DVD-Recorder gesucht ...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Mr.Fair

(Sch)Lagersänger
Hallo ihr Fachmänner unter uns ... :hand:

Wer hat Ahnung von den aktuellen DVD-Recordern ... :suspekt:

Nun haut mal rein Jungs, aber bitte keinen Billigschrott ... :floet:
 

txty

A d m i n i s t r a t o r
... also ich hab den hier und bin voll zufrieden! :spitze:

Sony DVP-NS355/S DVD-Player Slim-Line silber

Beschreibung:
Hochwertiger DVD/CD Player mit exzellenter Bild- und Klangqualität und JPEG-CD-Wiedergabe.
Wer keine Türme von Hifi- und Video-Geräten im Wohnzimmer mag, findet jetzt bei Sony die flachsten und elegantesten DVD-Player, die man sich denken kann. Nur 4,3 cm hoch ist der DVP-NS355. In dem schlanken formschönen Gehäuse steckt große Technik: Der DVD-Player verfügt über das neue superflache Laufwerk "Precision Drive 3", das zusammen mit dem hochwertigen neuen 12 Bit/54 MHz Video-D/A-Wandler für noch brillantere Bilder sorgt.
Neu in dieser Einstiegsklasse ist auch die Wiedergabe von Kodak Picture-CD und JPEG-Bildern bis zu einer Dateigröße von 6-Mega-Pixeln. Die eingebaute Slideshow-Funktion macht die Fotoschau auf dem Fernsehschirm zum reinen Vergnügen, denn die Bilder können sogar mit Hintergrundmusik wiedergegeben werden. Ein Content Browser macht das Navigieren durch CD-Dateien zum Kinderspiel.

Technische Daten:
• Einzeleinschub
• DVD-Regional-Code: 2
• Farbstandard: PAL
• Steuerung: IR-Fernbedienung
• Unterstützte Formate*: DVD-Video, VCD, CD-DA
• CD-R/-RW wiedergabetauglich
• MP3 wiedergabetauglich
• DVD-R wiedergabetauglich
• Resume-Wiedergabe (DVD-Video / Video-CD)
• Suchfunktion: Kapitel / Titel / Zeit
• Wiedergabe DVD: Normal / Titel / Menü
• Wiedergabe VCD: Normal / Wiedergabe-Steuerung (PBC)
• Schneller Vor- und Rücklauf
• Zeitlupe
• wählbarer Blickwinkel (aus Disc-Menü auswählen)
• Bildverhältnis: 16:9 Format
• Sprachauswahl: Audio, Untertitel (aus Disc-Menü auswählen)
• Digitale Audio-Ausgangswahl: LPCM / Bitstream
• 8fs Digitalfilter (Audio)
• 1 bit D/A Wandlung
• Frequenzgang: 20 - 20.000 Hz
• Signal-Rauschabstand: 90 dB
• Video-Ausgang: Heck
• Audio-Ausgang: 1 x Stereo analog (RCA)
• Audio-Ausgang: Digital (optisch): LPCM, Dolby Digital, DTS
• 3,5 mm Mini-Steckereingang
• Einbaulage: Vertikal / Horizontal
• Installations-Winkel: 0,90 Grad
• IR-Fernbedienung (RM-X135) im Lieferumfang enthalten


* Die Wiedergabe von anwenderseitig erstellter CD/DVD-Medien kann durch die Vielfalt der verfügbaren Erstellsoftware und CD/ DVD-Medien nicht garantiert werden. Sollten einzelne Medien nicht abspielbar sein, handelt es sich nicht um einen Gerätefehler.
 

Schabbab

in Therapie
Dazu frag mal Flash...der hat sich vor ein paar Monaten ein sauteures Teil gekauft und ist glaube ich mehr als hochzufrieden damit!
 

Schabbab

in Therapie
@txty

Kann es sein, dass Dein Gerät ein normaler DVD Player ist, der also nur abspielt?? Oder kann ich nicht lesen....ich glaube Fairy sucht einen Recorder :floet:
 

neo1968

Anarchist aus Prinzip
Lass die Finger noch davon

Es gibt immer noch kein einheitliches Format (sowie VHS beim Video), ausserdem sind die Geräte noch zu teuer.

Ein einigermassen gutes Gerät fängt im Moment bei so ca 250 - 300 Euro an.

Aber wie gesagt, solange es noch kein einheitliches Format gibt oder einen recorder der alle gängigen Formate kann, lass ich die Finger
davon.

Demnächst gibt es auch wieder ne neu Generation von DVD-Recordern die wieder ein anderes Format macht.
 

neo1968

Anarchist aus Prinzip
marky79 schrieb:
Und wann und welche ???
Ich glaub bei ALDI gibt es einen vernünftigen für ca.200 Euro .

