Eric Garcia kehrt zurück zum FC Barcelona

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

He-Spanol

La Furia Española
Vor knapp vier Jahren war Garcia (20) aus La Masia zu Manchester City gewechselt und hat sich sehr gut entwickelt. Jetzt kehrt er ablösefrei in seine Heimat und zu seinem Traumverein zurück. Eine schöne Geschichte. :spitze:
 

Katsche

Erfolgshungrig
Das wird Guardiola gar nicht gefallen. Garcia trauen viele eine ganz große Karriere zu.
 

Melkor

Wahre Liebe rostet nicht
Und dazu kommt auch noch die Nominierung für EM.

Angesichts der Zahl seiner Spielminuten, sehr verdächtig :rolleyes:
 

Melkor

Wahre Liebe rostet nicht
Was`n das für`n Geschwurbel? Du meinst er spielt nur deshalb weil er zu Barca wechselt? :ROFLMAO:
Wie sonst ist es möglich dass ein Unbekannter nominiert wurde? Könntest du mir bitte das erklären??

Zu wenig Spielpraxis in der vergangenen Season, 6 Einsätze um genau zu sein, ein echter Bankdrücker.
 

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Wie sonst ist es möglich dass ein Unbekannter nominiert wurde? Könntest du mir bitte das erklären??

Zu wenig Spielpraxis in der vergangenen Season, 6 Einsätze um genau zu sein, ein echter Bankdrücker.
Dieser "Unbekannte" wurde im September 2020 erstmals nominiert. Er und Laporte haben halt das Pech, dass Dias und Stones derzeit das vermutlich beste Innenverteidigerduo im Vereinsfußball überhaupt bilden. Da wird es dann halt schwer Stammspieler zu werden. Und ganz offenbar ist die Innenverteidigung eine Problempostion bei der spanischen NM. Bei den vier Topclubs gab es diese Saison jedenfalls keinen spanischen IV als Stammspieler.Klar ist die fehlende Spielpraxis ein Risiko. Aber um einen hat Garcia nur einmal in der Startelf gestanden und zum anderen stellt sich die Frage, wer wären denn die (besseren) Alternativen?
 

Melkor

Wahre Liebe rostet nicht
Dieser "Unbekannte" wurde im September 2020 erstmals nominiert. Er und Laporte haben halt das Pech, dass Dias und Stones derzeit das vermutlich beste Innenverteidigerduo im Vereinsfußball überhaupt bilden. Da wird es dann halt schwer Stammspieler zu werden. Und ganz offenbar ist die Innenverteidigung eine Problempostion bei der spanischen NM. Bei den vier Topclubs gab es diese Saison jedenfalls keinen spanischen IV als Stammspieler.Klar ist die fehlende Spielpraxis ein Risiko. Aber um einen hat Garcia nur einmal in der Startelf gestanden und zum anderen stellt sich die Frage, wer wären denn die (besseren) Alternativen?
Alternativen?

Lass mich mal überlegen.

Nacho, Hermoso, Albiol, Mingueza...

Alle vier haben schon viele Spielminuten auf dem Buckel, wenigstens alle bis auf Mingueza verdienen sich nominiert zu werden.

Albiol reist sogar im Ersatz-Kader an.

Iñigo Martínez war eine Option doch der Baske bat darum nicht nominiert zu werden weil er eine Ruhepause einlegen wollte.

Nacho war, meiner Meinung nach, der Einzige Madridista der verdient hat an die EM teilzunehmen. Nichtsdestotrotz meine ich nicht damit dass Nacho den Platz von Eric im Kader einnehmen müsste.

Albiol trozt seinem Alter hat eine unglaubliche Sasion gespielt
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben