George W. Bush für "Goldene Himbeere" nominiert

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

die bunte Kuh

unbefleckte Erkenntnis
Für sein "Mitwirken" in Michael Moores Film ist George Bush für die Wahl zum schlechtesten Hauptdarsteller nominiert worden. :lachtot:

Ich hab' ihn ja schon immer für einen ziemlich schlechten Präsidentendarsteller gehalten. Ihr nicht? :floet:
 

Ibrox

Torwächter
Immerhin war er in seiner Rolle als Präsident so gut, dass 55 Millionen US-Amerikaner auf ihn hereingefallen sind. Ob das jetzt für Bushs Schauspielkünste oder gegen die Intelligenz der Amis spricht, lasse ich mal dahingestellt...
 
Ibrox schrieb:
Immerhin war er in seiner Rolle als Präsident so gut, dass 55 Millionen US-Amerikaner auf ihn hereingefallen sind. Ob das jetzt für Bushs Schauspielkünste oder gegen die Intelligenz der Amis spricht, lasse ich mal dahingestellt...

Die hoffen einfach auf'n paar heiße Storys über Georgi und Condi. Bei Kerry/Edwards wäre derartiges nicht zu erhoffen gewesen.
(am Rande: Ich bitte von Hinweisen, dass aber Mr. Cheney Vizepräser ist, abzusehen)
 

Ibrox

Torwächter
eisenfuß schrieb:
Die hoffen einfach auf'n paar heiße Storys über Georgi und Condi. Bei Kerry/Edwards wäre derartiges nicht zu erhoffen gewesen.
(am Rande: Ich bitte von Hinweisen, dass aber Mr. Cheney Vizepräser ist, abzusehen)

Zitat Bush: "Ich hab niemals inhaliert. Wie auch? Ich weiß noch nicht mal, wie man das buchstabiert!"

Über "heiße Storys" mit Condi will ich gar nicht nachdenken! :hammer: :zwinker3:
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
eisenfuß schrieb:
Na ja, wenn er besagtes Obst dann auch essen muss und die Beere entsprechend voluminös ist, könnte der Beere vergönnt sein, was der Brezel verwehrt blieb.... :floet:
Thema Beere: Mitbewerberin um den nicht ganz so begehrten Preis ist Haile Berry :spitze:

Der auch im Forum kontrovers diskutierte Film "Alexander" hat es wenigstens auf 6 Nominierungen in verschienden Kathegorien geschafft :spitze:
 
regelbert schrieb:
Thema Beere: Mitbewerberin um den nicht ganz so begehrten Preis ist Haile Berry :spitze:

Der auch im Forum kontrovers diskutierte Film "Alexander" hat es wenigstens auf 6 Nominierungen in verschienden Kathegorien geschafft :spitze:

Leider werde ich beim abendlichen Eintreffen in der Höhle erst auf'n Kopp gestellt, in der Hoffnung, dass noch Kekskrümel und DDR-geld aus den Taschen kullert und hernach unweit der Feuerstelle angebunden. (Hauptsache der biologische Reproduktionsplan wurde erfüllt). Daher meine Frage, für welchen Streifen wurde die Namensmatrone der Preisverleihung denn nominiert, bekomme ja nüscht mehr mit.

btw: Die Oskarverleihung für monster ball habe ich ohnehin nicht verstanden. Nachdem ich den Streifen (natürlich zu Hause) gesehen hatte, wunderte ich mich und meinte zu meinem lieben Weib, ob die Statue nicht eigentlich dem männlichen Hauptdarsteller des Streifens gebührt hätte. Und bitte sag mir jetzt nicht, dass männliche Hauptdarsteller nicht für den Oskar für die beste weibliche Hauptrolle nominiert werden können.

btw: Wie wahr das eigentlich mit Dustin Hoffmann und Tootsy? :suspekt:
 

Kurz-de-Borussia

Dortmunder.
so lange Bush den Amerikanern weiter erklärt "Die wichtigsten Importe kommen aus dem Ausland" :spitze: finde ich diese Nominierung absolut gerechtfertigt.

