Eishockey 2020/21

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Die Eisbären Berlin haben den kanadischen Torwart Justin Pogge bis zum Ende der Saison verpflichtet. Das gab der Rekordmeister der Deutschen Eishockey Liga am Montag bekannt.

"Wir analysieren ständig unser Team und den Transfermarkt. Dabei sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir auch auf der Torwartposition mehr Tiefe brauchen", sagte Sportdirektor Stephane Richer.

Pogge (33) wechselt von Södertälje SK aus Schweden nach Berlin. "Er kommt mit viel Europa-Erfahrung, wird sich schnell bei uns einleben und um die Position der Nummer 1 im Tor kämpfen", sagte Richer über den früheren U20-Weltmeister.

Neben Pogge stehen bei den Eisbären die Torhüter Maximilian Franzreb, Sebastian Dahm und Marvin Cüpper im Kader.
sport.de
 

gary

Bekanntes Mitglied
Deutschland hat bei der U20 WM übrigens das entscheidende 3. Abstiegs-Relegationsspiel gegen Kasachstan 6:0 gewonnen und bleibt damit in der Top-Gruppe.

Ich bin ja momentan in Russland, wo ausführlicher über die u20 WM (in Tschechien) berichtet wird, als das in Deutschland bei einer A-WM der Fall ist.

Scheint auch ein unterhaltsames Turnier gewesen zu sein. Bei den KO-Spielen volle Halle in Ostrava. Dramatische Spiele wie das Halbfinale Schweden-Russland, aber auch diverse Achterbahnfahrten bei Ergebnissen. So wie das bei "Kinder-Eishockey" eben ist. In der Vorrunde putzte Russland die Kanadier z.b. mit 6:0 vom Eis, um gegen die schwachen tschechischen Gastgeber (gegen die sogar Deutschland den einzigen Vorrundensieg schaffte) und die USA zu verlieren.
Kanada fegte im Halbfinale wiederum die Finnen mit 5:0 vom Eis.

Das Finale in einigen Stunden dann Russland vs. Kanada. Hier beginnt es leider erst um 2 Uhr am Montag früh (19h MEZ), da werde ich mich mit einer Zusammenfassung begnügen.
Spiel um Platz 3 ist gleich Schweden vs. Finnland.
 

gary

Bekanntes Mitglied
Die Kölner Haie haben nicht geschafft, den Negativrekord von Schwenningen und Freiburg einzustellen.

Kaum ist Uwe Krupp als Trainer installiert, gewinnen die Haie erstmals nach 17 Niederlagen am Stück wieder. Und das gleich mit 5:0 gegen Wolfsburg.
Den davor letzten Kölner Sieg gab es ebenfalls gegen Wolfsburg.
Oder lag es am Kölner Karneval?
 

gremlyn

staatl. gepr. Forentroll
also Draisaitl wird der Eishockey-Dirk

immernoch erst 24
100er Marke geknackt
erneut Spieler des Monats
endlich konnte er auch beweisen das er nicht von McDavid abhängig ist

ob er noch ne meisterschaft holen wird ist ne andere sache, das haben schon genug deutsche, aber ohne diese dominanz für ihr team dabei, aber wie er seit 2 jahren spielt ist einfach geil
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Die Frauen WM in Kanada ist abgesagt und auch hinter der Männer WM - in der Schweiz - steht mehr als ein großes Fragezeichen.
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
In Österreich ist die Meisterschaft für beendet erklärt worden. Es gibt keinen Meister für 2019/20
 

gary

Bekanntes Mitglied
In der Schweiz soll Freitag entschieden werden, ob und ggf. wie es weitergeht. Das bisherige Veranstaltungsverbot läuft Sonntag aus. Aber man kann davon ausgehen, dass es verlängert wird.
Evtl. werden die kompletten Playoffs als Geisterspiele ausgetragen. Finde ich immer noch besser, als die Saison abzubrechen.
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
In der Schweiz soll Freitag entschieden werden, ob und ggf. wie es weitergeht. Das bisherige Veranstaltungsverbot läuft Sonntag aus. Aber man kann davon ausgehen, dass es verlängert wird.
Evtl. werden die kompletten Playoffs als Geisterspiele ausgetragen. Finde ich immer noch besser, als die Saison abzubrechen.

Sportlich sicher aber finanziell wäre es wohl besser ganz abzusagen
 

gary

Bekanntes Mitglied
Sportlich sicher aber finanziell wäre es wohl besser ganz abzusagen

Nicht unbedingt. In der Schweiz wird es vermutlich auch mitentscheidend vom TV abhängen und daran hängen wiederum auch Verträge mit Sponsoren. Bei einem Abbruch kann es auch Regressansprüche geben. Aus laufenden Verträgen mit Spielern kommen die wiederum je nach Vertrag auch nicht so leicht raus. Wenn sie die eh bezahlen müssen, können sie auch spielen und damit selbst Sponsoren- und TV-Verträge erfüllen.

Warum soll eine Fortführung sportlich ungerecht sein? Haben doch ggf alle gleiche Bedingungen. Quasi Eishockey pur.
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Nicht unbedingt. In der Schweiz wird es vermutlich auch mitentscheidend vom TV abhängen und daran hängen wiederum auch Verträge mit Sponsoren. Bei einem Abbruch kann es auch Regressansprüche geben. Aus laufenden Verträgen mit Spielern kommen die wiederum je nach Vertrag auch nicht so leicht raus. Wenn sie die eh bezahlen müssen, können sie auch spielen und damit selbst Sponsoren- und TV-Verträge erfüllen.

Warum soll eine Fortführung sportlich ungerecht sein? Haben doch ggf alle gleiche Bedingungen. Quasi Eishockey pur.

Klar werden die TV Partner da mitbestimmen. War hier auch nicht anders oder denkst du dass die Telekom da jetzt von überrascht wurde?

Ich habe doch gar nicht gesagt, dass es sportlich ungerecht ist :) Nur langweilig auch als TV Zuschauer
 

gary

Bekanntes Mitglied
Ich habe doch gar nicht gesagt, dass es sportlich ungerecht ist :)

Sorry, ich hatte über Smartphone (falsch) gelesen :zwinker3:

Nur langweilig auch als TV Zuschauer

Das stimmt. Einerseits könnte man sagen, ohne Stimmung merkt man, wie langweilig und unspektakulär manche Sportarten eigentlich sind.
Andererseits sieht man ohne akustische Beeinflussung aber auch besser manche Feinheiten von Sportarten. Am besten auch noch den Ton abstellen, damit einem kein Kommentator das Hirn zerschießen und mindestens unterschwellig beeinflussen kann.

Ich habe es schon öfter gehabt, wenn ich Sport nebenbei ohne Ton laufen hatte, dass ich manches anders wahrgenommen hatte, als z.b. Leute, die sich durch Stadionatmosphäre und Kommentator beeinflussen ließen.

Lieber schaue Sport aber natürlich auch mit Stadionatmosphäre.
Wobei ich Eishockey in erster Linie als Livesport in der Hallle mag. Nationale Ligen im TV schaue ich nahezu gar nicht (interessiert mich eigentlich auch nicht mehr groß, wer wo Meister wird), höchstens mal WM oder Olympia.
 
Oben