Gedanken zur Fanabteilung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kurz-de-Borussia

Dortmunder.
lohnenswerter Artikel auf die-kirsche.com!

Allem Anschein nach wird es absehbar erstmals eine Fanvertretung im Gesamtverein Borussia Dortmund e.V. geben. Der mutmaßliche Präsident Dr. Rauball beauftragte Vertreter der „Initiative Fanabteilung“ damit, vorbereitende Schritte zur Gründung einer eigenständigen Fanabteilung einzuleiten. Doch was haben wir Fans von diesem Schritt zu erwarten? Eine kritische Fananalyse.

LINK
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Ich habe mir den Artikel vorerst nicht durchgelesen. Mich würde primär interessieren, inwieweit die Fans Einfluss - in welcher Richtung, Art und Weise auch immer - nehmen könn(t)en. Sollte dies nicht eindeutig geklärt sein, könnte leicht der Verdacht eines imaginären "Mitspracherechtes" entstehen, welches lediglich installiert wurde, um diverse Personen ruhig zu stellen bzw. dem Kunden (Fan) eine gewisse "Integration/Einbindung" zu suggerieren.

MFG!
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Anmerkung: das ich den Artikel (noch) nicht durchgelesen habe, heißt natürlich nicht, dass dieser nicht lesenswert wäre. Aber mir persönlich ist er, als "Anti-Borusse", etwas zu lange geraten. :zwinker3:

MFG!
 
Kerpinho schrieb:
Ich habe mir den Artikel vorerst nicht durchgelesen. Mich würde primär interessieren, inwieweit die Fans Einfluss - in welcher Richtung, Art und Weise auch immer - nehmen könn(t)en. Sollte dies nicht eindeutig geklärt sein, könnte leicht der Verdacht eines imaginären "Mitspracherechtes" entstehen, welches lediglich installiert wurde, um diverse Personen ruhig zu stellen bzw. dem Kunden (Fan) eine gewisse "Integration/Einbindung" zu suggerieren.

MFG!

siehste! auf den naheliegensten gedanken kann man sogar kommen, wenn man in personalunion informationsverweigerer & jubel-jünger ist. :hand:

und genau diese frage steht seit anbeginn der diskussion im raum. aber eine antwort wird nicht gegeben. stattdessen heisst es, man mache das alles doch nur zum wohle der fans, des vereins und überhaupt!

meine meinung: da kopieren ein paar gestalten den niemeier-style in reinkultur und leiten damit direkt eine neue kampagne für den marsch der lemminge ein.
 
D

downie

Guest
Ja KdK, der Gedanke könnte einem beim Lesen des Manifestes durchaus in den Sinn kommen. Schwierig zu beurteilen nur, ob eine Fundamentalopposition, oder das Mitwirken an einem, vielleicht schon von vorneherein zu scheitern verurteilten, Projekt mehr Sinn macht.

Grundsätzlich bin ich immer dafür, die Institutionen durch ein Mitwirken zum Wahnsinn zu treiben, auch wenn das halt nicht immer klappt.

BWRG

downie
 
werter downie,
ein mitwirken deinerseits würde die initiativler wohl in rekordzeit in den wahnsinn treiben. *gg*

wenn man meine bösartigen unterstellungen den initiatoren gegenüber mal ausblendet, dann ist das problem bei dieser veranstaltung, das sich wohl keiner der initiativler und der unterstützer dem gedanken gewidmet hat: was passiert eigentlich, wenn wir drin sind?

ein typischer fall von gedankenlosem aktionismus, geboren aus der stammtisch-idee "wir packen´s jetzt an!". ok, genau auf diese art und weise wurden schon sehr viel schlimmere dinge als eine fan-vertretung initiiert. aber wenn aber so wenig durchdachtes auf wirtschaftsjuristen stösst, ist der ausgang ebenso vorhersehbar, wie die begegnung eines weissen hais mit einem robbenbaby.

folge: wenn eine initiative dieser art etwas bewirken könnte, dann ist dies der denkbar schlechteste weg, denn der vorhersehbare crash macht es nachfolgenden versuchen noch schwerer, überhaupt eine einigung der szene zu erreichen.
 
D

downie

Guest
Was zahlst du damit ich mitmach? *gg*

Ich glaube ich kann mich, solange wie gewünscht, sehr gut verstellen (Schläfer)

Wie gesagt, ist nicht mein Thema, fand nur die problematik als solche von Interesse. Weiterwurschteln!

BWRG

downie
 
Ganz klar! Eine Initiative um die BVB Fangemeinde zu beruhigen!
Wer glaubt,das diese Fanvertetung in irgendeiner Form EINFLUSS hat,...der irrt gewaltig!
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
borusse schrieb:
Ganz klar! Eine Initiative um die BVB Fangemeinde zu beruhigen!
Wer glaubt,das diese Fanvertetung in irgendeiner Form EINFLUSS hat,...der irrt gewaltig!
So sehe ich das auch. Aber der Zweck heiligt ja bekanntlich die Mittel...

MFG!
 
Oben