Ist er eigentlich der erste Yale-Student der diesen Preis erhalten wird? :floet: :zwinker3:
 

Kaiserkrone90

Moderator - da27 ; jok32
Teammitglied
die bunte Kuh schrieb:
Für sein "Mitwirken" in Michael Moores Film ist George Bush für die Wahl zum schlechtesten Hauptdarsteller nominiert worden. :lachtot:

Ich hab' ihn ja schon immer für einen ziemlich schlechten Präsidentendarsteller gehalten. Ihr nicht? :floet:

Das ist der übelste Präsidentendarsteller aller Zeiten. Die Auszeichnung die ihm gerecht wird, muss wohl noch erfunden werden.
btw. diese Himbeere gönne ich ihm.... hoffentlich verschluckt er sich dran... :floet:

Zitat: G.W.Bush

"Wirklich komische Leute können in bedeutende Positionen kommen und große Auswirkungen auf die Geschichte haben."

Hat er da schon für seine Loudatio geübt??? :lachtot:

MfG
 
Kaiserkrone90 schrieb:
Hat er da schon für seine Loudatio geübt??? :lachtot:

MfG

Dem Anlass entsprechend, sollte eigentlich Monika Lewinsky die Laudatio halten, aber es wird wohl eher W.J Clinton. Monika kann dann kniend unterm Rednerpult an der Veranstaltung teilnehmen.
 

Kaiserkrone90

Moderator - da27 ; jok32
Teammitglied
Monika, ach ja ....da war doch was....

eisenfuß schrieb:
Dem Anlass entsprechend, sollte eigentlich Monika Lewinsky die Laudatio halten, aber es wird wohl eher W.J Clinton. Monika kann dann kniend unterm Rednerpult an der Veranstaltung teilnehmen.


Klasse :lachtot: :lachtot: :lachtot:

An Monika und die Möglichkeit mit dem Rednerpult hatte ich gar nicht gedacht.
Die Frage iss nur, steht die auf den Typen... :floet:

Gruß
 
eisenfuß schrieb:
Dem Anlass entsprechend, sollte eigentlich Monika Lewinsky die Laudatio halten, aber es wird wohl eher W.J Clinton. Monika kann dann kniend unterm Rednerpult an der Veranstaltung teilnehmen.

und ich dachte immer, dass das Fellatio heißt - so kann man sich täuschen
 
B

beribert

Guest
Selbst diesen "Preis" hat dieser Präsident nicht verdient, obwohl er wahrscheinlich der erste Preisträger wäre der ihn auch noch persönlich abholen würde!!
 

sebastian

Mitglied
Nicht ganz. Paul Verhoeven für Showgirls hat ihn sich auch abgeholt, den Preis. Also von einem ziemlichen Sinn für Humor zeugt das schon.
 
B

beribert

Guest
sebastian schrieb:
Nicht ganz. Paul Verhoeven für Showgirls hat ihn sich auch abgeholt, den Preis. Also von einem ziemlichen Sinn für Humor zeugt das schon.


Showgirls ist ja auch ein "geiler" Film!! Da kann man schon Stolz sein drauf als Regisseur!! :floet:
 

Flash

Bienenkönigin
George Doppel Null Bush hat es geschafft :laola:

Er hat gleich 2 Goldene Himbeeren abgeräumt. Einmal für die schlechteste männliche Hauptrolle in "Fahrenheit 9/11" und als schlechtestes Filmpaar zusammen mit Condolezza Rice. :lachtot:

Weitere Auszeichnungen gab es für Donald Dumsfeld als schlechtester männlicher Nebendarsteller. Die kaugummikauende, mit völligem Vertrauen in die Politik ihres Präsidenten gesegnete Pop-Prinzessin Britney Spears wurde als schlechteste weibliche Darstellerin.
 
Oben