Felix Magath muß sich jetzt schon

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
fragen lassen, wie er sich die Zukunft mit dieser Mannschaft vorstellt. Nachdem er seinen Spielern mit seiner Aussage "durch den September müssen wir uns noch (wg. der harten Vorbereitung)durchmogeln" ein Alibi für die miesen Auftaktspiele geliefert hat, war eine einzige starke Leistung Grund genug den phöenixgleichen Aufstieg in höhere Fußballspären zu proklamieren. Die Länderspielpause war Anlaß für das nächste Alibi, nachdem unser Felix meinte, diese Pause wird seiner Elf gar nicht guttun. Das gestrige Spiel hat das nachhaltig und exklusiv beim FCB bewiesen.
Die Mannschaft, Herr Magath, war gestern lust- und einfallslos, arrogant, träge, konditionsschwach und vor allem unwillig. War das der Fußball, der uns Fans versprochen wurde?
Mir ist klar, dass die Mannschaft den Hauptteil an der derzeitigen Situation trägt, aber ein Trainer, der Wunschspieler um zig-Millionen einkaufen darf, der muß seine Entscheidungen im Nachhinein mit Leistung begründen.
Auch wenn jetzt wieder die erst kurze Saison, die benötigte Zeit für Spielerintegration als Gegenargument einfließen werden, für mich fällt in den nächsten 2 Wochen die Entscheidung, ob der FCB in den kommenden Jahren in der BL und internationalen Fußball eine bedeutende Rolle spielt.


PS: Ich würde dem FCB dringend raten unter den gegebenen Umstaänden die angepeilte Preiserhöhung von über 30% für eine bestimmte Katren-Kategorie zu überdenken.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Formulieren wir es einmal so: einige Aussagen von Magath sind mehr als unglücklich. Eigentlich verwunderlich, war er doch VOR seiner Bayern-Zeit als Trainer bekannt, der kaum ein Blatt vor den Mund nahm....besonders wenn es um Kritik an der eigenen Mannschaft ging.
Hat da einer Angst vor der eigenen Courage?

PS: Klar sein sollte aber auch, dass aktuell die Mannschaft in der Verantwortung stehen MUSS!

RWG!
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
Kerpinho schrieb:
Formulieren wir es einmal so: einige Aussagen von Magath sind mehr als unglücklich. Eigentlich verwunderlich, war er doch VOR seiner Bayern-Zeit als Trainer bekannt, der kaum ein Blatt vor den Mund nahm....besonders wenn es um Kritik an der eigenen Mannschaft ging.
Hat da einer Angst vor der eigenen Courage?

PS: Klar sein sollte aber auch, dass aktuell die Mannschaft in der Verantwortung stehen MUSS!

RWG!


Ich werde das Gefühl nicht los, dass diese Mannschaft weder von Magath, KHR oder Uli H. motiviert werden kann. Diese grauenhafte Vorstellung gestern hat eindeutig gezeigt, dass der weitere Weg des FCB, wenn er je wieder zu großem Erfolg führen soll, eines Neuaufbaus ohne all diese Abzocker bedarf.
Ich will wirklich hier keinen Trainerwechsel fordern, sindern die komplette AG-Vorstandschaft in der Pflicht sehen.
Herr Rummenigge und Herr Höneß sollen bitte schnell ihren jährlichen Wert von über 1.5 Mios unter Beweis stellen.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ Aimar:

Ich kann es natürlich nicht defintiv behaupten, aber ich denke mal, das Magath zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht wirklich mit allzugroßen Differenzen gegenüber dem "Triumvirat" zu kämpfen hat. Eher das Gegenteil ist der Fall. Noch bekunden alle uneingeschränkt Ihre Treueschwüre zum Trainer. Zumindest nach außen hin....

