FC St. Pauli

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

mendiculus

MODEFAN
In dem noch nicht - wie im Videotext - steht, dass Hansa im Abstiegsfalle "Bernd" Hollerieth verpflichten möchte.

Achim hat zwar gesagt, dass es noch keine Gespräche gibt :zwinker3: aber Hansa sicherlich "ein sehr interessanter Verein" sei. :suspekt:

Natürlich will Stani ihn auf keinen Fall ziehen lassen, aber wie sollte er es verhindern ???

Es beginnt genauso, wie ich mir das vorgestellt habe. Keine ernsthaften Vollzugsmeldungen über irgendwelche Verstärkungen - von guten mal ganz zu schweigen. Dafür werden wir von unserem "Gerüst" fürs nächste Jahr noch einige abgeben müssen.
 
Hansa kann Hollerieth für 100.000 € gerne haben - seine Schuhe und sein Trainingsanzug.

Nein, nein, nein und nochmals NEIN !!! :schimpf:

So geht das nicht. Ich will endlich aus dieser Kackliga raus. Da gehört St. Pauli einfach nicht hin, das ist doch ein Zumutung. Außer Braunschweig, Osnabrück, Fortuna und mit Abstrichen Lübeck spielt da nur Schrott.
Wir müssen folgende Leute um jeden Preis halten (wie ist eine andere Frage):

Hollerieth, Gunesch, Boll, Lechner, Eger, Adrion, Arifi, Wojzik,Morena müssen um jeden Preis gehalten werden. Bei einigen sieht es ja gut aus.

Gehen müssen bzw. werden Agu, Bounoua, Hanke, Dinzey, Mayer und Siberie.

Dazu noch zwei Stürmer und ein Spielmacher, evtl. auch jemand für die Außenbahn.

Wenn wir nächste Saison nicht aufsteigen, tanzen die Puppen. dann wird da wohl auf absehbare Zeit überhaupt nichts mehr.
 

mendiculus

MODEFAN
Bei Bonoua sehe ich das nicht ganz so. Wenn er bezüglich seines Gehaltes mit sich reden lässt, sollt amn ihn unbedingt halten. Das ist nun wirklich einer der besseren Sorte.
 
ja, hast recht, war etwas heftig formuliert.

Bounoua kann was, aber ich habe den Eindruck , er hat sich unter Gerber einfach wohler gefühlt. Ich erinnere mich noch an die vier Buden gegen Köln letzte Saison.
Anders bei Dinzey....der sollte sowas wie der Kopf der Mannschaft werden...ist er aber nicht !
 

mendiculus

MODEFAN
Öhrnie schrieb:
dinzey hat immer noch einen vertrag bis 2006. der wird wohl bleiben
Da stellt sich einem doch ernsthaft die Frage, wie wir es immer extrem zielsicher schaffen, grundsätzlich den falschen Leuten hochdotierte, langfristige Verträge zu geben. :floet: :hammer:
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Rinchinlhumbe schrieb:
kannst du das auch näher begründen resp. erklären?

Das es höchst fahrlässig ist einem Spieler einen "hochdotierten, langfristigen Vertrag " zu geben, der in den letzten Jahren diesen kaum rechtfertigen konnte :zwinker3:
 

mendiculus

MODEFAN
Aimar schrieb:
Das es höchst fahrlässig ist einem Spieler einen "hochdotierten, langfristigen Vertrag " zu geben, der in den letzten Jahren diesen kaum rechtfertigen konnte :zwinker3:
Da hat der aimar ja mal ausnahmsweise Recht.

Das zieht sich wie ein roter Faden durch die letzten mind. 8 Jahre.

Supertalente werden nicht gebunden und gehen zu Flohmarktpreisen über den "Tapeziertisch" und als Ausgleich dafür werden "abgehalfterte Söldner" verpflichtet, denen man - um sie überhaupt an Millerntor zu bekommen - zu häufigst langfristige, hochdotierte Verträge gegeben hat.

Das hat sich nicht wirklich verändert.

Und Du kannnst davon ausgehen, dass das auch so bleibt. Die nächsten - über ihrem Zenit stehenden Verpflichtungen - werden es wieder gekonnt schaffen, Sankt Pauli dergestallt zu "erpressen", dass sie "....natürlich gerne zu diesem tollen Verein kommen....", sich das aber über die Vertragslaufzeit bezahlen lassen.

Das sichert natürlich auch bei Nicht- oder Minusleistung mindestens eine Abfindung !

Und warte mal Meggle, Driller und alle diese "alten, neuen Hoffnungsträger" ab.

Erst wird Sankt Pauli mal wieder benutzt um sich eine bessere Ausgangsposition für wirkliche Vertragsverhandlungen zu verschaffen.

Sollte man dann tatsächlich ans Millerntor müssen, dann siehe oben......
 
entscheidende Fehler wurden gemacht, als es dem Verein vergleichsweise gut ging, nämlich so 2000/01.

Bajramovic...wurde in der BL nicht auf der richtigen Position eingesetzt und kaum gewürdigt, bis Finke kam und sagte: "Hey Zlatan, du passt genau zu uns, du bist ein genialer Fussballer".

Lotter...in der Aufstiegssaison teilweise überragend, in der BL kaum berücksichtigt. Den Neueinkäufen wurde der Vortritt gelassen, obwohl sie es nicht besser machten. Der Junge war frustriert, noch ein oaar Einsätze in der zweiten Liga nach dem ersten Abstieg, aber keine tollen Leistungen mehr.

Bürger: wollte bleiben, "aber keiner redete mit mir"

Meggle: dasselbe. Piepel soll sich für ihn stark gemacht haben, aber da war Demuth noch Trainer.


Zuviele Spieler konnten ablösefrei gehen.
Die Neueinkäufe haben ja nicht viel gebracht, bis Gerber das Ruder übernahm.

Ich hoffe nur, dass der Verein irgendwann anfängt von seinen Fehlern zu lernen. Dinzey ist eigentlich zweitligatauglich,aber so ein glatter Fehleinkauf.
 
Littmann hat es ja schon wiet voher angekündigt, wenn wir nächste saison nicht aufsteigen, sieht das ganz düster aus. und eigentlich hat sowas noch nie geklappt.

Die letzte Aufstiegschance?
Scheitert St. Pauli 2006, sind alle Konzepte hinfällig

abendblatt

und wieder einmal gelder eintreiben, die noch gar nicht da sind, wie z.B. WM oder Lebenslange Dauerkarte :eek:
 
.....St. Pauli soll zudem kurz vor einer Verpflichtung des Rostocker Profis Thomas Meggle stehen.
abendblatt
aha :suspekt:

aber keine falschen Hoffnungen machen. im übrigen bezweifle ich erstmal, dass er die gleichen Leistungen bei uns bringen wird wie damals. ausserdem wird der nicht billig sein.

Aber ansonsten gerne :zwinker3:

Welcome Back Meggi :hand: (hoffentlich)
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Öhrnie schrieb:
Littmann hat es ja schon wiet voher angekündigt, wenn wir nächste saison nicht aufsteigen, sieht das ganz düster aus. und eigentlich hat sowas noch nie geklappt.



abendblatt

und wieder einmal gelder eintreiben, die noch gar nicht da sind, wie z.B. WM oder Lebenslange Dauerkarte :eek:

Oh mann. irgendwie wird man da nie schlau oder? Lebenslange Dauerkarte? Was soll das sein? Wird dann für 20 jahre der Betrag im voraus abgebucht?
:zwinker3:
 
Also, ein Albaner (oder von einem anderen Balkanland?) trainiert sehr regelmäßig bei der ersten Mannschaft mit. Des Weiteren geben sich derzeit am Trainingsgelände verschiedene Spielervermittler die Klinke in die Hand. Zweifellos ist der Handlungsbedarf in der Offensiveabteilung zu sehen - leider haben qualitativ gute Spieler dieser Gattung etwas gemeinsam - sie sind sauteuer.

Wenn Meggle irgendwie zu finazieren wäre, soll er sofort kommen und ich putze ihm auch die Schuhe. Allerdings wird ein solcher Transfer wohl kaum zu realisieren sein, denn auch auf weiteren Positionen (Außenbahn, 2. Stürmer) gibt es Handlungsbedarf.

Zum Thema Hollerieth. Nur wenn es richtig Asche für ihn gibt, wäre ein Weggang denkbar. Auch wenn ihn einige nicht mögen, ist er für das Team abgesehen von seinen überdurchschnittlichen Leistungen wertvoll. Er ist so ziemlich der Einzige der innerhalb der Mannschaft das Maul aufreißt, wenn etwas aus dem Ruder läuft. Der Rest des Teams geht einfach zu "lieb" miteinander um.


