er kann nachts gut schlafen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

D

downie

Guest
RomanAbramovich schrieb:
Dann klär uns mal auf, oder kann es etwa sein daß Du es zwar auch nicht so genau weißt, aber es trotzdem irgendwie dank Doppeldenk ausschließen kannst daß S04 nicht alleiniger Eigentümer der Arena ist ?

Sollen wir ihm sagen dass ein teil der Arena im Besitz von R.A. befindlich ist? Ich glaube lieber nicht.... :hand:

Übrigens, zur Überschrift, ich könnte Nachts auch beruhigt schlafen, wenn ich jährlich knapp 3 sichere Millionen überwiesen bekommen würde.... :fress:


BWRG

downie
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Darth schrieb:
Die Arena ist nicht im Besitz von Assauer. Es ist eine GmbH und Assauer ist der Geschäftsführer.


ok... jetzt bitte nicht falschverstehen! ich frage wirklich nur als unwissender: wem gehört die GmbH?

schließlich kann man innerhalb seiner eigenen GmbH durchaus gesellschafter geschäftsführer sein :zucken:
 
Das kann ich Dir leider nicht sagen. Auch als Vereinsmitglied habe ich keine Möglichkeiten mich darüber zu informieren (zumindest ist mir keine Möglichkeit bekannt). Das haben sie wahrscheinlich extra so gemacht. Aber die GmbHs wurden meines Wissen vom Verein aus gegründet und müßten 100 % ige Töchter sein.
 
Ich glaube, die haben das extra so gemacht, damit man nicht so schnell dahinter kommt, wieviel Geld oder Schulden/Verbindlichkeiten der Verein hat.
 

RomanAbramovich

pontificis wurstici
Erstaunlich wie wenig manche Fans von ihrem eigenen Verein wissen...
Aber Hauptsache wir sind überzeugt, daß die "anderen" Lügen verbreiten... gelle...

Sleep tight.
 

RomanAbramovich

pontificis wurstici
Du behauptest, Schalke wäre alleiniger Besitzer einer Gesellschaft welche wiederum alleiniger Eigentümer der AAS wäre, i.e. Schalke hält 100% an der AAS.
Das ist nicht korrekt.
Du behauptest, es wäre nicht möglich selbst als Vereinsmitglied Einblick über die Eigentumsverhältnisse an der AAS zu gewinnen.
Dies ist ebenfalls nicht korrekt.
 
zariz schrieb:
kicker: Schalke muss Verbindlichkeiten von mehr als 100 Millionen Euro schultern, wegen des Misserfolges brachen die Einnahmen ein. Sitzt der sportlichen Leitung die Finanzabteilung im Nacken?

Assauer: Überhaupt nicht, da bilden wir als Vorstand ein geschlossenes Team. Jeder weiß, dass wir aus dieser Situation herauskommen, relativ bald sogar.

kicker: Was macht Sie in dieser Frage so sicher?

Assauer: Innerhalb von zehn Minuten könnten wir unser Stadion für ein Vielfaches des Anschaffungspreises verkaufen. Dann zahlen wir halt wieder Miete fürs Stadion. Wir könnten sogar noch den Namen vermarkten - was wir übrigens nicht wollen. Ich kann nachts gut schlafen.


da sage ich doch sofort: na dann gute nacht :bettchen:

Das Gebabbel über die Finanzmisere und Assauers ewige Abstreiterei gehen mir auf die Nüsse! Warum äussert er sich auch das 15. mal noch dazu?!
 
D

downie

Guest
Darth schrieb:
Weißt Du überhaupt worum es geht und worauf ich geantwortet habe? Anscheinend nicht.


Doch, doch, jeder weiss es. Romanovich lässt halt die Leuts gerne zappeln, um die Ernsthaftigkeit zu testen. Aber ich geb dir jetzt den Tipp mal zu googeln, und zwar mit den Zauberworten "Besitzgesellschaft auf Schalke"

Lesen, verstehen, aufwachen, das sollte so ungefähr die Reihenfolge sein, die es einzuhalten gilt.

Nur Mut, lieber darth...

Ach komm, bevor du dich totsuchst, nimms

hier


BWRG

downie
 
RomanAbramovich schrieb:
Du behauptest, Schalke wäre alleiniger Besitzer einer Gesellschaft welche wiederum alleiniger Eigentümer der AAS wäre, i.e. Schalke hält 100% an der AAS.
Das ist nicht korrekt.

Ich habe geschrieben "müßte", mich also vorsichtig ausgedrückt.

Du behauptest, es wäre nicht möglich selbst als Vereinsmitglied Einblick über die Eigentumsverhältnisse an der AAS zu gewinnen.
Dies ist ebenfalls nicht korrekt.

Mir ging es um die Jahresbilanz. Auf der Jahres Haupt Versammlung wird nur die Bilanz von dem Verein Schalke 04 veröffentlicht. Von der Stadion Betreibergesellschaft, der Catering Gesellschaft oder Ticket & Secure usw. kenne ich die Betriebsergebnisse nicht. Und ich glaube auch nicht, daß ich da als Vereinsmitglied dran komme. Und wenn der Verein ein paar Millionen EUR Verlust macht, heißt es noch lange nicht, daß Schalke insgesamt voll in die Miesen geht. Das ist alles total unübersichtlich gestaltet und da frage ich mich, ob das extra gemacht wurde, damit die finanzielle Situation von Schalke aus was für Gründen auch immer verschleiert wird.
 

RomanAbramovich

pontificis wurstici
Sorry...
Und an wen zahlt Schalke Miete? An die Betreibergesellschaft der Arena. Und wem gehört diese Firma? ...

Das ist alles fest in schalker Hand.
...
Es ging nur darum, daß behauptet wurde, die Arena gehört Schalke nur zum Teil und das stimmt einfach nicht.

Kann keinen Konjunktiv entdecken, eher felsenfeste Überzeugung.

Q: ok... jetzt bitte nicht falschverstehen! ich frage wirklich nur als unwissender: wem gehört die GmbH?

A:Das kann ich Dir leider nicht sagen. Auch als Vereinsmitglied habe ich keine Möglichkeiten mich darüber zu informieren (zumindest ist mir keine Möglichkeit bekannt).

Da steht nix von Jahresbilanz der AAS GmbH, sondern es ging um die Eigentumsverhältnisse rd. um die AAS.
Glaubst Du die kommanditisten zahlen ihre Einlage weil Rudis Alte so doll aussieht ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Darth schrieb:
Ich glaube, die haben das extra so gemacht, damit man nicht so schnell dahinter kommt, wieviel Geld oder Schulden/Verbindlichkeiten der Verein hat.

Damit waren die Betriebsergebnisse gemeint oder warum sollte ich von Geld schreiben (und damit meinte ich die Liquidität), wenn ich die Besitzrechte meine?
 

RomanAbramovich

pontificis wurstici
Jupp's back.
Ach das wird mir jetzt zu blöd. Diese Diskussionsführung ist auf die Dauer wenig ergiebig.
Ja, Du hast recht... was immer du auch gesagt hast bzw. noch sagen wirst, irgendwie hast Du letztendlich recht, und wenn nicht ist es einfach falsch interpretiert worden (trotz eigentlich allg. akzeptierter Semantik)-
Viel Spaß noch.
 
Oben