• Ankündigung: am Sonntag, den 05.12.2021, findet um 20 Uhr das nächste Fanlager-Quiz statt! Alle Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen! Die Veranstalter, DO4EVER und FCK-Fan-Simone, freuen sich schon auf Euch! Hier geht's lang!🎲👍

Ein Europameister für den FC?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

zariz

Bekanntes Mitglied
Tsiartas-Deal steht unmittelbar bevor

Der 1. FC Köln steht offensichtlich unmittelbar vor der Verpflichtung des griechischen Nationalspielers Vassilios Tsiartas.

Nachdem der Kontakt zwischen dem FC und dem 32-jährigen Mittelfeldspieler schon seit Wochen gepflegt worden war, ohne dass ein entsprechender Fortschritt zu erkennen war, scheint nun Bewegung in die Sache zu kommen.

Knackpunkt der Gespräche war neben den finanziellen Vorstellungen stets die Laufzeit des Vertrages. Die Kölner wollten den spielstarken Linkfuß, der zuletzt bei AEK Athen unter Vertrag stand und seit Sommer vereinslos ist, lediglich bis Saisonende an sich binden. Zuletzt hielt sich Tsiartas beim griechischen Drittligisten Thrasyvoulos Filis fit.

In dieser Frage sind sich nun beide Seiten näher gekommen. "Ich kann mir gut vorstellen, für sechs Monate in Deutschland zu spielen", so Tsiartas nach seinem 67. Länderspiel am Mittwoch, in dem er mit den Griechen in der WM-Qualifiaktion mit 3:1 gegen Kasachstan siegreich war.

Zudem hat Tsiartas den Kölnern offensichtlich einen finanziellen Gehaltsvorschlag unterbreitet, mit dem die Verantwortlichen der "Geißböcke" bis Juni 2005 leben können.

Der Regisseur, der in seiner Spielweise dem einstigen Kölner Kapitän Dirk Lottner (jetzt beim MSV Duisburg) ähnelt, wird somit aller Voraussicht nach die Angebote verschiedener Erstligisten (unter anderem vom englischen Premier-League-Klub FC Southampton ablehnen und zum aktuellen Spitzenreiter der Zweiten Liga wechseln.

Bei der EURO 2004 wurde er von Otto Rehhagel, der Tsiartas’ linken Fuß als "Geschenk Gottes" bezeichnete, beim späteren Europameister vier Mal eingewechselt.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
zariz schrieb:
"Ich kann mir gut vorstellen, für sechs Monate in Deutschland zu spielen", so Tsiartas nach seinem 67. Länderspiel am Mittwoch, in dem er mit den Griechen in der WM-Qualifiaktion mit 3:1 gegen Kasachstan siegreich war.
Nur fürn halbes Jahr? Was ist denn das fürn Vorschlag :suspekt:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
zariz schrieb:
keine ahnung :zucken:

ich frage mich sowieso, warum der tsiartas so lange braucht um einen neuen kontrakt zu unterzeichnen!? :gruebel:
Analphabet? :024: Wahrscheinlich hat er bisher zuviel Geld verlangt, so ein EM-Titel kann einem ganz schön zu Kopf steigen.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Vatreni schrieb:
Analphabet? :024: Wahrscheinlich hat er bisher zuviel Geld verlangt, so ein EM-Titel kann einem ganz schön zu Kopf steigen.

was ich weniger glaube, ich meine den em-titel... ich denke eher, dass liegt an seinem letzten arbeitgeber und dessen zahlungen "auf papier"!

wo wir dann wieder beim gestrigen thema wären. :frown:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
zariz schrieb:
was ich weniger glaube, ich meine den em-titel... ich denke eher, dass liegt an seinem letzten arbeitgeber und dessen zahlungen "auf papier"!

wo wir dann wieder beim gestrigen thema wären. :frown:
So schließt sich der Kreis. Damit könntest du natürlich recht haben.
 

