FC St. Pauli

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

die etats von mönchengladbach, frankfurt und köln sind mit 28 bis 30 mio angegeben. ne ne, für mich stimmen da die verhaältnismäßigkeiten nicht...

Diese Summen sind ohnehin nicht vergleichbar, da die Vereine darunter andere Dinge verstehen bwz. nicht immer die gleichen Posten darin enthalten sind. Insosfern sollte man mit Etat-Angaben immer vorsichtig sein.
 

gary

Bekanntes Mitglied
in der donnerstagsausgabe des kickers steht, dass st. pauli aktuell einen etat von 40 mio hätte. dieser solle sich auf ca. 24 in der zweiten liga reduzieren...
kann da anegehen? mir scheinen die zahlen viel zu hoch! ungefähr die hälfte scheint realistisch.


Die 40 Mio€ sind nicht der Spieleretat, sondern der vor der Saison prognostizierte Gesamtumsatz 2010/2011. Ob es tatsächlich so viel geworden ist, wird man sehen. Aber davon gehen natürlich u.a. auch Dinge wie Stadionfinanzierung ab und wird hoffentlich noch ein wenig für die kommende Saison übrig bleiben. In der 2. Liga wird der Umsatz dann wieder auf knapp über die Hälfte runterrasseln. Kann man mal sehen, was es für einen Unterschied macht, ob man in der 1. oder 2. Liga sein Geld verdient. Die DFB-Strafe wird nächste Saison finanziell ganz schön wehtun.
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Das klingt schon realistischer. Bei Gladbach etc. dürften die 28-30 aber in der Tat der Spieleretat sein.
 

NachtsHalbEins

Mitglied
Ach schön. Ein Faden des FCSP. Da bin ich ja gespannt.
Da gebe ich gleich meine Meinung zum Saisonstart zum Besten.
Wir haben einen überraschend guten Kader, interessante Neuverpflichtungen und einen Trainer hinter dem wohl der komplette Verein inkl. Fanszene steht.
Der Saisonstart war auch wirklich schon ok. Hat er natürlich auch Schwäche aufgezeigt, hat man aber auch gesehen, was schon alles in die richtige Richtung läuft.
Es gab schon wirklich viele Ansätze, die in einem die Hoffnung wachsen lässt, dass wir dieses Mal mit dem Abstieg nichts zu tun haben werden.
 
Oben