Frage an die Münchner Fraktion hier

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Flash

Bienenkönigin
Ist einer von euch schon mal mit dem Fahrrad von München nach Rosenheim (oder umgekehrt) geradelt ? Habe gerade festgestellt, dass es da den Mangfall-Radweg gibt und ich spiele mit dem Gedanken im nächsten Sommer die Strecke von Rosenheim zu bewältigen.... :floet:
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
Flash schrieb:
Ist einer von euch schon mal mit dem Fahrrad von München nach Rosenheim (oder umgekehrt) geradelt ? Habe gerade festgestellt, dass es da den Mangfall-Radweg gibt und ich spiele mit dem Gedanken im nächsten Sommer die Strecke von Rosenheim zu bewältigen.... :floet:


Hab ich schon gemacht. Ich schreibe Dir morgen dazu.

mfg
 

Flash

Bienenkönigin
Servus Engel :hand:
Engel_Aloisius schrieb:
Hab ich schon gemacht. Ich schreibe Dir morgen dazu.

mfg
Das wäre super :spitze: Die Strecke und das Höhenprofil hab ich mir ja schon angeschaut. Bis auf ein kleines Stück wo es eine größere Steigung zu geben scheint, ist es ja (zumindest auf der Karte) halb so wild und mit ca. 60 Km auch gut zu schaffen. Was mich interessieren würde ist, auf was für Wegen man da unterwegs ist ? Gibts überall Radwege oder zumindest wenig befahrene Straßen ?
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Flash schrieb:
Da das Post vom 30.12. ist, wäre das der 31.12. gewesen. :gruebel:

Der Engel wird doch nicht immer noch Sylvester feiern ? :trink4:
Der reist wahrscheinlich noch immer durch alle Zeitzonen und ist am feiern :zwinker3: Du wohnst in Rosenheim?
 

Flash

Bienenkönigin
Vatreni schrieb:
Der reist wahrscheinlich noch immer durch alle Zeitzonen und ist am feiern :zwinker3: Du wohnst in Rosenheim?
Ich bin aus Salzburg. Bin aber vorletztes Jahr von dort schon bis nach Prien am Chiemsee geradelt (80 km bei Fahrt über die Nordseite des Chiemsees) und möchte dieses Jahr mal von Salzburg bis Rosenheim (bei Südumfahrung des Chiemsees etwa 100 km) und ein andermal mit dem Zug nach Rosenheim und von dort über den Mangfall-Radweg nach München radeln. :Flashbike
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Flash schrieb:
Ich bin aus Salzburg. Bin aber vorletztes Jahr von dort schon bis nach Prien am Chiemsee geradelt (80 km bei Fahrt über die Nordseite des Chiemsees) und möchte dieses Jahr mal von Salzburg bis Rosenheim (bei Südumfahrung des Chiemsees etwa 100 km) und ein andermal mit dem Zug nach Rosenheim und von dort über den Mangfall-Radweg nach München radeln. :Flashbike
Fleißig, fleißig. Ich glaub ich würd nicht mal die 30 km von EBE bis nach RO schaffen :floet: Wann gehts zum Giro d' Italia? :zwinker3:
 

Flash

Bienenkönigin
Mit dem Giro wirds nix werden. :schmoll2: Bin mehr Ausdauer- als Temporadler. Die längste Strecke war bisher von Salzburg nach Zell am See (knapp 100 km und 300 Höhenmeter) wobei ich dann immer den Rückweg mit dem Zug bestreite :floet:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Flash schrieb:
Mit dem Giro wirds nix werden. :schmoll2: Bin mehr Ausdauer- als Temporadler. Die längste Strecke war bisher von Salzburg nach Zell am See (knapp 100 km und 300 Höhenmeter) wobei ich dann immer den Rückweg mit dem Zug bestreite :floet:
Ich würd den Rückweg mit dem Sanka bestreiten :floet:
 

Flash

Bienenkönigin
Naja.....meist such ich mir schon Strecken aus, wo sich die Anzahl der Steigungen in Grenzen hält. :floet: Und wenns mir zu steil wird, dann steig ich halt ab und schieb zwischendurch mal ein Stück.
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
Flash schrieb:
Naja.....meist such ich mir schon Strecken aus, wo sich die Anzahl der Steigungen in Grenzen hält. :floet: Und wenns mir zu steil wird, dann steig ich halt ab und schieb zwischendurch mal ein Stück.

Endschuma, Fläschchen. ich löse morgen mein Versprechen ein. :spitze:
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
Flash schrieb:
Hallo Engel :hand:

Zurück vom Sylvester feiern ? :zwinker3:

Von wegen so lange Sylvester feiern. :mahnen:

Also Fläschchen, folgender Vorschlag für deine Radltour.

München > Grünwald, an der Isar entlang am Tierpark vorbei zur Grünwalder Brücke. Anstieg zum Marktplatz Grünwald und dann nach Straßlach
Straßlach> Großdingharting>Holzkirchen/Eulenschwang>Attenham>Endlhausen>Gumpham>Arget>
Otterfing>Kreuzstraße>Grub>Aschbach>Feldkirchen/Westerham>Vagen/Götting>Bad Aibling> Rosenheim.

