EA will jetzt auch Handyspiele produzieren

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

mars85

FritzWaltersErben
Electronic Arts will sein Reich nun auch auf Handy-Spiele ausweiten. Noch in diesem Jahr sollen spezielle Versionen von Need for Speed, FIFA Soccer und Tiger Woods PGA Golf erscheinen, die in eigenen Entwicklungsabteilungen entstehen - das Lizenzieren von bekannten Serien an externe Designer gibt es nicht mehr. Für das nächste Jahr peilt Electronic Arts eine Handy-Version von Die Sims an. Der mobile Spielemarkt gilt als einer der großen Wachstumsbereiche des Spiele-Business - immer mehr Handy-Spieler kaufen sich auch Titel für ihr Telefon, anstatt nur auf die eingebauten Spiele zurück zu greifen.
gamestar.de
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Finde ich wenig sinnvoll. Die Display-Größen der Handys sind schlichtweg zu klein, um halbwegs vernünftig für derlei Spiele genutzt werden zu können.

MFG!
 

mars85

FritzWaltersErben
Kerpinho schrieb:
Finde ich wenig sinnvoll. Die Display-Größen der Handys sind schlichtweg zu klein, um halbwegs vernünftig für derlei Spiele genutzt werden zu können.

MFG!


finde ich auch, man spielt zwar ab und zu mit dem Handy, aber nicht lange genug um Spiele wie NFS oder FIFA zu spielen. EA hätte das Geld lieber in aktuelle produktion von PC-Spielen, XBox, PS2 oder GC stecken sollen. Da wäre es sinnvoller aufgehoben.
 
Oben