FCB-Frage der Woche: Thiago und Alaba halten oder nicht?

Sollte Bayern die beiden Stars halten?

  • Reisende soll man nicht aufhalten! Lieber verkaufen und nochmal Kohle einstreichen!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Wayne!

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    14

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Sollte der FC Bayern, auf Teufel komm raus, die 2021 auslaufenden Verträge mit den beiden Bayern-Routiniers verlängern oder nicht?

2tkN_e02hDM_l.jpg
 

kahnsinn

Triple find ich gut
Was ist denn das für eine Frage?

Wenn es wirtschaftlich vernünftig ist, dann natürlich verlängern. Beide gehören zu den Top-Spielern, nicht nur beim FCB, auch in Europa, und sind kaum gleichwertig zu ersetzen.

Wenn sie nicht verlängern, dann würde ich auch nur dann die Freigabe erteilen, wenn entsprechend hohe Ablöseforderungen erfüllt werden.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ kahnsinn: ich gehe halt vom Leitspruch "Wenn Bayern einen Spieler unbedingt will, dann bekommen sie ihn auch" aus. ;)

Ansonsten bin ich bei Dir. Sportlich wäre für die beiden kau gleichwertiger Ersatz auf dem Markt. Und wenn, dann zu deutlich höheren Kosten als der Verkauf der beiden Spieler an Erlös einbringen würde.

Und beide sind ja im besten Fußballeralter. Thiago ist erst 29 und Alaba erst 28 geworden.
 

MRB

Aktives Mitglied
Alaba sollte mal jemand erzählen, dass er DER Bundesliga-Rekordspieler (Rekordmeister) schlechthin werden könnte, wenn er bleibt und seine Karriere hier beendet.
 

kahnsinn

Triple find ich gut
ich bin mir relativ sicher das uns beide verlassen wollen und vermutl. auch werden


Bei Thiago glaube ich, dass er wieder nach Spanien zurück will. Wenn das tatsächlich so wäre, wird man ihn wohl ziehen lassen, wenn eine vernünftige Ablöse erzielt wird.

Bei Alaba sind es andere Gründe zu geben, so viele Vereine gibt es nicht, wo er sich verbessert. Wenn es ihm nur ums Geld geht, wird er sicherlich Vereine finden. Ob die sich dann mit dem FC Bayern einigen, wird man sehen.
 

Bobby_

Ke!nWortZu..Reduktionist
@ kahnsinn: ich gehe halt vom Leitspruch "Wenn Bayern einen Spieler unbedingt will, dann bekommen sie ihn auch" aus. ;)

Ansonsten bin ich bei Dir. Sportlich wäre für die beiden kau gleichwertiger Ersatz auf dem Markt. Und wenn, dann zu deutlich höheren Kosten bei evtl. längerer Verweil-dauer als der Verkauf der beiden Spieler an Erlös einbringen würde.

Und beide sind ja gegenwärtig (..."vs" zukünftig) im besten Fußballeralter. Thiago ist erst 29 und Alaba erst 28 geworden.


°!°

#(Tendenziell)Gerne
#Alternativ(Ang€m€ss€n€r)VerkaufB!tte

°°
 

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Alaba schon. Der Fehlpasskünstler ist ein Auslaufmodell und wird alsbald von Croissants überflügelt werden.

Würde Alaba gehen wäre das ein grosser Verlust, finde ich.Er kann als LV,IV und auch im ZM auf einem mehr als ordentlichen Niveau spielen.Fand ihn in der Rückrund sehr stark als IV,was er ja überwiegend (oder ausschliesslich?) gespielt hat.
 

Iwan Lokomofeilowitsch

#iwankowa #dergrößte
Teammitglied
Würde Alaba gehen wäre das ein grosser Verlust, finde ich.Er kann als LV,IV und auch im ZM auf einem mehr als ordentlichen Niveau spielen.Fand ihn in der Rückrund sehr stark als IV,was er ja überwiegend (oder ausschliesslich?) gespielt hat.

Ah, hab mich blöd ausgedrückt. Mit dem Fehlpassmann ist Thiago gemeint. Alaba natürlich behalten, das ist Pflicht.
 

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Ah, hab mich blöd ausgedrückt. Mit dem Fehlpassmann ist Thiago gemeint. Alaba natürlich behalten, das ist Pflicht.

Man könnte auch sagen ich habe dich falsch verstanden :zwinker3:

Glaube Thiago ist einer der passsichesten Spieler überhaupt,aber gefühlt hat er sich seit Jahren kaum verbessert.Er spielt viele kluge Pässse traumwandlerisch sicher,aber die letzten ein, zwei Pässe,die dann zu Torchancen führen kommen selten von ihm.Sollte er gehen muss aber noch einer konnen,der als Sechster oder Achter spielen kann.
 
Oben