Euer persönlicher Jahresrückblick

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Norben

Weltenbummler
Es ist Ende November und morgen wird das erste Türchen im Kalender geöffnet.
Was liegt da näher als auf fast schon vergangene Jahr zurückzublicken?

Mein Fazit fürs Jahr 2004:

Beruflich hat eigentlich alles gepasst , hab mich ein wenig weiter gebildet , mein Arbeitsplatz ist gesicher bis 2010, was will man mehr.
Ich hatte (und habe) ein dichtes Dach überm Kopf , und auch der Kühlschrank ist immer voll :fress:

Privat war es auch trotz einiger den meisten wohl bekannten Rückschlägen Friede , Freude , Eierkuchen.

Also könnte man meinen das Jahr war ein erfolgreiches , allerdings mit kleinen Einschränkungen.
An den Einschränkungen wird im kommenden Jahr noch heftig gearbeitet , damit Ende nächsten Jahres , so nach ca.9 Monaten, ein absolut perfektes Jahr zu Ende geht.

Wie verlief euer Jahr 2004?
 

muffy1971

RodalBär
tja leider verlief 2004 nicht so erfolgreich für mich

nachdem ich 2003 mein studium beendet habe, habe ich meinen ersten richtigen job angetreten, irgendwie hab ich zwar gemerkt das ich nich in dieses büro passe, ich hab es auf die anfangsphase geschoben, leider wurde es nicht besser, und so kam was kommen musste ich wurde im februar gekündigt....

seitdem bin ich auf stellensuche und mit jeder absage steigt die wahrscheinlichkeit das ich aus meiner geliebten heimatstadt wegziehen muss :heulen:

ansonsten gab es auch paar highlights

hab einige leute kennengelernt vor allem hier im forum und muss sagen bist aud ein paar ausnahmen sind alle super nett

so wurde ich bei der kommunalwahl mit 23 stimmen vorsprung als letzter von unserer liste in den stadtrat gewählt (wo ich schon seit 10 jahren drin bin), und ich wurde dann einstimmig zum fraktionsvorsitzenden gewählt

ansonsten war das jahr wie jedes jahr keine besonderen vorkomnisse

wobei ich trotzdem hoff das das nächste jahr besser wird
 
Zuletzt bearbeitet:

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Meins war zu krass, um es hier öffentlich zu resümieren :zahn: ... Aber auf und Abs ohne Pause. Hoffe, dass ich sowas nicht nochmal erleben muss. Letztlich aber doch sehr erfolgreich!
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
Teddy schrieb:
Für mich wars definitv das beschissenste Jahr seit dem ich Denken kann.
Gut das es bald vorbeit ist...

ja, nur sage ich mir das irgendwie jedes jahr :zahn:

aber mal ernsthaft: das jahr hat gar nicht mal so übel angefangen, fast schonr ichtig gut, aber je länger es fortgeschritten war, umso mehr drückte es mich wieder nach unten... da wo ich letzten jahres schon stand, eventuell sogar noch tiefer...

jetzt hoffe ich aus dem tief endlich mal für längere zeit rauszukommen, aber ich glaub noch nciht dran
 
Mein Jahr 2004 war im Großen und Ganzen klasse! :spitze:

Im Februar bestand ich eine wichtige Examensklausur in Mathe, Anfang Mai wurde mein Verein Deutscher Meister
g090.gif
(<= :024: Olli Kahn) und holte Ende des Monats den Pokal (beide Male war ich live vor Ort), der Sommer war zwar kein richtiger Sommer, wie man ihn sich wünschen würde, war aber trotzdem schön.
Seit ein paar Wochen habe ich meinen Herzalleriebsten an meiner Seite und hoffe, mit ihm ins Neue reintanzen zu können! :bussi:

Von den paar negativen Erlebnissen lass ich mir doch nicht die Laune verderben - wo kämen wir denn da hin? :zwinker3:

*fDs* :lady:
 

AIRwin

The boss keeps rockin´
Um ehrlich zu sein finde ich es sehr schwer ein Jahr zu resümieren... Vielleicht liegt es aber auch nur daran, dass es nicht derart große Einschnitte bei mir gab als dass es mir noch bewusst wäre.

Irgendwie ist das Jahr, mal wieder, so vor sich hingeplätschert. Wenig Up´s, wenig Down´s.

Auch öde irgendwie, oder?!
 
mein jahr 2004...

sport: dortmund scheisse, alles geht den bach runter :schlecht:
kreuzbandriss :schlecht:

schule: versetzung in die 12. ... olé :jipii:
in der 12. läufts bisher naja... aber kann mich nich beklagen... :fress:

liebe: :schlecht: ...alles scheisse gelaufen...

alles in allem n ziemlich beschissenes jahr für mich...
 

HorstNeumann

Majestät brauchen Sonne
Abitur souverän bestanden, ohne dabei groß zu glänzen. Sechzig steigt ab, der FC Augsburg und der SC Paderborn nicht auf. Der FC Isny dümpelt wie immer im gesicherten Mittelfeld der Landesliga herum. Sportlich ein Scheiß-Jahr. Nett waren die drei Wochen auf Sardinien und der Athen-Familienausflug. Viel Glück bei der Wahl meiner Zivi-Stelle gehabt, das passt wirklich zu 100%. Frauentechnisch durchwachsen bis mäßig. Aber wie soll das auch funktionieren, wenn man sich soooo wahnsinnig auf's Abi vorbereitet.... :trink6:

Highlights:

- Auswärtsfahrt Frankfurt
- Abi-Hütte
- "Abstiegs-Party" in Gladbach (auf immer und ewig KULT!!)
- Abi-Ball
- Isnyer Theater Festival (u.a. mit den Beatsticks)
- Pott-Wochenende im November

Joa, das war's auch schon wieder...
 
och mensch tricoli... das hört sich ja fast alles recht scheisse an... bis auf das private, was man ja durchaus positiv auslegen kann...
insgesamt änlich wie bei mir, nur das ich nur eine op hatte... zum glück.............
 
nee, leider is momentan gar nichts ok, denn ich hab vor 2 wochen mal locker gegen den ball getreten (5 monate nach der op) und seit dem hab ich kein gutes gefühl mehr und ab und zu schmerzen...
aber ich bin seitdem schon wieder 8 km in knapp 40 minuten gelaufen, also kann eigentlich nich wirklich was kaputt sein...
naja, in einem monat hab ich abschlussuntersuchung, dann wird man sehn........

wenn ich n spiel gg den bvb verpassen würde... ja, da würd ich mir auch in den arsch treten... eine einmalige chance wär das!

wie gehts denn deinem knie?
 
doch, is schon alles normal...
nach ner kreuzband-op braucht ein hobby-fussballer gut 8 monate, um wieder fusi-spielen zu können...
bei mir lief die heilung bis jetzt eigentlich perfekt und in der reha war ich stehts weiter, als von den ärzten vorausgesehn...
also is bei mir noch alles mehr als im grünen bereich, aber die instabilität (die ich mir vllt nur einbilde) macht mir sorgen...

ich kann mir vorstellen wie bitter das is nich mehr spielen zu können... das halbe jahr jetzt für mich is scho hart... aber gesundheit is denn ja doch wichtiger, nich das man mit 60 jahren durch den verschleiss nur noch schmerzen hat.............

also, machs gut... ich geh denn jetze mal ins bett... n8
 
Oben