Hazuki

Bayern-Fan
Vatreni schrieb:
Nur fürn halbes Jahr? Was ist denn das fürn Vorschlag :suspekt:
Vielleich sind sich die Kölner selbst nicht so sicher, ob der Spieler einer für sie ist? Oder der Spieler selbst will erstmal abwarten, ob der FC in die erste Liga aufsteigt, bevor er sich längerfristig bindet.
Gruß Hazuki
 

Zoni

Herthafan aus Überzeugung
Aber interessant ist, warum der Spieler mit 32 Jahren und einem EM Titel seit dem Sommer ohne Verein ist. Entweder hat er wirklich eine ziemlich hohe Gehaltsvorstellung, oder so die Granate scheint er nicht zu sein. Mit 32 Jahren ist er ja nicht wirklich zu alt, um wenigstens in Frankreich oder Deutschland unterzukommen. Also so super scheint der Spieler ja nicht zu sein....
Mal sehen obs zu einem Transfer kommt, und wie er sich dann in Köln schlägt..
 

zariz

Bekanntes Mitglied
@ zoni:

Tsiartas ist mit sicherheit kein zidane... aber er hat unter anderem bereits angebote aus griechenland (olympiakos, paok) italien (messina), und spanien abgelehnt. zudem ist auch die premier league mehrfach intressiert...

dennoch ist wirklich fragwürdig, warum es so lange dauert!? vielleicht will er unbedingt in deutschland spielen, und wartete lediglich auf ein entsprechendes angebot :zucken:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
zariz schrieb:
dennoch ist wirklich fragwürdig, warum es so lange dauert!? vielleicht will er unbedingt in deutschland spielen, und wartete lediglich auf ein entsprechendes angebot :zucken:
Das ist irgendwie schwer zu glauben. Besonders die Fußballer aus dem Süden wollen doch eher nach Spanien oder Italien und nicht nach GER. Das wird wohl ein Rätsel bleiben.
 

Zoni

Herthafan aus Überzeugung
Naja, ich bin mal gespannt, wieviel der Spieler bein FC, sollte es zu einer Verpflichtung kommen, verdient... Und, ob er doch den Glanz eines Europameisters versprühen kann....
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Tsiartas-Wechsel vor Abschluss

Der Wechsel des griechischen Nationalspielers Vassilios Tsiartas zum 1. FC Köln steht unmittelbar vor dem Abschluss. Der 32-Jährige, der zuletzt bei AEK Athen unter Vertrag stand und seit Sommer vereinslos ist, wird noch am heutigen Montag in Köln erwartet, wo er einen Vertrag bis Saisonende unterschreiben soll. Dies bestätigte der Münchener Rechtsanwalt Adam Ahmed, der Tsiartas in Deutschland vertritt.

Der Wechsel von Tsiartas zum Tabellenführer der 2. Bundesliga war bereits seit Wochen im Gespräch, doch erst jetzt konnten Verein und Spieler Einigkeit erzielen. Bei der EURO 2004 wurde der Regisseur, der in seiner Spielweise dem einstigen Kölner Kapitän Dirk Lottner ähnelt, von Otto Rehhagel beim späteren Europameister vier Mal eingewechselt.

Tsiartas, der auch Angebote verschiedener europäischer Erstligisten hatte (unter anderem vom englischen Premier-League-Klub FC Southampton), wird noch am Montagnachmittag erstmals am Kölner Training teilnehmen.

Quelle: Kicker.de

vielleicht könnten mal paar kölner trainingskibitze was berichten!
 

zariz

Bekanntes Mitglied
und wenig später wieder auf Kicker.de:

Der Wechsel des griechischen Nationalspielers Vassilios Tsiartas zum 1. FC Köln ist perfekt. Der 32-Jährige, der zuletzt bei AEK Athen unter Vertrag stand und seit Sommer vereinslos war, traf am Montag in Köln ein, wo er einen Vertrag bis Saisonende unterschrieb. Der Kontrakt verlängert sich bei Aufstieg automatisch.

Der Wechsel von Tsiartas zum Tabellenführer der 2. Bundesliga war bereits seit Wochen im Gespräch, doch erst jetzt konnten Verein und Spieler Einigkeit erzielen...

ich freu mich drauf :zahn:
 
Hier ein Eindruck vom ersten Training heute von einem FC-Forumuser:

Ich kannte den vorher überhaupt nicht. Und im Trainingsspiel kam er für mich genau so rüber, wie vorher über ihn berichtet wurde.
Sofort fällt seine gute Technik auf und das gute Auge.
Hat im Spielchen gleich die " Lottner" position eingenommen und auch ganz gut die Bälle verteilt.
Schön mal wieder einen Spieler zu bekommen, dem bei der Annahme der Ball nicht gleich 3m vom Fuß springt.
Leider könnte ich mir auch gut vorstellen, daß die Berichte zu seiner Beweglichkeit auch zutreffen. Er wirkte noch nicht ganz so spritzig.
Naja, der Huub wird dem schon zeigen wo der Hammer hängt.
Immerhin hat er schon mal Goldene Pumatreter.....-darf der das überhaupt?
Ich bin auf jeden Fall optimistisch was den Jong angeht.
Macht bestimmt noch Spaß.
 
Oben