Eintracht Frankfurt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Das ist bitter für Frankfurt. Mit Bobic, Hübner und Hütter verlassen gleich alle Garanten des aktuellen Erfolges den Verein. Und das zu einer Zeit, in der die Eintracht voll auf Kurs ist und die reichliche Ernte, resultierend aus der Arbeit der letzten Jahre, endlich einfahren kann. Muss man nicht verstehen.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Das ist bitter für Frankfurt. Mit Bobic, Hübner und Hütter verlassen gleich alle Garanten des aktuellen Erfolges den Verein. Und das zu einer Zeit, in der die Eintracht voll auf Kurs ist und die reichliche Ernte, resultierend aus der Arbeit der letzten Jahre, endlich einfahren kann. Muss man nicht verstehen.
Zudem ein vergleichsweise "alter" Kader. Wird spannend bei der Eintracht.
 

The Reds

Neues Mitglied
Eintracht Frankfurt zeigt sehr gut warum die Bundesliga nie den Reiz großer Ligen wie der Premier League, der Primera Division oder der Serie A haben wird. Sie hatten vor zwei Jahren eine starke Mannschaf mit drei guten Offensivspielern. Was passierte? Rebic weg. Jovic weg. Haller weg.

Jetzt haben sie Silva und Kostic. Beide werden nach der Saison die Bundesliga verlassen. Der Trainer und der Sportdirektor gehen auch und das sich gerade gut entwickelnde Projekt ist schon wieder abgesagt und vorüber.
 

The_Great_VfB

bite niecht närven Dancke
Eintracht Frankfurt zeigt sehr gut warum die Bundesliga nie den Reiz großer Ligen wie der Premier League, der Primera Division oder der Serie A haben wird. Sie hatten vor zwei Jahren eine starke Mannschaf mit drei guten Offensivspielern. Was passierte? Rebic weg. Jovic weg. Haller weg.

Jetzt haben sie Silva und Kostic. Beide werden nach der Saison die Bundesliga verlassen. Der Trainer und der Sportdirektor gehen auch und das sich gerade gut entwickelnde Projekt ist schon wieder abgesagt und vorüber.
solange sich Dumme finden lassen, die grosse Summen für die Spieler bezahlen....gerne
 

Kaiserkrone90

da27 ; jok32
Teammitglied
solange sich Dumme finden lassen, die grosse Summen für die Spieler bezahlen....gerne
Lass gut sein.
Der Typ will nicht kapieren, dass Vereine, wie der Seine es sind, die durch Anhäufung immer höherer Schulden etc....mit dem Lockruf nach noch mehr Verdienst die Spieler von diesen Vereinen weglotzen.
Solange Rendite, Spielerberater ....entscheiden wer im Fußball gewinnen darf, wird sich nichts ändern.
Zum Glück haben wir ( noch) diese 50+1...
 

Bolthor

DFB-Pokalsieger
Krösche als Sportdirektor bestätigt. Wenn man den Gerüchten glauben darf, wird als Trainer Glasner von Wolfsburg kommen. Zwar beides nicht die 1A Lösungen, aber auch keine super Schlechten
 

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Krösche als Sportdirektor bestätigt. Wenn man den Gerüchten glauben darf, wird als Trainer Glasner von Wolfsburg kommen. Zwar beides nicht die 1A Lösungen, aber auch keine super Schlechten
Falls Glasner kommt, würde mich das wundern. Tendenziell würde ich doch vermuten, dass es einen Trainer eher zu Teams hinzieht, bei denen es größere finanzielle Möglichkeiten gibt als beim aktuellen Team. VW plus CL sollte finanziell eigentlich größere Möglichkeiten haben als die Eintracht.Aber zwischen Glasner und Schmadtke soll es ja schon länger nicht gestimmt habe, glaube Letzterer ist auch ein ziemlich schwieriger Typ. Der ist schon öfter in seinen Vereinen angeeckt.
 

