Für die freunde der Titeljäger....

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

D

downie

Guest
Die Finanzlage beim Bundesliga-Verein FC Schalke 04 ist möglicherweise noch bedrohlicher als bei Borussia Dortmund.

Der Club muss für das Jahr 2004 bei gut 94 Millionen Euro Umsatz nochmals 17 Millionen Euro Verlust ausweisen. Das meldet das FOCUS-MONEY unter Berufung auf die Bilanzen 2003 und 2004, in das Wirtschaftsmagazin vom Clubmanagement erstmals Einblick erhielt. Damit wären die Knappen mit Verbindlichkeiten von insgesamt 110 Millionen Euro derzeit der höchstverschuldete Bundesliga-Verein. Borussia Dortmund hatte zuletzt knapp 100 Millionen Euro Schulden. Schalke muss seine Zahlen, anders als der börsennotierte Reviernachbar Borussia Dortmund, nicht publizieren. (Alles ex Stadion, Anm. des Einstellers)

„Die Finanzlage bei FC Schalke 04 halte ich für noch katastrophaler als bei Borussia Dortmund“, (ich nicht Anm. d.E.) sagte Professor Karlheinz Küting vom Institut für Wirtschaftsprüfung der Universität des Saarlandes, der die Schalke-Bilanz exklusiv für FOCUS-MONEY analysierte. Auch bei Schalke fänden sich ausufernde Schulden und Bilanztricks.

Schalke 04-Finanzvorstand Josef Schnusenberg nahm in einem Interview mit FOCUS-MONEY Stellung zu den Vorwürfen: „Wir sind keine Hasardeure, wir nutzen nur alle bilanziellen Möglichkeiten aus.“ Manager Rudi Assauer stufte das Risiko gegenüber FOCUS-MONEY als „vertretbar“ ein.

Verheerend ist laut FOCUS-MONEY auch die Eigenkapital-Situation. Im Jahr 2003 wies Schalke ein negatives Eigenkapital von rund 1,9 Millionen Euro aus. Verpasse der Revierclub über mehrere Jahre die Teilnahme an Uefa-Cup oder Champions League, „drohen uns echte Bilanz- und Liquiditätsprobleme“, so Schnusenberg. (Lüge Anm. des E.)
 

Zoni

Herthafan aus Überzeugung
Schalke 04 drohen große Schulden

Schalke 04 drohen große Schulden - mehr als bei Borussia Dortmund
Dem Bundesligist FC Schalke 04 drohen große Schulden. Die finanzielle Lage sei sogar bedrohlicher als bei Borussia Dortmund. Im gesamten Jahr 2004 hatte Schalke mit 94 Millionen Euro Umsatz schon 17 Millionen Euro Verlust, so 'Focus-Money'.

Dadurch sei Schalke mit diesem Verlust der Verein in der Bundesliga mit den höchsten Schulden. Insgesamt belaufen sich die Schulden auf ca. 110 Millionen Euro.

Der Professor vom Institut für Wirtschaftsprüfung von der Saarländer Universität, Karlheinz Küting teilte mit: 'Die Finanzlage bei FC Schalke 04 halte ich für noch katastrophaler als bei Borussia Dortmund'.

Also bin mal gespannt, wieviel Wahres daran ist. Bis jetzte hat ja Assauer beteuert, dass die Situation sicher sei.
_____________________________________--
Edit: Bin ne Minute zu langsam, dat Thema kann gelöscht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Ne Minute zu spät. downie hat das gleiche grad auch reingestellt.

@Mod: Zusammenfassen unter diesem Titel hier, da logischer. Danke.
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Warum überrascht mich das nicht ? Und damit meine ich nicht die Reaktion des SAP Mitarbeiters oder des kleinen schwaben :floet:

Fangen wir halt mit dem BVB in der untersten Klasse an :floet:
 

ConJulio

Nur der BVB!!!
Ui ui

Vatreni schrieb:
Irgendwie einleuchtender als "Für die Freunde des Titeljägers..." oder nicht. Klingt irgendwie nach nem Treffen der AA :zwinker3:


Musste zugeben, da hat er Recht. Denn, Downie, Du wolltest doch nicht etwa damit provozieren? :zwinker3: Nein, gut.

Aber mal ne Frage - woher bekommen die die Infos???? Schalke muss nichts veröffentlichen.

Und - stimmt es das Rudi den ganzen Laden so gestrickt hat das der UEFA-Cup pflicht ist???


Gruß,



ConJulio
 

Ibrox

Torwächter
Aimar schrieb:
Warum überrascht mich das nicht ? Und damit meine ich nicht die Reaktion des SAP Mitarbeiters oder des kleinen schwaben :floet:

Ich bin kein Mitarbeiter :mahnen: , ich bin SAP-Jünger! :zwinker3:

Und jetzt halte ich mich zurück, damit ernsthaft über das Thema diskutiert werden kann! Sorry für OT! :hand:
 
D

downie

Guest
Der Focus lügt, das sind alles keine Neuigkeiten und zariz lügt sowieso. Konnte es natürlich mal wieder nicht lassen und habe mir die "Diskussion" im Schalke tm Forum zu diesem Thema mal angetan, herrlich! Das geilste ist immer wieder die Nennung des Stadion als Grund.....

Guck mer mal wies weitergeht, auf Schalke. Welchen Spieler hättens denn gerne?

BWRG

downie
 

Zirkalas

VfB Stuttgart
Dortmund war und ist ein Beispiel wie man mit Geld (Ausgaben) nicht umgehen sollte!!! Glaube nicht das Schalke den selben Fehler machen wird! (Oder sind sie schon dabei? :gruebel: )

Aber letztendlich ist es mir sowieso scheiß egal ob Schalke auch auf die Schnauze fällt!!! :sturz:
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
downie schrieb:
Verheerend ist laut FOCUS-MONEY auch die Eigenkapital-Situation. Im Jahr 2003 wies Schalke ein negatives Eigenkapital von rund 1,9 Millionen Euro aus.

also normal macht ein Unternehmen di Schotten spätestens dicht wenn dieser Tatbestand erfüllt ist....

negatives EK :frown:
 

ConJulio

Nur der BVB!!!
downie schrieb:
[/B]Im Jahr 2003 wies Schalke ein negatives Eigenkapital von rund 1,9 Millionen Euro aus. Verpasse der Revierclub über mehrere Jahre die Teilnahme an Uefa-Cup oder Champions League, „drohen uns echte Bilanz- und Liquiditätsprobleme“, so Schnusenberg. (Lüge Anm. des E.)


Negatives Eingenkapital.

Hö hö - auch ein toller Satz. Kennt Meier den schon. Den könnte er ja eigentlich auch mal bringen.


Gruß
 
Oben