Für Marketingpreis 2005 des Sports nominiert.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

mendiculus

MODEFAN
Die Werbekampagne "Viva Sankt Pauli" ist für den Marketingpreis 2005 des Sports nominiert. Wenn die nicht gewinnt, die nächste mit Cuba und Castro ganz bestimmt. :zwinker3: :fress:

18.01.2005
Marketingpreis des Sports
FC St. Pauli nominiert!

Der FC St. Pauli tritt mal wieder gegen die ganz großen Namen des Sports an und ist dieses Jahr für den Marketingpreis des Sports nominiert.

Neben dem FC Bayern München, dem Team Gerolsteiner und der ING-DiBa mit Dirk Nowitzki (u. a.) kämpft der FC St. Pauli um den Marketingpreis des Sports 2005. Wer den FC St. Pauli hierbei unterstützen möchte, kann unter

http://www.sponsors.de/c.php/produkte/kongresse/voting.php?&l=de&dom=dom1

seine Stimme abgeben.

Der Marketingpreis des Sports wird auf Initiative des Fachmagazins SPONSORs und der Europäische Sponsoring-Börse (ESB) mit Unterstützung der Fachzeitschrift w&v verliehen. Der Preis honoriert die hervorstechende Ideen, Konzepte und Projekte aus dem Sportmarketing 2004.

Viva St. Pauli!

http://www.fcstpauli.de/index.php?we_objectID=743


Ach ja, wenn wir mal in allem so gut wären, wie im Marketing und Merchandising. :floet:
 

gary

Bekanntes Mitglied
mendiculus schrieb:
Ach ja, wenn wir mal in allem so gut wären, wie im Marketing und Merchandising.

Tja, dann wäre St. Pauli jetzt.......


Ein Grund für die Erfolge im Marketingbereich dürfte sein, dass hier externe Profis am Werk sind und mit dem Image/Klischees von St. Pauli spielen (dürfen).

Die nominierte Kampagne "Viva St. Pauli" wurde ja von der Werbeagentur deep blue sports GmbH entwickelt, die u.a. auch die Hamburger Freezers und betandwin sehr erfolgreich bewerben.
 

Wir sind die 12

na immerhin wurdens 23 ;)
Na dann

wollt ihr auch einen Werbungspreis bekommen? :zwinker3: HAUPTSACH IHR SCHLAGT DIE BAUERN!!! Weil ich KEINE AHNUNG habe welche gute aktion die gemaccht haben sollen!!!
 

muffy1971

RodalBär
Wir sind die 12 schrieb:
Na dann

wollt ihr auch einen Werbungspreis bekommen? :zwinker3: HAUPTSACH IHR SCHLAGT DIE BAUERN!!! Weil ich KEINE AHNUNG habe welche gute aktion die gemaccht haben sollen!!!
dann haste noch nich für pauli gestimmt, ich hab das eben gemacht die bauern sind für die werbung mit der hypovereinsbank nominiert (die is echt witzig, trotzdem hab ich nich für sie gestimmt, da ansonsten mein pc explodiert wär)
 

mendiculus

MODEFAN
Witzig finde ich die Bayern- Kampagne schon, besonders die zu Weihnachten.

"Aber Papa, ich bin und bleibe doch ´n 60´r"

"Der Bua begreifts nie, nie begreifts der Bua......"

:lachtot:

Musst ich schon lachen.
 
Auf Hinweis von mendiculus :hand: jetzt auch im richtigen Fred:


Wahl zum Marketingpreis des Sports 2005

FC St. Pauli, Powerade und Gerolsteiner sind die Gewinner

Die Gewinner stehen fest: Der FC St. Pauli, das Funsport-Engagement von Powerade und das Radsport-Team Gerolsteiner sind die drei Erstplatzierten beim Marketingpreis des Sports 2005. Das ist das Ergebnis des einwöchigen Online-Votings auf www.sponsors.de.
Wer von den drei Gewinnern die Plätze eins, zwei und drei belegt hat, wird allerdings erst im Rahmen des ISPO Sportsponsoring-Kongresses 2005 bekannt gegeben.


Es ist immer wieder überraschend, wie unsere kleine Marketing-Abteilung es schafft, mit ihren Kamapagnen überregionale Aufmerksamkeit zu erregen.
 
And the winner is ... der FC St. Pauli






Wahl zum Marketingpreis des Sports 2005 - St. Pauli gewinnt vor Gerolsteiner und Powerade

Auf dem 9. ISPO-Sportsponsoring-Kongress wurde heute der Marketingpreis des Sports 2005 verliehen.
Gewinner des Preises ist der FC St. Pauli,
vor dem Funsport-Engagement von Powerade und dem Radsport-Team Gerolsteiner.
Vor über 800 Kongress-Teilnehmern wurden den drei Erstplatzierten die Preise überreicht.


mehr hier
 
Zuletzt bearbeitet:

mendiculus

MODEFAN
Und wieder warst Du wesentlich schneller.

Sehr schön finde ich die Begründung :

Platz 1, FC St. Pauli/St. Pauli Vermarktungs GmbH: Unter dem Motto
„Viva St. Pauli – Kampf der Drittklassigkeit“ startete der Kiez-Klub
eine Kreativ-Kampagne, um die mittlerweile weit verbreitete
Fangemeinde des FC St. Pauli enger an den Klub zu binden und die
Kraftanstrengungen hinsichtlich einer Rückkehr in den Profifußball
zu bündeln. Die gesamte Kommunikation sowie das Merchandising
wurden konsequent auf das Thema „Revolution“ abgestimmt. Das
Beispiel FC St. Pauli ist ein Beweis dafür, dass gutes und
erfolgreiches Marketing nicht unbedingt vom sportlichen Erfolg
abhängig sein müssen.

:fress:
 
Oben