Ebay und Tickets

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

hans-wurst

@sitzplatzjubler
Ich verstehe es, wenn manche ihre Karten auf e-bay verkaufen, wenn sie keine Zeit haben. ABER:

Neue Saison, altes Leid: Der Vorverkauf läuft seit heute morgen und jemand bietet 40 (!!!) Karten an. LINK

Kann man dagegen wirklich nix tun? Jedes Jahr dasselbe Theater...

(Mir ists im Prinzip egal, da Jahreskarteninhaber eine Karte sicher haben, aber ich bin gereizt, weil ich keine Karten fürs Rückspiel in London bekommen habe - muss ich halt auf ebay hoffen :lachtot: )

wurst :schimpf:
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
hans-wurst schrieb:
Ich verstehe es, wenn manche ihre Karten auf e-bay verkaufen, wenn sie keine Zeit haben. ABER:

Neue Saison, altes Leid: Der Vorverkauf läuft seit heute morgen und jemand bietet 40 (!!!) Karten an. LINK

Kann man dagegen wirklich nix tun? Jedes Jahr dasselbe Theater...

(Mir ists im Prinzip egal, da Jahreskarteninhaber eine Karte sicher haben, aber ich bin gereizt, weil ich keine Karten fürs Rückspiel in London bekommen habe - muss ich halt auf ebay hoffen :lachtot: )

wurst :schimpf:
Wir hatten uns ja telefonisch gesprochen, aber das gibt es einfach nicht... Diese Leute die sich so eine goldene Nase verdienen wollen... :schimpf:
Aerger mich immer noch, das ausverkauft ist, aber wie gesagt, die Hoffnung ist noch lang nicht erloschen... :zwinker3:
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
Der Verkäufer hat noch keine einzige Bewertung - ob der wirklich 40 Karten hat, oder hier nur ne janz fiese Masche abläuft.

PS: Wird in München die Kartenzahl pro Käufer bei derartigen Spielen nicht begrenzt?
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
regelbert schrieb:
PS: Wird in München die Kartenzahl pro Käufer bei derartigen Spielen nicht begrenzt?
Normal bekommt man auch als Mitglied nur 4 Stueck, keine Ahnung ob der Typ die Karten hat und wenn, wie er so viele bekommen hat... :suspekt:
 

hans-wurst

@sitzplatzjubler
der_kalich schrieb:
Normal bekommt man auch als Mitglied nur 4 Stueck, keine Ahnung ob der Typ die Karten hat und wenn, wie er so viele bekommen hat... :suspekt:

Das Zauberwort heißt "FAN-CLUB".

Ich rechne mal mit 10 Typen, die nen Fan-Club gründen, ein paar Leute aus ihrem Bekanntenkreis (die evtl. davon gar nix wissen) und dann als Fan-Club des FC Bayern 40 Karten bestellen - und bekommen - falls sie früh genug dran sind...

40 mal (100 € Verkauf - 50 € Einkauf) = 2.000 €
Bei 200 € Verkauf wären es 4.000 €

(letztes Jahr gingen die Preise gegen Madrid auf bis zu 500 € hoch - das wären dann... 10.000 € - Danke Sehr, und morgen geh ich Stütze abholen - mit meinen neuen fünfer
:zwinker3: )

wurst
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
hans-wurst schrieb:
Das Zauberwort heißt "FAN-CLUB".

Ich rechne mal mit 10 Typen, die nen Fan-Club gründen, ein paar Leute aus ihrem Bekanntenkreis (die evtl. davon gar nix wissen) und dann als Fan-Club des FC Bayern 40 Karten bestellen - und bekommen - falls sie früh genug dran sind...