MFG!
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Kerpinho schrieb:
@ Aimar:

Ich kann es natürlich nicht defintiv behaupten, aber ich denke mal, das Magath zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht wirklich mit allzugroßen Differenzen gegenüber dem "Triumvirat" zu kämpfen hat. Eher das Gegenteil ist der Fall. Noch bekunden alle uneingeschränkt Ihre Treueschwüre zum Trainer. Zumindest nach außen hin....

MFG!

Das ist richtig, aber er weiß das bei jeder Äusserung die er macht die Gefahr da ist. Daher denke ich das er die Mannschaft nicht kritisiert. Was nartürlich - sieht zumindest so aus - in die Hose geht.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
....eines Neuaufbaus ohne all diese Abzocker bedarf.
Meine Rede! Aber dieser Neuaufbau wurde - einmal mehr - versäumt. Jetzt gilt es eben, mit dem aktuellen Kader das Optimum zu erreichen. Auch wenn dies - gemessen an den eigenen hohen Ansprüchen - kaum zu realisieren sein dürfte. :frown:

RWG!
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Aimar schrieb:
Das ist richtig, aber er weiß das bei jeder Äusserung die er macht die Gefahr da ist. Daher denke ich das er die Mannschaft nicht kritisiert. Was nartürlich - sieht zumindest so aus - in die Hose geht.
Richtig! Aber musste er sich dieser Tatsache nicht von Anfang an bewußt sein? Warum hat er dann den Job überhaupt angenommen? Imho widerspricht dieses Verhalten seinem eigentlichen Naturell....

MFG!
 

Norben

Weltenbummler
Kerpinho schrieb:
@ Aimar:

Ich kann es natürlich nicht defintiv behaupten, aber ich denke mal, das Magath zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht wirklich mit allzugroßen Differenzen gegenüber dem "Triumvirat" zu kämpfen hat. Eher das Gegenteil ist der Fall. Noch bekunden alle uneingeschränkt Ihre Treueschwüre zum Trainer. Zumindest nach außen hin....

MFG!


Wie weit man diesen Treueschwüren trauen kann ist ja hinlänglich bekannt.
Bayern wäre mitnichten der erste Club der heute morgen sagt "wir arbeiten weiter mit dem Coach" und am Abend ist er arbeistlos.

Der Sieg gegen Werder hat einigen Spielern nicht gut getan.
Alle dachten es geht wieder aufwärts.
Das Werder aber noch nicht da angekommen ist wo sie in der letzten Saison waren , wurde wohl übersehen.
Die 3 Titel die sich Ballack wünscht werden wohl kein Selbstläufer.
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
@ kerp

Noch bekunden alle uneingeschränkt Ihre Treueschwüre zum Trainer.

Derzeit sind KHR und Uli H. gut beraten zum Trainer zu stehen, denn sie haben mit Magath gemeinsam den Spielerkader zusammengestellt und auf diese schwindelerregende Personalhöhe (mit allen finanziellen Konsequenzen) aufgebläht.
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
Kerpinho schrieb:
Meine Rede! Aber dieser Neuaufbau wurde - einmal mehr - versäumt. Jetzt gilt es eben, mit dem aktuellen Kader das Optimum zu erreichen. Auch wenn dies - gemessen an den eigenen hohen Ansprüchen - kaum zu realisieren sein dürfte. :frown:

RWG!


Jetzt gilt es eben, mit dem aktuellen Kader das Optimum zu erreichen

Dein Wort in Gottes Gehörgang. Dazu aber gehört etwas mehr als hartes Konditionstraining.
 

RomanAbramovich

pontificis wurstici
denn sie haben mit Magath gemeinsam den Spielerkader zusammengestellt und auf diese schwindelerregende Personalhöhe (mit allen finanziellen Konsequenzen) aufgebläht

Que ? Ich bitte diesen Satz nochmals zu überdenken, vielleicht diesmal unter Berücksichtigung des derzeit gültigen Raum-Zeit-Kontinuums. :zwinker3:
 
Oben