emanuele Pirro, Audi A4 DTM -33.220
6. Heinz-Harald Frentzen, Opel Vectra GTS V8 -38.270
7. Timo Scheider, Opel Vectra GTS V8 -38.774
8. Jean Alesi, AMG-Mercedes C-Klasse -39.421
9. Peter Dumbreck, Opel Vectra GTS V8 -40.283
10. Bernd Schneider, AMG-Mercedes C-Klasse -41.239

Mit dem Sieg hat sich Matthias Ekström den Meisterschaftssieg bereits vorzeitg gesichert :spitze:
Hier die Fahrerwertung in der Übersicht:
1. Mattias Ekström, Audi Sport Team Abt, 71
2. Gary Paffett, C-Klasse AMG-Mercedes, 51
3. Christijan Albers, Vodafone/DC Bank AMG-Mercedes, 48
4. Tom Kristensen, Audi Sport Team Abt Sportsline, 38
5. Martin Tomczyk, Audi Sport Team Abt, 31
6. Bernd Schneider, Vodafone/DC Bank AMG-Mercedes, 26
7. Jean Alesi, C-Klasse AMG-Mercedes, 15
7. Timo Scheider, OPC Team Holzer, 15
9. Marcel Fässler, OPC Team Phoenix, 13
10. Laurent Aiello, OPC Team Phoenix, 12

Und auch die Teamwertung konnte sich das Audi Sport Team Abt bereits vorzeitig sichern :spitze:
Hier die Teamwertung in der Übersicht:
1. Audi Sport Team Abt (Ekström, Tomczyk) 102
2. Vodafone / Daimler Chrysler Bank AMG-Mercedes (Schneider, Albers) 74
3. C-Klasse AMG-Mercedes (Paffett, Alesi) 66
4. Audi Sport Team Abt Sportsline (Abt, Kristensen) 38
5. OPC-Team 2 (Aiello, Scheider) 27
6. OPC-Team 4 (Fässler, Dumbreck) 19
7. OPC-Team 3 (Frentzen, Reuter) 12
8. Audi Sport Infineon Team Joest (Pirro, Biela) 11
9. Original-Teile / CLK AMG-Mercedes (Winkelhock, Mücke) 2

Einzig die Markenwertung ist noch offen,welche auch recht spannend bleibt, da der nächste Kurs, der Hockenheimring, als Mercedestrecke gilt.
Hier die Markenwertung in der Übersicht:
1. Audi 151
2. Mercedes-Benz 142
3. Opel 58
 
Oben