Dieser Weg führt teilweise über nahezu unbefahrene Nebenstraßen, Forstwege und Radwege, ist ausgezeichnet beschildert und selbst für einen Österreicher zu finden.
Die Straße zwischen Feldkirchen/Westerham > Bad Aibling nach Rosenheim ist mit Radwegen neu angelegt und ebenfalls gut beschildert.

Ich würde vorschlagen, einen Abstecher über den Ort Kreuzstraße nach Aying zu machen, der Weg führt über Großkarolinenfeld durch den Wald dorthin, unter Umständen im Brauereigasthof Aying zu übernachten und natürlich im Bräustüberl einzukehren. Anderntags zurück zum Ort Kreuzstraße (gibts auch ein Wirtshaus) und den beschriebenen Weg weiter nach Grub/Aschbach/westerham.

Deiesen Radweg an einem Tag zu radeln halte ich persönlich für wenig sinnvoll, denn er fordert, bedingt durch häufige (wenn auch nicht zu steile) Steigungen doch einiges an Kraft. Außerdem sind die gastronomischen Möglichkeiten auf dieser Route absolut nicht zu verachten. Merx Dir!

Das vorab als Info und zu näheren Ausführungen gerne und stets bereit.


PS: An der ganzen Strecke triffst du auf deutschsprachige Mitmenschen, die ohne rassistische Ressentiments auch einem österreichischen Staatsbürger Hilfe angedeihen lassen. (war auch schon vor 1924 so)
Ferner bin ich gerne bereit, dir einen bayerischen Reisepass auszustellen, der dir Durchfahrt und Hilfe in jeder misslichen Situation gewährt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Flash

Bienenkönigin
Erstmal ein großes :danke: für die Info :Flashbike

Wobei....:gruebel: also wenn dann werde ich die Strecke von Rosenheim aus angehen. Möchte nämlich das Ganze an einem Samstag machen und da in aller Früh loslegen, so dass ich bis Mittag in München bin und dann noch ein wenig shoppen kann, ehe ich am Abend mit Rad und per Bahn die Heimreise antrete.

Bei meiner Software (Bayern 3D) endet der Radweg beim Ostbahnhof. Und die Strecke geht von Rosenheim über Bad Aibling, Bruckmühl und Aying nach München rein. Demnach gibt es von Rosenheim erstmal ca. 30 km der Mang entlang relativ flach dahin. Dann kommt ein kurzes Stück wo es mal 100 Höhenmeter zu überwinden gibt. Danach 7 - 8 km mit ein paar kleinen Steigungen und Gefällen (koupiertes Gelände) danach ein größeres Gefälle und den Rest geht es wohl in Richtung München immer leicht bergab.

Was die gastronomischen Verlockungen betrifft so kann ich da recht gut widerstehen :zwinker3: Wenn ich mit dem Rad unterwegs bin gibts höchstens Müsliriegel zur Energiezufuhr und Wasser oder isotonische Getränke zum Trinken :trink4:

KLICK
 

Flash

Bienenkönigin
nachdem unser aller Engel gerade online ist :hand:

ich hab mir heute vom "Bund Deutscher Radfahrer" die "Deutsche Rad-Tourenkarte 46" zugelegt wo auch die Gegend zwischen Rosenheim und München mit drauf ist.

Könntest du mir eventuell zu deinem Tourenvorschlag die entsprechenden Lokale in den Orten schreiben ? Dann würde ich mich näher mit der Route befassen und vielleicht fahre ich ja im kommenden Sommer den offiziellen Mangfall-Radweg und auch die "Engel Aloisius Variante" :zwinker3:
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
Flash schrieb:
nachdem unser aller Engel gerade online ist :hand:

ich hab mir heute vom "Bund Deutscher Radfahrer" die "Deutsche Rad-Tourenkarte 46" zugelegt wo auch die Gegend zwischen Rosenheim und München mit drauf ist.

Könntest du mir eventuell zu deinem Tourenvorschlag die entsprechenden Lokale in den Orten schreiben ? Dann würde ich mich näher mit der Route befassen und vielleicht fahre ich ja im kommenden Sommer den offiziellen Mangfall-Radweg und auch die "Engel Aloisius Variante" :zwinker3:


Sollst du morgen von mir bekommen. Da bin ich Spezialist. :spitze:
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
Engel_Aloisius schrieb:
Ich würde vorschlagen, einen Abstecher über den Ort Kreuzstraße nach Aying zu machen, der Weg führt über Großkarolinenfeld durch den Wald dorthin, unter Umständen im Brauereigasthof Aying zu übernachten und natürlich im Bräustüberl einzukehren.

Da sagst Du dann Bescheid und wir treffen uns dort auf ein, zwei Halbe... ist direkt bei mir um´s Eck.

Gruss
 

Flash

Bienenkönigin
whiteman schrieb:
Da sagst Du dann Bescheid und wir treffen uns dort auf ein, zwei Halbe... ist direkt bei mir um´s Eck.

Gruss
Hmmmm, falls du mich meinst und nicht den Engel....da ich wohl am Vormittag unterwegs sein werde, müsstest du einerseits am Samstag bald aufstehen, und Alkohol würde ich verweigern, da ich ja noch weiter nach München radeln würde und sich Alkohol und Radfahren nich so gut vertragen wenn man beabsichtigt heil an Ziel zu kommen und sich nicht zu verletzen, was bei mir ja doch so beabsichtigt ist.... :floet:
 
Oben