FC-Fan stirbt bei Poldi's Tor!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

FC-Fan (49) starb bei Poldis Tor

Tragischer Zwischenfall beim 2:0 gegen 1860: Herzinfarkt auf der Tribüne. Kölner Spieler erschüttert

Köln – Tragischer Zwischenfall beim 1. FC Köln: Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen ist ein Fußball-Fan im RheinEnergieStadion gestorben. Der 49-Jährige brach mit einem Herzinfarkt zusammen.
Der Tod kam in der dritten Minute. In dem Moment, als Lukas Podolski das 1:0 gegen 1860 München schoss, fasste sich der Mann an die Brust und brach zusammen. Weil er auf Höhe der Mittellinie im Unterrang der Osttribüne saß, waren Sanitäter und Notarzt innerhalb von drei Minuten bei ihm. Sofort leiteten sie Wiederbelebungsversuche ein.

Mit Brustmassagen und Elektroschocks versuchten die Mediziner, den 49-Jährigen ins Leben zurückzuholen. Um neugierige Blicke von Gaffern zu vermeiden, wurden riesige weiße Planen aufgespannt.

Nach 45 Minuten stellten Notarzt und Sanitäter die Wiederbelebungsmaßnahmen ein: In der Halbzeitpause mussten sie endgültig den Tod des Fans feststellen. Besonders tragisch: Der Mann war mit seinen beiden Söhnen zum Spiel gekommen – sie bekamen alles mit und wurden noch während des Spiels von Psychologen betreut.

Alexander Voigt, der Torschütze zum 2:0, sagte nach dem Spiel: „Dieses Unglück stellt alles in den Schatten. Unser Sieg ist jetzt nicht wichtig – wir sind in Gedanken bei seiner Familie.“

Es ist bereits das zweite Mal innerhalb von wenigen Wochen, dass ein Fußball-Fan im RheinEnergieStadion gestorben ist: Beim Pokalspiel gegen Hansa Rostock am 22. September starb ein 18-jähriger FC-Fan an Herzversagen.

Quelle: Express

Ich selbst war gestern auch beim Spiel und es ist einfach nur schockierend, dass so etwas jetz schon zum 2. Mal innerhalb weniger Wochen passiert ist!
 

schlappe

Blunaschlürfer a.D.
Schlimm , sehr schlimm. Hat aber wohl weniger mit dem Spiel zu tun. Solch ein Vorgang kündigt sich in 99,9 % aller Fälle bereits vorher an, aber fast niemand nimmt die Alarmsignale erst.
Egal, wo der Kollege gestern gewesen wäre, es hätte passieren müssen. Seltsam natürlich die "Häufigkeit" der Herztoten in R E S in Köln. Aber alles nur Zufall, ganz sicher!
Aber es ist schon Mist sowas. Mein Beileid der Familie und hoffentlich können es die Söhne verarbeiten!
 

The_Great_VfB

bite niecht närven Dancke
FCK-Fan-Simone schrieb:
Schrecklich! Da sieht man mal wieder dass es Dinge gibt die noch schlimmer sind als eine Niederlage


Also, sorry liebes Mädchen, es muss nicht jemand sterben um zu sehen da es schlimmere Sachen gibt als eine Niederlage im Fussball



cheers
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
du weißt wie ich es meine
klar gibt es schlimmere sachen und wir wissen das alle, aber wenn dann mal wieder der Verein dermaßen scheiße spielt u. scheiße dasteht vergisst man das schnell
 

Reddinga

Vorzeige-Papa
Der "Exzess" übertreibt mal wieder:
Der Fan des FC starb nicht bei Poldis Tor, sondern brach schon während der Bekanntgabe der Mannschaften zusammen.
"Erlebnisbericht" von einem, der direkt dabei war, findet man im FC-Brett (www.fc-brett.de).
Trotzdem tragisch!!!
 
Oben