Zeuge Yeboahs

Mitglied
für die eintracht geht es gegen den karnevalsverein um die zukunft. wenn der bvb gegen rbl verliert und die eintracht gewinnt kann das schon eine vorentscheidung im kampf um platz vier sein.
 

Zeuge Yeboahs

Mitglied

SGE-Fans fordern Hütter-Entlassung: Ist das möglich?

In Fankreisen wurde nach den Aussagen im Anschluss an das Mainz-Spiel die sofortige Trennung von Hütter gefordert. Bei den Verantwortlichen sollen die Aussagen des Österreichers durchaus für Diskussionen gesorgt haben, laut kicker habe Hütter intern enorm an Autorität eingebüßt.

Angesichts von zwei verbleibenden Spielen, mangelnder Alternativen und der im Sommer fälligen Ablösesume von 7,5 Millionen Euro dürfte eine vorzeitige Entlassung jedoch nicht in Frage kommen.
 
Lass gut sein.
Der Typ will nicht kapieren, dass Vereine, wie der Seine es sind, die durch Anhäufung immer höherer Schulden etc....mit dem Lockruf nach noch mehr Verdienst die Spieler von diesen Vereinen weglotzen.
Solange Rendite, Spielerberater ....entscheiden wer im Fußball gewinnen darf, wird sich nichts ändern.
Zum Glück haben wir ( noch) diese 50+1...
Das aktuelle Liverpool unter den aktuellen Eigentümern ist dafür aber nicht unbedingt das beste Beispiel. Die haben erst Geld reingesteckt um Schulden zu reduzieren und in Infrastruktur zu investieren und haben dann massiv Know-How hinsichtlich Vermarktung und Data Analytics für die sportliche Seite reingebuttert.
 

gary

Bekanntes Mitglied
Wenn man den Gerüchten glauben darf, wird als Trainer Glasner von Wolfsburg kommen.

Lt. Schweizer Medien soll es ja auch Gespräche mit dem YB-Trainer Seoane geben. Wäre ggf. der zweite YB-Trainer nacheinander, den Frankfurt aus laufendem Vertrag abwirbt. Ebenfalls lt. Schweizer Medien soll neben Seone und Glasner aber auch Terzic bei Frankfurt in der engeren Auswahl stehen.
Was aus Frankfurter Sicht wohl auch auch nicht die schlechteste Wahl wäre.
 

gary

Bekanntes Mitglied
Da schlagen die Bayern und Wolfsburg, gewinnen in Dortmund und holen einen Punkt in Leipzig. Um die CL-Teilnahme bei Schalke und zu Hause gegen Mainz zu vergeigen. Nachdem sie sich zuvor schon 4:0 in Gladbach, die ansonsten gar nichts mehr auf die Reihe bekommen, abschießen ließen :hammer2:
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Laut Fredi sind aber nicht die Personalentscheidungen um ihn und Hütter daran schuld. Dass sei zu billig als Argument/ Ausrede...

Wer's glaubt...

Ich für meinen Teil wünsche dem Fredi in Berlin und dem Hütter auf Gladbach mindestens soviel Erfolg wie dem Rose in Dortmund.
 

Bolthor

DFB-Pokalsieger
Die EL nach der Ausgangsposition als Erfolg zu sehen, kann man wohl nur mit sehr viel Abstand. Das MUSS die CL werden mit der Ausgangsposition und Restprogramm. Aber ne...vielleicht hat man ja einfach über den eigentlichen Niveau die ganze Saison gespielt wie Hütter meint... :frown:
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Die EL nach der Ausgangsposition als Erfolg zu sehen, kann man wohl nur mit sehr viel Abstand. Das MUSS die CL werden mit der Ausgangsposition und Restprogramm. Aber ne...vielleicht hat man ja einfach über den eigentlichen Niveau die ganze Saison gespielt wie Hütter meint... :frown:
Vielleicht hat aber auch die Ungewissheit im Umfeld und die entstandene Unruhe dazu geführt, dass ein paar Prozent Wille und Konzentration verloren gegangen sind... Nein, nicht vielleicht... ziemlich sicher sogar.
 
Oben