Die Schreibtiefe auf der DVD soll geändert werden. Das ganze soll so viel ich weiß zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen.
 

Schabbab

in Therapie
Die Formatgeschichte ist sicher ein grosses Übel, da hat neo ganz Recht...doch längst nicht so schlimm wie es früher bei Video war.

Die DVD Brennfunktion ist bei einem solchen Rekorder eh zweitrangig, bzw. würde ich mir nur einen festplattengestützten kaufen. Dort werden die Fernsehdaten auf einer Festplatte gespeichert und können dann, bei Bedarf mittels eines eingebauten DVD Brenners auf Scheibe gebrannt werden. Dafür kann man aber überall Rohlinge kaufen und die Rekorder, die aktuell auf dem Markt sind, für die wird es auch weiterhin passende Rohlinge zu kaufen geben. Neue Formate wie die double-layer DVD, die 8,4 GB Speicherplatz umfasst sind nur Zusatzfunktionen. Die Abwärtskompatibilität bleibt aber gegeben.
Doch das externe Speichermedium kommt nur ins Gespräch wenn es auch wirklich genutzt wird. Im Normalfall wird man wohl eher temporär auf die Festplatte schreiben, sich den Film anschauen und wieder überschreiben.

Was die Preise angeht, so kommt es sicher auf den Anspruch an. Die 200-300 € Geräte à la Aldi sind sicher okay, erfüllen ihren Zweck, aber grosse Ansprüche sollte man an die nicht stellen. Interessant wird es eher ab 600-800 €. Das sind dann die Markengeräte, die auch über ausgefeilte Software verfügen, denn gerade die Programmierfunktionen, mit denen man das Fernsehbild aufzeichnet sind bei den Billiggeräten meist der Schwachpunkt :mahnen:
 

Schabbab

in Therapie
marky79 schrieb:
Wollte mir eigentlich bei Aldi einen kaufen.
Aber jetzt will ich nicht mehr :schmoll2:
Du, dagegen ist nichts grundsätzliches einzuwenden! Man sollte sich nur vorab klar werden was man will und was der Markt hergibt. Ich kenne einige Leute, die sich so ein Alditeil gekauft haben und die hoch zufrieden sind. Die Dinger sind nicht schlecht, aber es sind eben auch keine Spitzengeräte...ich weiss nicht mal ob sie eine Festplatte haben.
 
Schabbab schrieb:
Die Formatgeschichte ist sicher ein grosses Übel, da hat neo ganz Recht...doch längst nicht so schlimm wie es früher bei Video war.

Die DVD Brennfunktion ist bei einem solchen Rekorder eh zweitrangig, bzw. würde ich mir nur einen festplattengestützten kaufen. Dort werden die Fernsehdaten auf einer Festplatte gespeichert und können dann, bei Bedarf mittels eines eingebauten DVD Brenners auf Scheibe gebrannt werden. Dafür kann man aber überall Rohlinge kaufen und die Rekorder, die aktuell auf dem Markt sind, für die wird es auch weiterhin passende Rohlinge zu kaufen geben. Neue Formate wie die double-layer DVD, die 8,4 GB Speicherplatz umfasst sind nur Zusatzfunktionen. Die Abwärtskompatibilität bleibt aber gegeben.
Doch das externe Speichermedium kommt nur ins Gespräch wenn es auch wirklich genutzt wird. Im Normalfall wird man wohl eher temporär auf die Festplatte schreiben, sich den Film anschauen und wieder überschreiben.

Was die Preise angeht, so kommt es sicher auf den Anspruch an. Die 200-300 € Geräte à la Aldi sind sicher okay, erfüllen ihren Zweck, aber grosse Ansprüche sollte man an die nicht stellen. Interessant wird es eher ab 600-800 €. Das sind dann die Markengeräte, die auch über ausgefeilte Software verfügen, denn gerade die Programmierfunktionen, mit denen man das Fernsehbild aufzeichnet sind bei den Billiggeräten meist der Schwachpunkt :mahnen:

Na ja....ob mit der zukünftigen Schreibtiefe eine Abwärtskompatibilität geboten werden kann?...ICh wage es mal zu bezweifeln....Vor allem wegen der Wellenlänge (Farbe) des benutzten Lasers....von rot....zu blau....

...Aber jeder sollte sich bewußt sein, daß zwischen zukünftigen System und aktuellem eine Transitions-Zeit sein wird....sprich....man wird beide Systeme eine Zeit lang haben....
...und ob der Recorder überhaupt so lange hält?....

