FCK-Boss lobt Jancker und hofft auf Amanatidis

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

soccerjosch

West-Pelzer
FUSSBALL: - Nerlinger hofft auf Engelhardt und setzt auf Amanatidis

KAISERSLAUTERN (zkk). Der Stürmer wird zum Verteidiger: Carsten Jancker bricht nach dem klassischen Fehlstart des Fußball-Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern eine Lanze für Trainer Kurt Jara, den ein Teil der Anhänger aufs Korn genommen hat.

¸¸Die Fans investieren eine Menge, um sich Bundesliga leisten zu können. Ich verstehe ihren Unmut, wenn wir keinen Erfolg haben. Man darf den Trainer aber nicht in Frage stellen", sagt und mahnt Jancker. Die Niederlage gegen den VfB Stuttgart traf ihn am Nerv, weil er wusste: Die Chancen zum Sieg waren da.

¸¸Ich will bestimmt niemanden schlecht machen, aber wenn Mikic den Ball sauber spielt, dann muss ich nur noch den Fuß dranhalten, und der Ball ist drin", schimpfte der Mann mit der Nummer 9 gefrustet.

¸¸Wir haben jetzt zwei Wochen Zeit, die wir im Training nutzen müssen", appelliert Jancker. Seine Leistung beim 2:3 gegen den VfB Stuttgart stärkte denn auch die Zuversicht des Vereinschefs. ¸¸Wiese, Thomas Riedl, der gegen Hleb überragend gespielt hat, und vor allem Jancker, der einen große Schritt nach vorn gemacht hat, waren richtig gut", lobte René C. Jäggi. Sorgen bereitet ihm die Defensive. ¸¸Momentan haben wir ein Abwehrproblem", analysierte der Chef mit Blick auf acht Gegentore in drei Spielen.

Im Fokus der Kritik stand aber auch Jochen Seitz: Mit seinem zweiten Saisontreffer sorgte er am Samstag zunächst für den Ausgleich. Mutterseelenallein Zentimeter vor des Gegners Tor brachte der Flügelstürmer 20 Sekunden nach dem Seitenwechsel das Kunststück fertig, im Tor zu landen, den Ball aber am Tor vorbeizugrätschen. ¸¸Das wird dem Seitz, wenn er"s nachmachen soll, kein zweites Mal gelingen", grollt der Vereinschef. ¸¸Ich glaube, Timo Hildebrand war noch am Ball, ich hab" ihn dann wohl falsch berechnet, an den Oberschenkel bekommen ... Es tut mir leid, da ist jetzt erstmal eine große Leere", bekennt Seitz.

¸¸Es sind jetzt schwere Tage. Bei Hansa muss gewonnen, eine Serie gestartet werden. Wir haben eine gute Mannschaft, alle haben ein Herz, für Kaiserslautern zu spielen, aber wir hatten kein Glück", meinte Mihael Mikic.

Heute schließt die Transferliste, erst in der Winterpause kann wieder gewechselt werden. Dass der FCK mit einem schnellen Innenverteidiger oder einem drahtigen Rechtsverteidiger nachbessert, erscheint utopisch. Kann nach Stjin Vreven, der bei Vitesse Arnheim in den Niederlanden untergekommen ist, kein Spieler mehr von der Lohnliste gebracht werden, ist keine Verstärkung mehr möglich, macht Jäggi kategorisch deutlich.

Christian Nerlinger, beim 2:3 gegen den VfB Stuttgart um Linie bemüht, aber mit Unzulänglichkeiten im Aufbauspiel, setzt auf zwei Neue aus dem eigenen Bestand: ¸¸Marco Engelhardt wird eine große Belebung für unser Spiel sein, das ist qualitativ ein sehr guter Spieler. Und ich hoffe, dass Ioannis Amanatidis in zwei Wochen ein paar Schritte weiter ist. Dann haben wir einen sehr guten Kader ..."

Den hat Teammanager Olaf Marschall mit zusammengestellt. So ist er auch für die sportliche Schieflage mitverantwortlich. ¸¸Die Enttäuschung ist so groß, weil keiner damit gerechnet hat", gesteht Marschall: ¸¸Im Moment fehlen Selbstvertrauen und Mut. Man muss bereit sein, die Verantwortung für einen Fehler zu übernehmen."

ron.de
 
Zuletzt bearbeitet:

soccerjosch

West-Pelzer
FCK-Talent Michael Lehmann


muss erneut operiert werden


KAISERSLAUTERN (öpf). Mittelfeld-Talent Michael Lehmann (19) wird dem 1. FC Kaiserslautern weiter fehlen. Der U20-Nationalspieler muss sich - nach einem Eingriff Anfang Juli - einer erneuten Operation am linken Fuß unterziehen. Bei einer Kernspintomografie wurde jetzt ein Riss des Syndesmosebands diagnostiziert. Nicht am Training teil nahmen gestern Carsten Jancker (muskuläre Probleme) und Stefan Malz (Achillessehnenschmerzen). Mit leichtem Lauf-Training haben Ioannis Amanatidis (Wadenbeinbruch) und Patrick Wittich (Knieoperation) begonnen. Für das Länderspiel des A2-Teams der Türkei am 7. September in Bielsko-Biala gegen Polen wurde Stürmer Halil Altintop nominiert.



ron.de
 
"Ich will bestimmt niemanden schlecht machen, aber wenn Mikic den Ball sauber spielt, dann muss ich nur noch den Fuß dranhalten, und der Ball ist drin"

naja...umgekehrt kann man also daraus schließen das er nur den Fuss hinhalten will? :suspekt:
Ich würde das mal als einen seeeeehr unglücklichen Ausdruck bezeichnen...
 

muffy1971

RodalBär
der artikel stimmt wieder positiver wenn da mikic sagt"Wir haben eine gute Mannschaft, alle haben ein Herz, für Kaiserslautern zu spielen, aber wir hatten kein Glück" dann sind das für mich keine lippenkentnisse sonder ich nehm ich das ab. Gegen Nürnberg waren alle einfach übermotiviert das hat die jungs gelähmt schalke hab ich nich gesehen dazu kann ich nix sagen

aber auch gegen stuttgart waren wir phasenweise recht gut, am schluß hat mir nur der wille, der kampf, gefehlt wenn das auch noch kommt dann sind wir auf einem guten weg
 
Oben