Frage zu "Microsoft Office Edition 2003 für Schüler"

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Flash

Bienenkönigin
Genauer gesagt ist es die Edition für Schüler, Studierende und Lehrkräfte. Habe jetzt in einer Medienzeitschrift gelesen, dass kein Nachweis notwendig ist, dass man zu einer dieser Gruppen gehört.

Kann mir das jemand definitiv bestätigen oder dementieren der dieses Programm in Verwendung hat ? Falls man nämlich keine Bestätigung braucht, würde ich mir dieses MS Office zulegen. Nur will ich halt nicht rund 165 Euro ausgeben um dann festzustellen, dass ich es doch nicht nutzen kann. Wie schauts da aus ? Muß Ich es für Produktupdates dann doch registrieren und den Nachweis erbringen oder ist dies auch dann nicht notwendig ? Bitte um Antwort. :hand:
 
Also bei uns kann man eine Sudentenversion an der Uni erwerben (XP fuer $7.- und OFFICE fuer $13). Dazu ist ein Studentenausweis von Noeten. Beim Kauf wird der Name des Kaeufers registriert, und man darf nur EINE Kopie erstehen.

Alles registriert, updates flutschen auch einwandfrei... :spitze:
 

reimi53

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Flash schrieb:
Genauer gesagt ist es die Edition für Schüler, Studierende und Lehrkräfte. Habe jetzt in einer Medienzeitschrift gelesen, dass kein Nachweis notwendig ist, dass man zu einer dieser Gruppen gehört.

Kann mir das jemand definitiv bestätigen oder dementieren der dieses Programm in Verwendung hat ? Falls man nämlich keine Bestätigung braucht, würde ich mir dieses MS Office zulegen. Nur will ich halt nicht rund 165 Euro ausgeben um dann festzustellen, dass ich es doch nicht nutzen kann. Wie schauts da aus ? Muß Ich es für Produktupdates dann doch registrieren und den Nachweis erbringen oder ist dies auch dann nicht notwendig ? Bitte um Antwort. :hand:
Hier in Stuttgart genügt es, wenn du dir einen Schüler nimmst und dann das Officepaket in einem Buchhandel kaufst. Ist hier bei Wittwer so. Es wird aber nichts eingetragen. Bei softrade in München bekommst du es ohne Nachweis.
Da es laut Microsoft auch ein Familienedition ist kannst du es Ruhig kaufen.
Hast doch bestimmt einen Neffen in der Familie, der noch zur Schule geht.
 

Flash

Bienenkönigin
reimi53 schrieb:
Hier in Stuttgart genügt es, wenn du dir einen Schüler nimmst und dann das Officepaket in einem Buchhandel kaufst. Ist hier bei Wittwer so. Es wird aber nichts eingetragen. Bei softrade in München bekommst du es ohne Nachweis.
Da es laut Microsoft auch ein Familienedition ist kannst du es Ruhig kaufen.
Hast doch bestimmt einen Neffen in der Familie, der noch zur Schule geht.
Ich hab gerade mal bei Amazon geschaut. Dort könnte ich die Software bestellen, ohne dass es irgendwas von einer Legitimation schreibt. Außerdem wäre es da noch um gut 20 Euro billiger als beim Media Markt :laola:

Mir gehts eben daraum, ob ich das Programm dann auch ohne Probleme nutzen kann wenn ich kein Schüler mehr bin.... :gruebel:
 

reimi53

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Flash schrieb:
Ich hab gerade mal bei Amazon geschaut. Dort könnte ich die Software bestellen, ohne dass es irgendwas von einer Legitimation schreibt. Außerdem wäre es da noch um gut 20 Euro billiger als beim Media Markt :laola:

Mir gehts eben daraum, ob ich das Programm dann auch ohne Probleme nutzen kann wenn ich kein Schüler mehr bin.... :gruebel:
Und du kannst es dann auf 3 PC's installieren. Ist erlaubt. Du must dich nur freischalten lassen ohne Namen und ohne Nachweis. Wie WinXP
 

Flash

Bienenkönigin
reimi53 schrieb:
Und du kannst es dann auf 3 PC's installieren. Ist erlaubt. Du must dich nur freischalten lassen ohne Namen und ohne Nachweis. Wie WinXP
Bin mir jetzt gar nicht sicher, ob ich beim Registrieren von XP einen Namen angegeben habe oder nicht :gruebel:

Wenn es ohne geht, werd ich das so machen :fress:
 
Oben