40 mal (100 € Verkauf - 50 € Einkauf) = 2.000 €
Bei 200 € Verkauf wären es 4.000 €

(letztes Jahr gingen die Preise gegen Madrid auf bis zu 500 € hoch - das wären dann... 10.000 € - Danke Sehr, und morgen geh ich Stütze abholen - mit meinen neuen fünfer
:zwinker3: )

wurst
Hm, man koennte dem Spuk ja ein Ende machen und den Mitgliedsnamen bei eBay einfach mal an den FC Bayern weiterleiten... :floet: Ob das was bringt?
 

hans-wurst

@sitzplatzjubler
ich bezweifle es - das gab es ja letztes jahr mit real schon. da kann man nix tun (es ist offenbar legal - bayern könnte höchstens diesem mitglied keine karten mehr geben - in zukunft - aber ob sie das machen...)

wurst
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
hans-wurst schrieb:
ich bezweifle es - das gab es ja letztes jahr mit real schon. da kann man nix tun (es ist offenbar legal - bayern könnte höchstens diesem mitglied keine karten mehr geben - in zukunft - aber ob sie das machen...)

wurst
Hm. Das ist echt scheisse sowas, es gaeb genuegend Leute die hin woellten, fuer einen fairen Preis! :hammer:
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
der_kalich schrieb:
Hm. Das ist echt scheisse sowas, es gaeb genuegend Leute die hin woellten, fuer einen fairen Preis! :hammer:
Schon richtig - aber wenn es auch genügen Leute gibt die für einen Wucherpreis dort hin wollen...

Gehören halt immer zwei dazu. Abzocker :suspekt: und Leute die sich abzocken :eek: lassen
 

Schabbab

in Therapie
Wieso Abzocker...sowas nennt sich Marktwirtschaft! Ein Verkäufer bietet ein Produkt zu einem sehr geringen Preis an...wie jetzt dieser Kartenhändler und die Kundschaft treibt den Preis nach oben :mahnen:
Weiß nicht was dagegen einzuwenden ist...solange es Käufer gibt wird es auch immer Verkäufer geben :zucken:
 

hans-wurst

@sitzplatzjubler
Schabbab schrieb:
Weiß nicht was dagegen einzuwenden ist

Das man ein Produkt eines anderen ohne dessen Zustimmung verteibt und damit wissentlich Profit macht. (In den AGB's steht mit Sicherheit irgendwo drin, dass man die Karten nur weiterverkaufen darf, wenn man persönlich verhindert ist und dies zum Zeitpunkt noch nicht wusste und in handelsüblichen Mengen. Das sollte reichen :zwinker3:

wurst
 

Moonracker

Grenzwertig Biertrinkend
hans-wurst schrieb:
ich bezweifle es - das gab es ja letztes jahr mit real schon. da kann man nix tun (es ist offenbar legal - bayern könnte höchstens diesem mitglied keine karten mehr geben - in zukunft - aber ob sie das machen...)

wurst
Erstens , Bayern sperrt dieses MitGlied .
Zweitens der FC bayern München zeigt dieses Mitglied wegen Heelerei und Steuerhinterziehung an . drittens die Sau wird verknackt und das ganze macht Schule .
Sowas ähnliches hatten wir letzens im Forum dr HSV - Supporters auch . da hat sich jemand hinter geklemmt und das ganze weiter verfolgt .
Ich find leider den Thread nimmer sonst könnts das mal nachlesen .

Wenn ihr euch wirklich über den Kerl ärget dann MÜSST ihr dem FC Bayern bescheid geben und weitere Maßnahmen einfordern nur SO bekommen WIR ALLE die Miesen Penner dran !!!
Wer ne Karte ÜBEr Einkaufspreis verkauft ist für MICH das ALLERLETZE !!
 

Schabbab

in Therapie
@Moonracker

Da hast Du sicher nicht ganz Unrecht, aber jener hier zitierte Mensch bietet die Karten für 1 € an...natürlich wohlwissend, dass sie zu einem deutlich höheren Preis über den Tisch geht. :zwinker3:
 

Baldrick

Póg mo thóin
hans-wurst schrieb:
ich bezweifle es - das gab es ja letztes jahr mit real schon. da kann man nix tun (es ist offenbar legal - bayern könnte höchstens diesem mitglied keine karten mehr geben - in zukunft - aber ob sie das machen...)

wurst

Der FC Bayern versucht so gut es geht, den gewerblichen Handel mit Tickets über Ebay oder sonstige Schwarzmärkte zu unterbinden. Teilweise läßt man sich die Daten von Ebay herausgeben, manchmal beauftragt der Verein auch Leute, die die Tickets ersteigern. Gleiches gilt im übrigen für den Handel mit nicht-lizensierten Fanartikeln.