BTW: Ich habe Tickets für die WM :)
 

mendiculus

MODEFAN
@ springfield : Glückwunsch ! Ich war nicht bereit mein komplettes Sexleben bei der Datensammelwut anzugeben, um welche zu ergattern.

Ich setzte folgendes mal hier herein :

Unmittelbar vor der Abfahrt der Mannschaft gab der Verein am Freitag bekannt, daß er vom DFB die Lizenz für die Spielzeit 2005 / 2006 unter Auflagen erhalten hat. Die Planungen für die kommende Saison nehmen daher konkrete Formen an. Neuer Ausrüster des Regionalligisten wird der DFB-Lizenzpartner Do You Football (DYF). St. Pauli einigte sich mit dem Hamburger Textilimporteur Miles GmbH, der DYF angehört, auf einen Dreijahresvertrag. Das Unternehmen zahlt jährlich einen fünfstelligen Betrag an den Verein und will für eine neue Preispolitik stehen. "Unser Ziel ist es, die Fan-Artikel endlich wieder zu erschwinglichen Preisen in den Handel zu bringen.", erklärte Prokurist Berndt von Geldern. Man plane daher, die Fan-Artikel auch in Supermärkten zu vertreiben. Zudem soll die aktuelle Marketingkampagne "Viva St. Pauli" in das Design der Trikots einfließen.


Den Vertrag mit dem bisherigen Ausstatter Stanno hatte St. Pauli zuvor fristlos gekündigt, da das Unternehmen seinen finanziellen Verpflichtungen nicht rechtzeitig nachgekommen war. jwo

www.welt.de

Das hört sich unheimlich gut an, finde ich. Da der Verein seine Merch- Rechte je eh zu schlappen 90% für 30 + 15 Jahre verkauft hat, kann ich mit vergünstigten Fanartikeln sehr gut leben. Ausserdem gefällt mir, welches Outfit Sankt Pauli in Eigenregie bzw. jetzt mit DYF realisieren will.
 
so mopo schribt mal wieder was. aber sie haben glaube ich gar nicht so unrecht. das oberligateam sehe ich als noch gut an, aber bei der jugend sieht es leider düster aus, und ohne talente aus der eigenene jugend kommen wir nich so einfach aus dem finanzloch wieder raus.

mopo artikel
 
Öhrnie schrieb:
so mopo schribt mal wieder was. aber sie haben glaube ich gar nicht so unrecht. das oberligateam sehe ich als noch gut an, aber bei der jugend sieht es leider düster aus, und ohne talente aus der eigenene jugend kommen wir nich so einfach aus dem finanzloch wieder raus.

mopo artikel

Eins der Hauptprobleme in der aktuellen Jugendarbeit ist, dass sie wie früher beim HSV von ehemaligen Spielern getätigt oder eben nicht getätigt wird. Das Herumgejammere von Zander bezügliche der mangelnden Attraktivität des Klubs ist absolut lachhaft. Und die Besetzung von Schlundwein als A-Jugendtrainer ist ebenso ein Spitzenwitz wie (jetzt mache ich mich unbeliebt) das Inthronisieren von Stani als Vizepräsi mit Manageraufgaben im sportlichen Bereich!

Es gibt so viele geeignete Trainer in HH aber bei unserem FC werden die Posten an Ex-Profis verschachert wie früher beim HSV (Bäron) etc.
 
Hartnäckig halten sich die Gerüchte um die Verpflichtung eines Quartetts:

Schubitidse (Schmerzgebirge Aua)
Tornieporth (Holstein Kiel)
Wehlage (MSV Duisburg)
Meggle (Rostock)

Vor allem über Meggle wiord fast täglich in der Presse berichtet. Meggle müsste Gehaltseinbussen hinnehmen, falls er nächste Saison am Millerntor spielen will.

In trockenen Tüchern ist aber noch nichts. Das Verpflichten dieses Quartetts bedeutet einen finanziellen Kraftakt für den Verein, die Mannschaft wäre zum Aufstieg verdammt. So etwas geht selten gut.
Überhaupt klingt das alles sehr utopisch.

Hin und wieder tauchen auch die Namen Ludwig (Hertha BSC A, U 21 Spieler), Fuß (TeBE Berlin, 27 Jahre, Stürmer, OL Toschützenkönig), Parmak (Kickers Stgt., reches Mittelfeld, 22 Jahre) auf.

Mit Bounoua und Miletic und sollen zwei Verträge nicht mehr verlängert werden.
Auch Taljevic, Agu, Siberie, Hanke und Mayer sieht es nicht gut aus.
 
Oben