Fuer einen richtigen Zweck...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
EU-Drogenstrategie: öffentliche Anhörung+Petition

Das EU-Parlament machte am 17. Dezember 2004 einen Vorschlag für eine neue EU-Drogenstrategie "Catania Report", die das Scheitern der bisherigen Strategie der Repression anerkennt und vermehrt auf "harm reduction" setzt.

Die EU-Kommission hingegen hat am 14. Februar 2005 einen Vorschlag für einen "Drogen-Aktions-Plan" vorgestellt, der die alte gescheiterte Strategie beibehält.

Die endgültige EU-Drogenstrategie wird wohl erst im Juni 2005 verabschiedet.
Es besteht also noch Hoffnung, das der Catania Report doch noch
berücksichtigt wird.

Die European Coalition for Just and Effective Drug Policies ENCOD ruft deswegen zur Teilnahme an einer am 21. April 2005 stattfindenden öffentlichen Anhörung zum EU-Drogen-Aktionsplan in Brüssel auf. Außerdem hat ENCOD eine Online-Petition gestartet, die die EU dazu auffordert den Catania Report bei der nächsten EU-Drogenstrategie zu berücksichtigen.

Die Petition läuft nur bis zum 21. April. Also möglichst schnell unterschreiben und weiterverbreiten!

ENCOD setzt sich dafür ein, dass die Bürger europaweit Gelegenheit zur Mitsprache erhalten; ihre Stimmen sollen den politisch Verantwortlichen bewusst machen, dass es Zeit ist, die Politik des ‚Krieg den Drogen’ zu beenden. ENCOD bittet alle an einer Änderung der Drogenpolitik interessierten Mitbürger, eine Petition zur Unterstützung des Catania Reports zu unterzeichnen .

150.000 werden jährlich alleine in Deutschland zu Kriminellen gemacht obwohl Bundesverfassungsgericht wie auch das Europaparlament seit Jahren anderes predigen.

Hier unterschreiben!

Danke!

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
Hab ich doch glatt gemacht.

Im uebrigen, ein kostenloser Ipod fuer Kalich ist auch ein richtiger Zweck!!! :zahn:
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
der_kalich schrieb:
Hab ich doch glatt gemacht.

Damit hatte ich gerechnet! :spitze: Dann hat´s sich´s ja schon mal gelohnt das hier reinzusetzen... jetzt schau mal, dass Du das Ding noch an Deinen eMail-Verteiler schickst! Ich erzähl Dir dann beim nächsten Treffen mal, wie kreativ der bayrische Staat derzeit die Gesetze bricht!

Gruss
 

Sandmann

Europas Thron!!!
whiteman schrieb:
Richtig! Darum geht´s mir persönlich auch in erster Linie!
Wie war das doch gleich... die EU würde selber keine Beitrittsgespräche mit sich selber führen dürfen ?! :mahnen:
Stichwort:
- Demokratiedefizit (schon fast zu milde ausgedrückt)
:floet:
 

Webchiller

Bekanntes Mitglied
Jo das passt ganz gut. Unterschreibe natürlich auch!

Habe mir heute sowieso mal ähnliche Gedanken über ein Volksbegehren hinsichtlich "weicher" Drogen gemacht ... Aber ich zweifle stark daran, dass meine 25.000 Bekannten auch alle meine Meinung vertreten :zahn: .
 
Zuletzt bearbeitet:

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
SandmannKO schrieb:
Wie war das doch gleich... die EU würde selber keine Beitrittsgespräche mit sich selber führen dürfen ?! :mahnen:
Stichwort:
- Demokratiedefizit (schon fast zu milde ausgedrückt)
:floet:
Leider herrscht dieser Zustand nicht nur im EU-Parlament sondern auch in den "grossen" Mitgliedsländern ebenso...

Gruss
 

Sandmann

Europas Thron!!!
whiteman schrieb:
Leider herrscht dieser Zustand nicht nur im EU-Parlament sondern auch in den "grossen" Mitgliedsländern ebenso...
Stimmt Deutschland hat da noch mit das demokratischste System... wenngleich Volksabstimmungen nicht erwünscht sind...
England und Frankreich sind mit ihrer Mehrheitswahl absolut undemokratisch im Ursinne..
 

Flash

Bienenkönigin
Webchiller schrieb:
Habe mir heute sowieso mal ähnliche Gedanken über ein Volksbegehren hinsichtlich "weicher" Drogen gemacht ...
Der Begriff "weiche Drogen" ist in meinen Augen schon ein Hohn. Drogen sollten generell verboten werden. Und damit meine ich auch Tabak und Alkohol. :mahnen:
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
Flash schrieb:
Der Begriff "weiche Drogen" ist in meinen Augen schon ein Hohn. Drogen sollten generell verboten werden. Und damit meine ich auch Tabak und Alkohol. :mahnen:

Zumindest wäre es konsequent... :spitze:

ob allerdings Verbote und Einschränkungen zu einer besseren Gesellschaft führt???

Die Vergangenheit und die Gegenwart beweisen uns eher das Gegenteil... jetzt nicht nur auf dieses Thema bezogen.

Gruss
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ whity: was macht Dich so sicher, dass diese Unterschrift auch wirklich sinnvoll und richtig ist?

RWG!
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
Kerpinho schrieb:
@ whity: was macht Dich so sicher, dass diese Unterschrift auch wirklich sinnvoll und richtig ist?

RWG!


Sinnvoll, weil man ein Zeichen für die demokratischen Prinzipien und gegen die Ignoranz der herrschenden Kaste gegenüber der Meinung der Bevölkerungen setzt.

Richtig, weil ich trotz derzeit herrschendem Missbrauch, die Demokratie für ein zukunftsfähiges System halte.

Gruss
 

Sandmann

Europas Thron!!!
Kerpinho schrieb:
@ whity: was macht Dich so sicher, dass diese Unterschrift auch wirklich sinnvoll und richtig ist?
Beschäftige dich mal genau mit der EU... da ist nix mit Demokratie, das Parlament ist praktisch eine Pappwand die zur Tarnung da steht...
 

Scatterbrain

Dunkel...
Ich verstehe den Text des "Catania Reports" nicht....wäre vielleicht jemand so freundlich, das Ganze für mich zusammenzufassen? Danke schon mal....
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
Scatterbrain schrieb:
Ich verstehe den Text des "Catania Reports" nicht....wäre vielleicht jemand so freundlich, das Ganze für mich zusammenzufassen? Danke schon mal....
Zusammenfassen find ich ein bisserl heftig, was genau verstehst Du nicht?

Gruss

PS: Im grossen und ganzen geht darum, den gescheiterten Weg zu verlassen und im Rahmen einer Neuordnung aktuelle wissenschaftliche Studien anzuerkennen und in die herschende Gesetzgebeung mit aufzunehmen. So wie es das Parlament vorgeschlagen hat!
 
Oben