Es werden daher durchaus Schritte unternommen, und ich wäre mir nicht sicher, ob das Angebot auch noch zum Ende der Auktionslaufzeit läuft...
 

Moonracker

Grenzwertig Biertrinkend
Schabbab schrieb:
@Moonracker

Da hast Du sicher nicht ganz Unrecht, aber jener hier zitierte Mensch bietet die Karten für 1 € an...natürlich wohlwissend, dass sie zu einem deutlich höheren Preis über den Tisch geht. :zwinker3:
Nur Müsste spätestens beim gezahlten Einkaufspreis die aution beendet sein . Wer Über dem Einkaufspreis Verkauft handelt In meinen Augen , ob rechtlich oder nicht , Strafbar .
 

Schabbab

in Therapie
Moonracker schrieb:
Nur Müsste spätestens beim gezahlten Einkaufspreis die aution beendet sein . Wer Über dem Einkaufspreis Verkauft handelt In meinen Augen , ob rechtlich oder nicht , Strafbar .
Wenn es rechtlich einwandfrei ist, dann kann man auch nicht strafbar handeln :mahnen: Es mag allerhöchstens sittenwidrig sein, aber mehr auch schon nicht. Ich denke in so einem Fall wird Bayern dagegen nicht viel unternehmen können, aber eine Meldung desselbigen wäre es mir schon wert.
 

Quincy

Ice-Fisher
Moonracker schrieb:
Erstens , Bayern sperrt dieses MitGlied .
Zweitens der FC bayern München zeigt dieses Mitglied wegen Heelerei und Steuerhinterziehung an .

1. Wieso Steuerhinterziehung? Woher willst du denn wissen, dass derjenige die Einkuenfte nicht in der Steuererklaerung angibt?

2. Hehlerei? Darunter versteht man m.E. den Verkauf von illegal erworbenen Guetern...

Ich finde es gut und freu mich wenn die Karten fuer astronomische summen verkauft werden!
 

Quincy

Ice-Fisher
Schabbab schrieb:
Wieso Abzocker...sowas nennt sich Marktwirtschaft! Ein Verkäufer bietet ein Produkt zu einem sehr geringen Preis an...wie jetzt dieser Kartenhändler und die Kundschaft treibt den Preis nach oben :mahnen:
Weiß nicht was dagegen einzuwenden ist...solange es Käufer gibt wird es auch immer Verkäufer geben :zucken:

unnoetig da dem FCB dies sehr wohl bekannt ist und der verein (anonym) selber als Bieter auftritt um an die quelle zu kommen. einzige handhabe (wie du oder Hans die Wuast schon gesagt hast): Der Fanclub wird bei der naechsten Kartenanfrage leer ausgehen
 

Baldrick

Póg mo thóin
Schabbab schrieb:
Wenn es rechtlich einwandfrei ist, dann kann man auch nicht strafbar handeln :mahnen: Es mag allerhöchstens sittenwidrig sein, aber mehr auch schon nicht. Ich denke in so einem Fall wird Bayern dagegen nicht viel unternehmen können, aber eine Meldung desselbigen wäre es mir schon wert.

Einen dahingehenden Straftatsbestand gibt es nicht, was aber nicht heißt das vielleicht jemand auf die Idee kommt, einen solchen einzuführen. Portugal etwa hat dieses 2004 gemacht. In Deutschland könnte man mit Blick auf 2006 an ähnliches denken. Mir ist zwar nichts hinsichtlich eines derartigen Gesetzesvorschlag bekannt, aber jetzt da unsere Politiker wohl doch nicht an Karten kommen, die sie selber verhökern können.

Ansonsten kommen natürlich Steuerdelikte in Betracht und Umsatzsteuerverkürzung für Kartenhändler, die gewerblich handeln. Diejenigen, die bei Ebay auftreten haben wohl regelmäßig keine Lizenz. Daher kann der FCB (oder andere Vereine) auch wettbewerbsrechtliche Unterlassungsansprüche geltend machen.
 
Oben