...Ich kaufe übrigens aus PRinzip keine Markenprodukte (außer in bestimmten Bereichen)....Man muss meist nur warten bis die 3. Generation beim Aldi-Typ-Verkauf ankommt....Die ist dann so ausgereift...daß dem normalen Nutzer alles geboten wird was er braucht...Die 20 Features mehr eines Markengerärtes...sind bei Preisunterschieden im Bereich von ca. 600 Euro viel zu teuer....Und da bleibt nur noch das Design (tangiert mich periphär)....

Vorteil "ALDI"-Produkt....Kauf...Benutz...und wenn kaputt...Weg damit und neu...
Ich weis ich weis....bestimmt keine Ökologische Haltung....aber ökonomisch...


...und weiterhin sind die "No-Names" bei Lesung/Handhabung von "schwarzen DVDs"...wesentlich flexibler als Markengeräte (ich gehe hier kaum noch ins Kino, außer bei speziellen Filmen - 2 Tage nach Anlauf im Kino kannst Du eine DVD in Spanien schon für 3 Euro schwarz beziehen....).



Saludos...
 

Flash

Bienenkönigin
Mr.Fair schrieb:
Nun haut mal rein Jungs, aber bitte keinen Billigschrott ... :floet:
also wenns kein "Billigschrott" sein soll, würde ich mir auf jeden Fall einen DVD-Recorder mit Festplatte zulegen. Der Vorteil ist, dass du damit Aufgenommes direkt am Recorder zwischenlagern kannst (was du aufheben willst, überspielst du halt irgendwann mal auf DVD und löscht es am Recorder) wobei es mittlerweile schon Geräte mit bis zu 400 GB Festplatte gibt. Außerdem recht praktisch ist die sogenannte "timeslip" Funktion. Nehmen wir an du nimmst einen Film auf der von 20 Uhr 15 bis 21 Uhr 45 dauert und kommst um 20 Uhr 30 nach Hause. Du kannst um 20 Uhr 30 damit beginnen dir den Film anzuschauen, während das Gerät weiter den Film aufnimmt und du somit den Film zeitversetzt von 20 Uhr 30 bis 22 Uhr anschauen kannst. Überaus praktische Sache :spitze: Wobei dies meines Wissens auch bei manchen Geräten ohne Festplatte geht.

Mit 400 GB Festplatte kannst du zwischen 150 und 500 Stunden (je nach Aufnahmequalität) auf der Festplatte speichern. Das wäre der Panasonic DMR-E500HEGS der allerdings auch die Kleinigkeit von 1.799 Euro kostet. Qualität ist halt nicht billig :floet: Von Pioneer soll es auch ein Gerät geben mit 250 GB Festplatte (1900 Euro) das allerdings erst im November auf den Markt kommt.

Gibt natürlich auch Geräte mit kleinerer Festplatte. So ist mein Pioneer DVR-5100H-S mit 80 GB Festplatte, den ich mir vor ein paar Monaten zugelegt habe, schon wieder ein Auslaufmodell. :hammer: Gibt allerdings bei Pioneer insgesamt 4 Recorder mit Festplatte mit maximal 160 GB Festplatte.

Bei Panasonic gibts den

Festplattenrecorder gibts auch noch von anderen Herstellern. So verfügt zum Beispiel der JVC DR-M1 über 160 GB bei einem Preis von 1300 Euro und also besonderes Extra über einen zweiten eingebauten Tuner. Und von Sony soll es ab Oktober einen Recorder (RDR-HX 1000) geben, von dem aber noch nix auf der HP steht. :zucken:

Hoffe das hilft dir weiter :hand:
 

Schabbab

in Therapie
DisasterArea schrieb:
Na ja....ob mit der zukünftigen Schreibtiefe eine Abwärtskompatibilität geboten werden kann?...ICh wage es mal zu bezweifeln....Vor allem wegen der Wellenlänge (Farbe) des benutzten Lasers....von rot....zu blau....

...Aber jeder sollte sich bewußt sein, daß zwischen zukünftigen System und aktuellem eine Transitions-Zeit sein wird....sprich....man wird beide Systeme eine Zeit lang haben....
...und ob der Recorder überhaupt so lange hält?....
Die Abwärtskompatibilität wird definitiv gegeben sein...existiert ja heute schon! Es gibt schon einige DVD Brenner (für Computer), die nach dem neuen Verfahren brennen. Diese sog. double-layer Brennart benötigt lediglich spezielle Rohlinge, die aktuell nicht unter 9 € zu haben sind. Alle diese Brenner kommen aber auch mit herkömmlichen Rohlingen zurecht, brennen dann sogar schon bis zu 12fach.
 
Oben